Traditionelle Märkte ziehen Bitcoin über 7000 USD-Marke

17.04.2020 23:23 468 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare
  • Steigendes Vertrauen in Coins führt zu verstärkter Investition von traditionellen Marktakteuren.
  • Positive Wirtschaftsdaten und Regulierungsfortschritte sorgen für höhere Bitcoin-Akzeptanz.
  • Interesse an sicheren Hafen Assets steigt in unsicheren Zeiten, was den Bitcoin-Preis über 7000 USD treibt.

Bitcoin mit Kurszuwachs

Der Bitcoin startet mit einem Sprung über die wichtige 7000 USD-Marke in das Wochenende. Als Auslöser für dieses Verhalten könnte der Aufwärtstrend der großen Aktienindizes verantwortlich sein. Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten Ereignisse im Krypto-Space.

Bitcoin knackt 7000 USD-Grenze

Zum Zeitpunkt des Artikels steht die Nr.1-Kryptowährung bei einem Kurs von 7078 USD. Damit setzen die Bullen ein wichtiges Statement vor dem Wochenende. Tagelang kämpfte der BTC gegen den Widerstand bei 6800 USD an, hier fällt die Entscheidung über die zukünftige Kursrichtung. Mit dem jüngsten Pump ist diese Trendlinie zunächst überschritten, jedoch noch lange nicht nachhaltig überwunden. Immer wieder versagte die Linie in den vergangenen Tagen als Supportbereich.

Pro und Contra Einfluss traditioneller Märkte auf Bitcoin

Pro Contra
Die Integration von Bitcoin in traditionelle Märkte kann seine Akzeptanz und seinen Nutzen erhöhen. Bitcoin ist einem erhöhten Risiko ausgesetzt, wenn er nach den Regeln traditioneller Märkte spielt.
Die Preissteigerung auf über 7000 USD zeigt das Vertrauen der Investoren. Die Volatilität von Bitcoin kann zu unvorhergesehenen Preisabstürzen führen.
Traditionelle Märkte können die Liquidität und Stabilität von Bitcoin erhöhen. Bitcoin könnte seine dezentrale Natur verlieren und zur Spielwiese großer institutioneller Investoren werden.

Traditionelle Märkte bekommen Aufwind

Traditionelle Märkte bekommen Aufwind

Die großen Börsenmärkte verabschieden sich mit guten Nachrichten ins Wochenende. Zunächst kletterte der Down Jones Industrial, nach positiven Berichten über das Medikament Remdesivir (im Zusammenhang mit dem Coronavirus) um satte 2 % nach oben. Dem Dax gelang sogar ein beachtlicher Uptrend von ansehnlichen 3,15 %. Auf den ersten Blick spricht vieles dafür, dass sich die Weltwirtschaft allmählich von den herben Rückschlägen der Pandemie erholen kann. Allerdings ist so ein Muster typisch für einen handfesten Bärenmarkt. Die steigenden Arbeitslosenzahlen und der bisherige Schaden könnten jahrzehntelange Folgen mit sich bringen.

Korrelation zwischen BTC und Aktienindizes

Zum jetzigen Zeitpunkt sieht es nach einer steigenden Korrelation zwischen den traditionellen Märkten und dem Krypto-Space aus. Mit einer Market Cap von ca. 203 Mrd. USD stellt der Krypto-Markt einen kleinen Bereich in der Finanzwelt dar. Es wird sich zeigen, ob das anstehende Bitcoin Halving diese Situation verändern wird. Während der BlockDown Konferenz 2020 legte Binance-CEO Changpeng Zhao seine bullishe Meinung über die Zukunft der ersten Kryptowährung wie folgt dar: „Eigentlich waren wir alle davon ausgegangen, dass Bitcoin in einer Wirtschaftskrise nach oben klettern wird. Tatsächlich ist es aber so gekommen, dass der Weltwirtschaftsmarkt um 5% abgestürzt ist, was einfach ganz viel Geld vernichtet hat.“Trotzdem ist CZ weiterhin von einem BTC-Aufwärtstrend nach Corona überzeugt.

Binance Smart Chain kommt

Binance Smart Chain kommt

Die führende Krypto-Börse Binance hat mit Binance Smart Chain einen potentiellen Ethereum-Konkurrenten in den Startlöchern stehen. User sollen auf der neuen Blockchain Smart Contracts programmieren und ein vielversprechendes Staking-Programm nutzen können.

