Festgeldkonten von 1822direkt: Lohnt sich die Anlage? Ein detaillierter Blick auf die Angebote

17.06.2024 14:04 181 mal gelesen Lesezeit: 7 Minuten 0 Erfahrungsberichte
Nutzerbewertungen:
  • Die Zinsen auf Festgeldkonten von 1822direkt sind im Vergleich zu anderen Banken wettbewerbsfähig.
  • Es gibt flexible Laufzeiten von einem Monat bis zu zehn Jahren.
  • Die Einlagensicherung schützt Einlagen bis zu 100.000 Euro pro Kunde.

Einleitung

In diesem Artikel werfen wir einen detaillierten Blick auf die Festgeldkonten der 1822direkt. Viele Anleger fragen sich, ob sich eine Anlage in Festgeld lohnt und welche Vorteile die Angebote der 1822direkt bieten. Wir klären, was Festgeldkonten sind, welche Konditionen und Zinssätze die 1822direkt bietet und wie sicher eine Anlage dort ist. Am Ende des Artikels wissen Sie, ob ein Festgeldkonto bei der 1822direkt die richtige Wahl für Sie ist.

Was sind Festgeldkonten?

Ein Festgeldkonto ist eine Form der Geldanlage, bei der Sie einen festen Betrag für eine bestimmte Laufzeit zu einem festen Zinssatz anlegen. Während dieser Laufzeit können Sie nicht auf das Geld zugreifen. Dafür erhalten Sie am Ende der Laufzeit die eingezahlte Summe plus die vereinbarten Zinsen zurück.

  • 1822direkt bietet oft überdurchschnittlich hohe Zinssätze im Vergleich zu anderen Banken, insbesondere für längere Laufzeiten, was eine attraktive Rendite auf deine Einlagen ermöglicht.
  • Du kannst zwischen verschiedenen Laufzeiten wählen, die von 12 Monaten bis zu mehreren Jahren reichen. Dadurch kannst du das Anlageprodukt optimal an deine finanziellen Ziele und Bedürfnisse anpassen.
  • Das Festgeldkonto bei 1822direkt kann bereits mit einer Mindesteinlage von nur 2.500 Euro eröffnet werden, wodurch es auch für Anleger mit kleineren Beträgen zugänglich ist.
  • Deine Einlagen sind bis zu einer Höhe von 100.000 Euro pro Kunde durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt, was ein hohes Maß an Sicherheit bietet.
  • Es fallen keine Kontoführungsgebühren an, sodass deine gesamten Einlagen und erwirtschafteten Zinsen dir zugutekommen.
Redaktionsbewertung

Dieser Anbieter erfüllt die Anforderungen der Redaktion für die Listung auf dieser Webseite. Wir sammeln aktuell Erfahrungen mit diesem Anbieter und werden diese in Kürze veröffentlichen.

Die Laufzeiten können variieren, typischerweise liegen sie zwischen einem Monat und mehreren Jahren. Je länger die Laufzeit, desto höher sind in der Regel die Zinsen. Diese Anlageform ist besonders attraktiv für Anleger, die eine sichere und planbare Rendite suchen.

Ein weiterer Vorteil von Festgeldkonten ist die Sicherheit. In Deutschland sind Einlagen bis zu 100.000 Euro pro Person und Bank durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt. Das bedeutet, dass Ihr Geld auch im Falle einer Bankenkrise sicher ist.

Pro- und Contra-Liste der Festgeldkonten von 1822direkt

Pro Contra
Attraktive Zinssätze, oft höher als bei herkömmlichen Sparkonten Das angelegte Geld ist während der Laufzeit nicht verfügbar
Flexible Laufzeiten für unterschiedliche Anlagebedürfnisse Wenig Flexibilität bei unerwartetem Finanzbedarf
Keine Kontoführungsgebühren Die Zinssätze können je nach Marktlage variieren
Sicherheit durch gesetzliche Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro Erträge unterliegen der Kapitalertragsteuer
Einfache Online-Verwaltung und Kontoeröffnung Vorzeitige Verfügungen sind in der Regel nicht möglich
Zusätzliche Sicherung durch den Sparkassen-Finanzverbund Mindestanlagebetrag von 2.500 Euro
Planbare und feste Renditen Keine Anpassung des Zinssatzes bei steigendem Marktzins

