Neues Allzeithoch SCAM?

BurBe

Active member
Mich würde eure Meinung zu einem Artikel bzw. Gedankengang interessieren:
Artikel (Link) und interessante Diskussion auf HackerNews (Link)
Der Grundgedanke ist wie folgt:
1. Es wurden massiv Tether gedruckt und damit BTC gekauft.
2. Dadurch steigt der Kurs
3. Dumb Money zieht jetzt nach und kauft BTC zum künstlich erhöhten Kurs
4. Die mit Tether gekaufen BTC werden nun zum erhöhten Kurs wieder abgestoßen
Das ganze basiert darauf, dass Menschen an Tether als Währung glauben und dass er als StableCoin 1:1 durch Dollar gedeckt ist. Der Nachweis dafür fehlt aber weiterhin. Das ganze ist also ein temporäres Ponzi-Scheme, denn die BTC Verkäufer aus Punkt 1 könnten ihre Tether nicht auscashen. Das ist aber egal, da mit der Aktion genug Gewinn erwirtschaftet wird um die Tether hinreichend weit mit Dollar zu decken.

Zitate aus dem Artikel:
“The amount of tether flooding into the system is more than enough explanation for the price as it is well more than the amount needed to buy up all the newly minted bitcoin,” he told me. “If it was organic, there would at least be some significant increase in the outstanding amount of non-fraudulent stablecoins.”
D.h. normal würde die Anzahl aller StableCoins parallel steigen. Es steigt aber nur Tether ganz extrem und die anderen nicht so sehr. Das ist ein Argument dagegen, dass der Kurs zu mehr Tether geführt hat. Kann man auch in der verlinkten Grafik sehen, dass Tether immer zuerst zu kommen scheinen.

Ich für meinen Teil bin immer von einem neuen Hype ausgegangen da nach dem Halving das Mining schlicht zu teuer wird. Aber ich wusste nicht, wie die Miner den Kurs manipulieren werden, der Ansatz mit den Tether war mir neu.
 

Das Krypto-Magazin kann man nicht nur lesen, folge uns auch auf YouTube. Auf dem YouTube Kanal erfährst du spannende Hintergründe zu Projekten, exklusive Interviews und bekommst einen Einblick hinter die Kulissen des Krypto-Magazin.

Kanal abonnieren
Oben