Vielversprechendes Whitepaper

In dem Whitepaper werden die folgenden Eigenschaften hervorgehoben:

„Die vorgeschlagene Binance Smart Chain ist aus mehreren Gründen einzigartig:
1. Es handelt sich um eine souveräne Blockkette, die allen Nutzern und Entwicklern Sicherheit und Schutz bieten wird.2. Sie ist EVM-kompatibel und wird alle bestehenden Ethereum-Werkzeuge sowie schnellere und billigere Transaktionen unterstützen.
3. Seine native Dual-Chain-Interoperabilität ermöglicht die kettenübergreifende Kommunikation und die Skalierung von hochleistungsfähigen dApps, die eine schnelle und reibungslose Benutzererfahrung erfordern.
4. Seine On-Chain-Governance mit dem Konsens "Proof of Staked Authority" (Nachweis der abgestuften Autorität), die auf 21 Validatoren basiert, die die Transaktionen validieren, wird für Dezentralisierung sorgen und eine bedeutende Beteiligung der Gemeinschaft ermöglichen.“



Fragen und Antworten zum Blogbeitrag: "Traditionelle Märkte ziehen Bitcoin über 7000 USD-Marke"

Fragen und Antworten zum Blogbeitrag:

Wie beeinflussen traditionelle Märkte den Bitcoin-Preis?

Traditionelle Märkte können den Bitcoin-Preis beeinflussen, da Investoren oft ähnliche Vermögenswerte besitzen. Wenn traditionelle Märkte instabil sind, suchen die Investoren nach Alternativen, wie zum Beispiel Bitcoin.

Warum ist der Bitcoin-Preis über die 7000 USD-Marke gestiegen?

Durch die Instabilität traditioneller Märkte während der COVID-19-Pandemie suchten Investoren nach sicheren Anlagemöglichkeiten und fanden diese in Bitcoin, wodurch der Preis über die 7000 USD-Marke stieg.

Ist Bitcoin eine sichere Anlage?

Bitcoin kann als sichere Anlage betrachtet werden, jedoch wie bei jeder Anlage besteht ein Risiko. Es ist wichtig, dass Anleger ihre Investitionen diversifizieren und den Markt sorgfältig beobachten.

Ist es zu spät, in Bitcoin zu investieren?

Es ist nie zu spät, in Bitcoin zu investieren. Es ist jedoch wichtig, den Markt zu verstehen und zu wissen, dass es Risiken gibt.

Wie kann ich in Bitcoin investieren?

Zum Investieren in Bitcoin, benötigen Sie ein digitales Wallet, eine Börse, um den Bitcoin zu kaufen, und die Kenntnisse, wie das System funktioniert.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin Kurs hat über die 7000 USD Marke geknackt und es deutet eine deutliche Korrelation zwischen Kryptomarkt und traditionellen Märkten an. Binance hat ein Whitepaper für einen EthereumKonkurrenten, Binance Smart Chain, herausgebracht, der Sicherheit bieten, EVMkompatibel und dualchaininteroperabel sein soll.

10 wichtige Fragen zu Ethereum
10 wichtige Fragen zu Ethereum
YouTube

Willkommen zu unserem neuesten Video, in dem wir uns tiefgehend mit Ethereum befassen, einer der führenden Kryptowährungen und Plattformen für dezentralisierte Anwendungen.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Verstehen Sie, wie traditionelle Märkte die Preise von Bitcoin beeinflussen. Untersuchen Sie die Faktoren, die zu diesem Anstieg geführt haben und wie sie sich auf zukünftige Preisschwankungen auswirken könnten.
  2. Halten Sie Ihre Coins sicher in einer Wallet. Preisvolatilität kann zu plötzlichen Marktbewegungen führen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Coins sicher aufbewahrt werden.
  3. Investieren Sie verantwortungsvoll. Trotz des Anstiegs des Bitcoin-Preises, sollten Sie nur das investieren, was Sie bereit sind zu verlieren.
  4. Bleiben Sie über aktuelle Nachrichten auf dem Laufenden. Marktnachrichten können erhebliche Auswirkungen auf den Preis von Bitcoin haben. Stellen Sie sicher, dass Sie immer auf dem neuesten Stand sind.
  5. Überlegen Sie, ob Sie Gewinne mitnehmen oder halten möchten. Wenn der Preis von Bitcoin steigt, müssen Sie entscheiden, ob Sie verkaufen und Gewinne mitnehmen oder halten und auf weiter steigende Preise hoffen möchten.