Vorteile von Festgeldkonten bei 1822direkt

Die Festgeldkonten der 1822direkt bieten eine Reihe von Vorteilen, die sie zu einer attraktiven Anlageoption machen. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile:

  • Attraktive Zinssätze: Die 1822direkt bietet wettbewerbsfähige Zinssätze, die oft höher sind als bei herkömmlichen Sparkonten.
  • Flexible Laufzeiten: Sie können zwischen verschiedenen Laufzeiten wählen, die Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechen. Ob kurz- oder langfristig, es gibt eine passende Option.
  • Keine Kontoführungsgebühren: Bei der 1822direkt fallen keine Gebühren für die Führung des Festgeldkontos an, was Ihre Rendite nicht schmälert.
  • Sicherheit: Ihre Einlagen sind durch die gesetzliche Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro pro Person geschützt.
  • Einfacher Online-Zugang: Sie können Ihr Festgeldkonto bequem online verwalten und haben jederzeit Zugriff auf Ihre Kontoinformationen.

Diese Vorteile machen die Festgeldkonten der 1822direkt zu einer soliden Wahl für sicherheitsbewusste Anleger, die eine planbare Rendite suchen.

Angebotsübersicht von 1822direkt

Die 1822direkt bietet eine Vielzahl von Festgeldkonten an, die sich in Laufzeit und Zinssatz unterscheiden. Hier ist eine Übersicht der aktuellen Angebote:

  • 3 Monate Laufzeit: Ideal für kurzfristige Anlagen. Der Zinssatz liegt hier bei etwa 0,10% p.a.
  • 6 Monate Laufzeit: Eine mittelfristige Option mit einem Zinssatz von etwa 0,20% p.a.
  • 12 Monate Laufzeit: Für Anleger, die ihr Geld ein Jahr lang fest anlegen möchten. Der Zinssatz beträgt etwa 0,30% p.a.
  • 24 Monate Laufzeit: Langfristige Anlageoption mit einem Zinssatz von etwa 0,40% p.a.
  • 36 Monate Laufzeit: Für eine noch längere Bindung bietet die 1822direkt einen Zinssatz von etwa 0,50% p.a.

Die Zinssätze können je nach Marktlage variieren, daher ist es ratsam, sich vor der Anlage über die aktuellen Konditionen zu informieren. Die 1822direkt aktualisiert ihre Angebote regelmäßig, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Wie sicher ist eine Anlage bei 1822direkt?

Die Sicherheit Ihrer Anlage bei der 1822direkt ist ein wichtiger Aspekt, den Sie berücksichtigen sollten. Hier sind die Hauptgründe, warum eine Anlage bei der 1822direkt als sicher gilt:

  • Gesetzliche Einlagensicherung: Ihre Einlagen sind bis zu 100.000 Euro pro Person durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt. Das bedeutet, dass Ihr Geld auch im Falle einer Bankenkrise sicher ist.
  • Zusätzliche Sicherung: Die 1822direkt ist eine Tochtergesellschaft der Frankfurter Sparkasse, die Teil des Sparkassen-Finanzverbunds ist. Dadurch profitieren Sie von zusätzlichen Sicherungsmechanismen, die über die gesetzliche Einlagensicherung hinausgehen.
  • Stabile Bank: Die Frankfurter Sparkasse, zu der die 1822direkt gehört, ist eine etablierte und stabile Bank mit einer langen Geschichte und soliden Finanzkennzahlen.
  • Regulierung: Die 1822direkt unterliegt der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und der Europäischen Zentralbank (EZB). Diese Institutionen sorgen dafür, dass die Bank strenge regulatorische Anforderungen erfüllt.

Diese Faktoren tragen dazu bei, dass Ihre Anlage bei der 1822direkt sicher und geschützt ist. Es ist jedoch immer ratsam, sich regelmäßig über die aktuelle Finanzlage der Bank und die geltenden Sicherungsmechanismen zu informieren.

