Veröffentlicht: 08.11.2017

Genesis Mining Upgrade – Die Enigma Mining-Farm

Genesis Mining Upgrade

Seit dem 5.11.2017 kommt es bei Genesis Mining zu verspäteten Auszahlungen der Cloudmining-Erträge. Das liegt an dem aktuellen Genesis Mining Upgrade. Durch das Upgrade treten aktuell vorübergehende technische Schwierigkeiten auf. Genesis Mining baut die eigene Mining-Farm „Enigma“ aus.

Wer sich in den letzten drei Tagen über die verspätete Auszahlung der eigenen Erträge beim Cloudmining-Anbieter Genesis Mining wunderte oder ärgerte, sucht vielleicht nach einer Erklärung. Verspätete bzw. bisher noch ausbleibende Auszahlungen von Monero oder Ethereum werden laut Genesis Mining innerhalb der nächsten 24 – 48 Stunden ausbezahlt. Die Betreiber von Genesis Mining bitten ihre Nutzer um etwas Geduld. Wer sich bei seinem eigenen Konto bei Genesis Mining einloggt, kann folgende Meldung lesen:

Genesis Mining Meldung

In der Meldung heißt es, dass die technischen Probleme aufgrund eines Upgrades des Infrastruktur-Netzwerkes auftreten. Tatsächlich baut Genesis Mining die eigene Mining-Farm aus. Die Mining-Farm trägt den Namen Enigma. Der Grund dafür liegt auf der Hand. Genesis Mining möchte konkurrenzfähig bleiben und sich weiterentwickeln. Außerdem stellt die wachsende Nachfrage an Cloudmining-Verträge Genesis Mining vor die Herausforderung weitere Kapazitäten zu schaffen. Da Genesis Mining Transparenz und Kundenkontakt wichtig ist, veröffentlichte das Unternehmen ein weiteres Video. Das Video ermöglicht Interessierten Einblicke hinter die Kulissen des Cloudmining-Anbieters und in die Schwierigkeiten eine Mining-Farm auszubauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Video erläutert Philip Salter, der Head of Operations, seine Arbeit als Head of Operations bei Genesis Mining. Er ist unter anderem dafür verantwortlich die eigene Mining-Farm zu warten und auszubauen. Die Probleme beginnen dabei bereits beim Kauf der Miner. Bei einer Miner-Bestellung von zehn Minern sei dies noch kein Problem, aber wenn mehrere tausend Miner bestellt werden, ist es bereits schwierig den Kontakt zum Hersteller zu bekommen, da solche Anfragen oft nicht ernst genommen werden. Weiterhin müssen die Miner installiert, miteinander verkabelt und korrekt in die Mining-Farm integriert werden. Probleme sind dabei quasi vorprogrammiert. Gemäß Murphys Law, was schiefgehen kann, wird schiefgehen, sieht er täglich der Herausforderung entgegen, die Mining-Farm für die Kunden von Genesis Mining im Betrieb zu halten.

Wenn Sie auch bei Genesis Mining starten wollen, nutzen Sie doch den Gutscheincode – mSvI5s – und erhalten Sie 3% Rabatt auf Ihren Kauf.
Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 

Weitere Artikel zum Thema

Flash Crash: Bitcoin für unter 1000 USD

Enjin Coin steigt um 60 Prozent

Binance supportet Tezos Staking

Tether klettert auf Platz 4

Der Bitcoin Kalender ist da!

CryptoBridge schließt – Das Ende dezentraler Börsen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.