EU verbietet hochwertige Krypto-Dienstleistungen für Russland

08.04.2022 17:59 382 mal gelesen Lesezeit: 1 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Die EU-Sanktionen zielen darauf ab, Russlands Zugang zu hochwertigen Krypto-Dienstleistungen einzuschränken und damit die Umgehung von Finanzsanktionen zu verhindern.
  • Citizens und Unternehmen aus der EU dürfen keine Wallets, Accounts oder Custody Services an Adressen in Russland zur Verfügung stellen.
  • Durch das Verbot sollen russische Assets und deren Transfer über Coins und die Blockchain-Technologie erschwert werden.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

EU verbietet hochwertige Krypto-Dienstleistungen für Russland

Im Rahmen des fünften Sanktionspakets das als Reaktion auf den Ukraine Krieg verhängt wurde, haben die Mitgliedsstaaten der EU vereinbart hochwertige Krypto-Dienstleistungen für Russland zu verbieten. Das Verbot folgt auf die Warnung, dass Krypto verwendet wird um Sanktionen der EU zu umgehen.

Quelle: https://www.coindesk.com/

Metaverse für Kinder von LEGO und Epic Games

Ziel der langfristigen Partnerschaft des Softwareunternehmens Epic Games und LEGO ist die Gestaltung des Metaverse für Kinder. Dazu haben sie drei Grundsätze aufgestellt: „1. Das Recht auf Spielen; 2. Schutz der Privatsphäre von Kindern; 3. Die Fähigkeit lehren, digitale Erfahrungen zu kontrollieren und zu verarbeiten“

Quelle: https://www.btc-echo.de/

BTC-Zahlungen über Lightning-Netzwerk bei Shopify

Auf der Bitcoin 2022-Konferenz kündigte der CEO von Strike Jack Mallers eine Reihe von Partnerschaften an. Eine davon betrifft Shopify: die fast 2 Millionen Händler sollen nun auch BTC-Zahlungen über das Lightning-Netzwerk akzeptieren können. Die BTC werden allerdings in US-Dollar umgewandelt.

Quelle: https://cointelegraph.com/


Häufig gestellte Fragen zum Blogbeitrag: "EU verbietet hochwertige Krypto-Dienstleistungen für Russland"

Warum hat die EU hochwertige Krypto-Dienstleistungen für Russland verboten?

Die genauen Gründe sind nicht öffentlich bekannt. Es wird jedoch vermutet, dass es mit den jüngsten geopolitischen Spannungen zu tun hat.

Welche Krypto-Dienstleistungen sind betroffen?

Das Verbot betrifft vor allem hochwertige Krypto-Dienstleistungen, wie beispielsweise den Handel mit Kryptowährungen und die Bereitstellung von Wallets.

Wie betrifft das Verbot die Krypto-Nutzer in Russland?

Die Nutzer in Russland können nicht mehr auf die betroffenen Dienstleistungen zugreifen. Dies könnte die Krypto-Community in Russland erheblich beeinträchtigen.

Ist das Verbot dauerhaft?

Es ist derzeit unklar, wie lange das Verbot in Kraft bleiben wird. Es könnte sich jedoch ändern, abhängig von den politischen Entwicklungen.

Wie reagieren die Krypto-Börsen auf das Verbot?

Viele Krypto-Börsen haben ihre Dienstleistungen für Nutzer in Russland bereits eingestellt. Einige Börsen versuchen jedoch, alternative Wege zu finden, um weiterhin Dienstleistungen anbieten zu können.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die EU hat beschlossen, dass hochwertige Kryptodienstleistungen für Russland verboten sind, um die EU-Sanktionen zu umgehen. Außerdem haben LEGO und Epic Games eine Partnerschaft geschlossen, um ein Metaverse speziell für Kinder zu schaffen. Shopify-Händler können jetzt auch BTC-Zahlungen über das Lightning-Netzwerk akzeptieren.

Die 250 Euro Bitcoin Betrugsmasche - Bitte teilen!
Die 250 Euro Bitcoin Betrugsmasche - Bitte teilen!
YouTube

Leider erreichen mich immer mehr Anrufe und Meldungen von Opfern dieser Masche. Passt auf eure Eltern und Großeltern auf!

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Überprüfen Sie, ob Ihre Krypto-Dienstleister von diesem Verbot betroffen sind. Falls ja, suchen Sie nach alternativen Dienstleistern, die nicht in der EU ansässig sind.
  2. Halten Sie Ihre Coins in einer sicheren und privaten Wallet, um Zugriffsbeschränkungen zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Entwicklungen in der Krypto- und Blockchain-Branche, da sich regulatorische Änderungen schnell auswirken können.
  4. Erwägen Sie den Einsatz von dezentralisierten Finanzdienstleistungen (DeFi), die möglicherweise nicht von solchen Verboten betroffen sind.
  5. Informieren Sie sich über die politischen und wirtschaftlichen Auswirkungen dieses Verbots auf den Kryptomarkt und passen Sie Ihre Investitionsstrategie entsprechend an.