Konditionen und Zinssätze im Detail

Die Konditionen und Zinssätze der Festgeldkonten bei 1822direkt sind entscheidend für Ihre Anlageentscheidung. Hier sind die wichtigsten Details:

  • Mindestanlagebetrag: Der Mindestbetrag für die Eröffnung eines Festgeldkontos bei 1822direkt liegt bei 2.500 Euro. Dies stellt sicher, dass auch kleinere Anleger Zugang zu den Angeboten haben.
  • Maximalanlagebetrag: Es gibt keinen festgelegten Maximalbetrag, den Sie anlegen können. Dies ermöglicht Flexibilität für größere Investitionen.
  • Zinssätze: Die Zinssätze variieren je nach Laufzeit. Zum Beispiel beträgt der Zinssatz für eine 12-monatige Anlage etwa 0,30% p.a., während eine 36-monatige Anlage etwa 0,50% p.a. bietet. Diese Zinssätze sind fest und ändern sich während der Laufzeit nicht.
  • Zinsgutschrift: Die Zinsen werden am Ende der Laufzeit gutgeschrieben. Das bedeutet, dass Sie die gesamte Zinszahlung zusammen mit Ihrem ursprünglichen Anlagebetrag erhalten.
  • Verlängerungsoption: Am Ende der Laufzeit haben Sie die Möglichkeit, Ihr Festgeldkonto zu den dann aktuellen Konditionen zu verlängern oder das Geld auf Ihr Referenzkonto auszahlen zu lassen.

Die 1822direkt bietet transparente und faire Konditionen, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Anlage genau zu planen und eine verlässliche Rendite zu erzielen. Es ist ratsam, die aktuellen Zinssätze und Konditionen vor der Anlage zu überprüfen, da diese je nach Marktlage variieren können.

So eröffnen Sie ein Festgeldkonto bei 1822direkt

Die Eröffnung eines Festgeldkontos bei 1822direkt ist einfach und bequem. Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen:

  1. Online-Antrag ausfüllen: Besuchen Sie die Website der 1822direkt und wählen Sie das gewünschte Festgeldkonto aus. Füllen Sie den Online-Antrag mit Ihren persönlichen Daten aus.
  2. Identitätsprüfung: Nach dem Ausfüllen des Antrags müssen Sie Ihre Identität bestätigen. Dies erfolgt entweder per PostIdent-Verfahren in einer Postfiliale oder per VideoIdent-Verfahren bequem von zu Hause aus.
  3. Einzahlung vornehmen: Sobald Ihre Identität bestätigt ist, erhalten Sie die Kontodaten für Ihr neues Festgeldkonto. Überweisen Sie den gewünschten Anlagebetrag auf dieses Konto.
  4. Bestätigung erhalten: Nach Eingang Ihrer Einzahlung erhalten Sie eine Bestätigung von 1822direkt. Diese enthält alle wichtigen Informationen zu Ihrer Anlage, einschließlich der Laufzeit und des Zinssatzes.

Der gesamte Prozess ist benutzerfreundlich gestaltet und dauert in der Regel nur wenige Tage. Sollten Sie Fragen haben, steht Ihnen der Kundenservice der 1822direkt zur Verfügung, um Ihnen weiterzuhelfen.

Steuerliche Aspekte bei Festgeldkonten

Bei der Anlage in Festgeldkonten sollten Sie auch die steuerlichen Aspekte berücksichtigen. Hier sind die wichtigsten Punkte, die Sie wissen sollten:

  • Kapitalertragsteuer: Die Zinserträge aus Ihrem Festgeldkonto unterliegen der Kapitalertragsteuer. Diese beträgt in Deutschland 25% zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer.
  • Freistellungsauftrag: Sie können einen Freistellungsauftrag bei der 1822direkt einreichen, um Zinserträge bis zu einem bestimmten Betrag steuerfrei zu stellen. Der Sparerpauschbetrag liegt derzeit bei 801 Euro für Alleinstehende und 1.602 Euro für Verheiratete.
  • Nichtveranlagungsbescheinigung: Wenn Ihr Einkommen unter dem Grundfreibetrag liegt, können Sie eine Nichtveranlagungsbescheinigung beim Finanzamt beantragen. Mit dieser Bescheinigung sind Ihre Zinserträge komplett steuerfrei.
  • Jahressteuerbescheinigung: Am Ende des Jahres erhalten Sie von der 1822direkt eine Jahressteuerbescheinigung. Diese enthält alle relevanten Informationen zu Ihren Zinserträgen und den einbehaltenen Steuern. Diese Bescheinigung benötigen Sie für Ihre Steuererklärung.

