BPOS-Umstellung beim STELLAR-FUND

Regy40

New member
STATUS-Aktualisierung:
Kurz nach Ablauf der Frist hat der STELLAR-Support geantwortet und erneut auf Stornogebühren verwiesen. Wir haben das geantwortet. Jeder, der auch eine Antwort vom Support auf seine letzte Nachricht erhält, kann dieses Schreiben gern verwenden. Alle Anderen können sich gern den BPOS-Auszahlungen unterwerfen und das Beste hoffen.

Hallo,

Ich habe auf meine Aufforderung keine Antwort erhalten und wiederhole dies hiermit:

STELLAR hat die Vertragsbedingungen fristlos geändert, indem Auszahlungen in BTC nicht mehr möglich sind. Stattdessen wird die Auszahlung in einem hoch volatilen Token offeriert.

Das ist eine einseitige Vertragsänderung. Einseitige Vertragsänderungen geben der anderen Partei ein außerordentliches Recht, den Vertrag zu beenden, da sich die erste Partei nicht an die ursprünglichen Vertragsbedingungen halten will.

Aufgrund dessen fallen keine Storno- und keine weiteren Gebühren an, da dazu die rechtliche Grundlage fehlt!

Wir können hier noch lange herumdiskutieren, aber das ist gängige Rechtspraxis in Europa.

Wenn STELLAR glaubt, dass sie den Nutzern die Bedingungen diktieren können, liegen sie falsch. Es wurde zu Beginn ein Vertrag abgeschlossen, an den sich auch STELLAR halten sollte. Im Netz kursieren bereits zahlreiche Beiträge in Foren. Jeder kann sich ausrechnen, dass es noch mehr werden. Und diejenigen, die neue Leute für Stellar warben, werden keine Neukunden mehr bringen.

Die Initiatoren von Stellar sollten nicht glauben, dass sie sich nicht dafür verantworten müssen.

Ich fordere daher STELLAR zum letzten Mal auf, die BTC-Auszahlung für alte BTC-Verträge unverzüglich wieder anzubieten. Anderenfalls wird sich die Gruppe derer, die sich von Stellar über den Tisch gezogen fühlen, weitere Aktionen überlegen.

Wir geben Euch daher Frist zur Wiederherstellung der BTC-Auszahlung bis 20.11.2020 und Auflösung der Altverträge inkl. BTC-Auszahlung bis 01.12.2020 ohne jegliche Gebühren.

Das ist keine Drohung. Diese Lösung ist die beste für beide Parteien. Sollte STELLAR diesem Ansinnen nicht nachkommen, wird es weitere Aktionen geben. Die Auflösung der Altverträge zu den alten Bedingungen ist daher die beste Lösung, ansonsten würden noch Schadenersatzforderungen und Vorwürfe hinzukommen. Aufgrund der Intransparenz bei STELLAR drängt sich der Vergleich mit ähnlichen Investments aus der Vergangenheit auf, die sich schließlich als Betrugssysteme erwiesen haben. Frage an STELLAR:

Ist das Ganze ein Betrugssystem oder ein Investment, bei dem beide Parteien sich an übliche Normen halten und gleichberechtigt sind?

Freundliche Grüße
 
Wir waren in der Zwischenzeit nicht untätig und haben einige Kontaktdaten von Stellar gesammelt, sind aber offen für weitere Informationen.

Alle, die Ihr Guthaben von STELLAR in BTC ausgezahlt haben möchten, schicken uns bitte folgende Daten von Ein- und Auszahlungen in Bitcoin:

Bitte dazu bei STELLAR einloggen (siehe angehängtes Bild):

(1) Auf DEPOT klicken

(2) Erfolgreiche EIN- und AUSZAHLUNGEN suchen und anklicken. Aus dem Detailfenster brauchen NUR die folgenden Informationen als Text, nicht als Foto:

(3) Einzahlung/Auszahlung
(4) Datum + Uhrzeit
(5) Betrag (Bitcoinmenge)
(6) Beteiligte Bitcoin-Adresse

Bitte diese Information weiterleiten.
Für Alle, die sich bei uns melden, versuchen wir, eine Auszahlung in BTC und ohne irgendwelche Gebühren zu erwirken.

Termin ist Heilig-Dreikönige, die dieses Jahr nur digital kommen und keine Türen mehr beschmieren ... ;)
 

Anhänge

  • 2020-12-18_19-50-11.png
    2020-12-18_19-50-11.png
    58.2 KB · Aufrufe: 33

Regy40

New member
Wir waren in der Zwischenzeit nicht untätig und haben einige Kontaktdaten von Stellar gesammelt, sind aber offen für weitere Informationen.

Alle, die Ihr Guthaben von STELLAR in BTC ausgezahlt haben möchten, schicken uns bitte folgende Daten von Ein- und Auszahlungen in Bitcoin:

Bitte dazu bei STELLAR einloggen (siehe angehängtes Bild):

(1) Auf DEPOT klicken

(2) Erfolgreiche EIN- und AUSZAHLUNGEN suchen und anklicken. Aus dem Detailfenster brauchen NUR die folgenden Informationen als Text, nicht als Foto:

(3) Einzahlung/Auszahlung
(4) Datum + Uhrzeit
(5) Betrag (Bitcoinmenge)
(6) Beteiligte Bitcoin-Adresse

Bitte diese Information weiterleiten.
Für Alle, die sich bei uns melden, versuchen wir, eine Auszahlung in BTC und ohne irgendwelche Gebühren zu erwirken.

Termin ist Heilig-Dreikönige, die dieses Jahr nur digital kommen und keine Türen mehr beschmieren
 

Regy40

New member
Hallo Alex,

Ich möchte auch meine Auszahlungen in btc haben.
Meinst du jetzt diese 4,5 % monatlich was die zur Zeit auszahlen und das noch in bps?

Oder meinst du komplette Investition in btc sich auszahlen kann, ohne Gebühren?

Viele Grüße,
Regina
 
Bitte meinen letzten Post nicht in irgendwelchen Fragen und nicht konstruktiven Wortmeldungen verwässern!

Wer uns seine Daten schickt, darf im Anschluss mich gern telefonisch kontaktieren und dann können wir orakeln bzw. Fragen beantworten.
Ansonsten will ich erst mal sehen, was wir aus den Daten eroieren können.

Ergänzend möchte ich hinzufügen: Ich bin keine Kummerhotline für Stellar und leide auch sonst nicht an Langeweile. Wer will kann sich uns anschließen und wer Zweifel hat, macht etwas anderes oder gar nichts. Wir sind nicht Herr der Auszahlung!
 
P

Patricknimmtcalvinhops

Guest
220 Prozent Rendite und Leute fallen im Jahr 2020 immer noch drauf rein leer Geld zahlt jeder mal aber so ihr habt sie doch nicht alle
 

Das Krypto-Magazin kann man nicht nur lesen, folge uns auch auf YouTube. Auf dem YouTube Kanal erfährst du spannende Hintergründe zu Projekten, exklusive Interviews und bekommst einen Einblick hinter die Kulissen des Krypto-Magazin.

Kanal abonnieren
Oben