Es ist ratsam, sich bei steuerlichen Fragen an einen Steuerberater zu wenden, um sicherzustellen, dass Sie alle Möglichkeiten zur Steueroptimierung nutzen und Ihre Pflichten korrekt erfüllen.

Ist ein Festgeldkonto von 1822direkt das Richtige für Sie?

Ob ein Festgeldkonto bei 1822direkt die richtige Wahl für Sie ist, hängt von Ihren individuellen Anlagezielen und Ihrer finanziellen Situation ab. Hier sind einige Überlegungen, die Ihnen bei der Entscheidung helfen können:

  • Sicherheitsbewusstsein: Wenn Sie eine sichere Anlageform bevorzugen, bei der Ihr Kapital geschützt ist und Sie eine feste Rendite erhalten, ist ein Festgeldkonto eine gute Wahl.
  • Planbare Rendite: Festgeldkonten bieten feste Zinssätze, die während der gesamten Laufzeit unverändert bleiben. Dies ermöglicht eine genaue Planung Ihrer Erträge.
  • Liquiditätsbedarf: Überlegen Sie, ob Sie den angelegten Betrag während der Laufzeit benötigen könnten. Bei Festgeldkonten ist das Geld für die vereinbarte Laufzeit gebunden und vorzeitige Verfügungen sind in der Regel nicht möglich.
  • Laufzeitpräferenzen: Die 1822direkt bietet verschiedene Laufzeiten an. Wählen Sie eine Laufzeit, die zu Ihren finanziellen Zielen passt. Kürzere Laufzeiten bieten mehr Flexibilität, während längere Laufzeiten oft höhere Zinssätze bieten.
  • Steuerliche Aspekte: Berücksichtigen Sie die steuerlichen Auswirkungen Ihrer Anlage. Ein Freistellungsauftrag kann helfen, Steuern auf Zinserträge zu minimieren.

Ein Festgeldkonto bei 1822direkt ist besonders geeignet für Anleger, die Wert auf Sicherheit und planbare Erträge legen und bereit sind, ihr Geld für eine bestimmte Zeit fest anzulegen. Wenn diese Kriterien auf Sie zutreffen, könnte ein Festgeldkonto bei 1822direkt eine sinnvolle Ergänzung zu Ihrem Anlageportfolio sein.

Fazit

Ein Festgeldkonto bei 1822direkt bietet eine sichere und planbare Anlageoption mit attraktiven Zinssätzen und flexiblen Laufzeiten. Die einfache Kontoeröffnung und die fehlenden Kontoführungsgebühren machen es zu einer bequemen Wahl für Anleger. Dank der gesetzlichen Einlagensicherung und der zusätzlichen Sicherung durch den Sparkassen-Finanzverbund ist Ihr Geld gut geschützt.

Die steuerlichen Aspekte sind überschaubar und können durch einen Freistellungsauftrag oder eine Nichtveranlagungsbescheinigung optimiert werden. Insgesamt ist ein Festgeldkonto bei 1822direkt besonders geeignet für sicherheitsbewusste Anleger, die eine feste Rendite suchen und bereit sind, ihr Geld für eine bestimmte Zeit fest anzulegen.

Wenn Sie diese Kriterien erfüllen und eine verlässliche Anlageform suchen, könnte ein Festgeldkonto bei 1822direkt die richtige Wahl für Sie sein.

  • 1822direkt bietet oft überdurchschnittlich hohe Zinssätze im Vergleich zu anderen Banken, insbesondere für längere Laufzeiten, was eine attraktive Rendite auf deine Einlagen ermöglicht.
  • Du kannst zwischen verschiedenen Laufzeiten wählen, die von 12 Monaten bis zu mehreren Jahren reichen. Dadurch kannst du das Anlageprodukt optimal an deine finanziellen Ziele und Bedürfnisse anpassen.
  • Das Festgeldkonto bei 1822direkt kann bereits mit einer Mindesteinlage von nur 2.500 Euro eröffnet werden, wodurch es auch für Anleger mit kleineren Beträgen zugänglich ist.
  • Deine Einlagen sind bis zu einer Höhe von 100.000 Euro pro Kunde durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt, was ein hohes Maß an Sicherheit bietet.
  • Es fallen keine Kontoführungsgebühren an, sodass deine gesamten Einlagen und erwirtschafteten Zinsen dir zugutekommen.
Redaktionsbewertung

Dieser Anbieter erfüllt die Anforderungen der Redaktion für die Listung auf dieser Webseite. Wir sammeln aktuell Erfahrungen mit diesem Anbieter und werden diese in Kürze veröffentlichen.


Häufig gestellte Fragen zu Festgeldkonten der 1822direkt

Was sind die Vorteile eines Festgeldkontos bei 1822direkt?

Ein Festgeldkonto bei 1822direkt bietet attraktive Zinssätze, flexible Laufzeiten, keine Kontoführungsgebühren, hohe Sicherheit durch die gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro und einfache Online-Verwaltung.

Welche Laufzeiten und Zinssätze bietet die 1822direkt an?

Die 1822direkt bietet Laufzeiten von 3, 6, 12, 24 und 36 Monaten an. Die Zinssätze variieren je nach Laufzeit und betragen zum Beispiel etwa 0,30% p.a. für eine 12-monatige Anlage und 0,50% p.a. für eine 36-monatige Anlage.

Wie sicher ist mein Geld bei der 1822direkt?

Ihr Geld ist bei der 1822direkt bis zu 100.000 Euro pro Person durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt. Zudem profitiert die 1822direkt von der zusätzlichen Sicherung durch den Sparkassen-Finanzverbund.

Sind Zinserträge aus Festgeldkonten steuerpflichtig?

Ja, Zinserträge unterliegen der Kapitalertragsteuer von 25% zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer. Ein Freistellungsauftrag kann helfen, Zinserträge bis zu einem bestimmten Betrag steuerfrei zu stellen.

Wie kann ich ein Festgeldkonto bei 1822direkt eröffnen?

Die Eröffnung erfolgt online. Nach dem Ausfüllen des Antrags und der Identitätsprüfung per PostIdent oder VideoIdent überweisen Sie den Anlagebetrag auf das Konto. Anschließend erhalten Sie eine Bestätigung mit allen wichtigen Details.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

#

Berichten Sie von Ihren Erfahrungen

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Artikel bietet eine detaillierte Analyse der Festgeldkonten bei 1822direkt, beschreibt deren Konditionen und Zinssätze sowie die Sicherheit durch gesetzliche Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro pro Person. Die Vorteile umfassen attraktive Zinssätze, flexible Laufzeiten, keine Kontoführungsgebühren und einfachen Online-Zugang, was sie zu einer soliden Wahl für sicherheitsbewusste Anleger macht.

10 wichtige Fragen zu Ethereum
10 wichtige Fragen zu Ethereum
YouTube

Willkommen zu unserem neuesten Video, in dem wir uns tiefgehend mit Ethereum befassen, einer der führenden Kryptowährungen und Plattformen für dezentralisierte Anwendungen.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Attraktive Zinssätze: Die 1822direkt bietet im Vergleich zu herkömmlichen Sparkonten oft höhere Zinssätze. Überprüfen Sie regelmäßig die aktuellen Angebote, um von den besten Konditionen zu profitieren.
  2. Flexible Laufzeiten: Die Festgeldkonten der 1822direkt bieten verschiedene Laufzeiten von 3 bis 36 Monaten. Wählen Sie eine Laufzeit, die zu Ihren finanziellen Zielen passt, um sowohl kurzfristige als auch langfristige Anlagen abzudecken.
  3. Sicherheit: Einlagen bei der 1822direkt sind durch die gesetzliche Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro pro Person geschützt. Zusätzlich profitieren Sie von der Sicherung durch den Sparkassen-Finanzverbund.
  4. Keine Kontoführungsgebühren: Bei der 1822direkt fallen keine Gebühren für die Führung des Festgeldkontos an, was Ihre Rendite nicht schmälert. Dies ist besonders vorteilhaft für kleinere Anleger.
  5. Steuerliche Optimierung: Nutzen Sie die Möglichkeit eines Freistellungsauftrags, um Zinserträge bis zu einem bestimmten Betrag steuerfrei zu stellen. Dies kann Ihre Nettorendite erhöhen.