Veröffentlicht: 10.04.2019

GetNode – Fragen und Antworten – Das Interview mit Thilo Richter

Auf Wunsch einiger Leser der Krypto Magazin Webseite und Zuschauern des Krypto Magazin YouTube Kanal, hier das aktuellste Interview mit Thilo Richter von Getnode. Wir klären häufige Fragen und stellen kurz das Konzept von Getnode vor. Wir wünschen euch viel Freude bei diesem kurzen überschaubaren Interview.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Noch immer keinen Getnode Account? Die Anmeldung ist kostenlos, schau dich einfach mal im Backoffice um:

Du hast noch immer offene Fragen? Hinterlasse doch gerne ein Kommentar unter diesem Beitrag.

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 
Weitere Artikel zum Thema

Ist das Bitcoin Halving schon im Kurs eingepreist?

Bitcoin Handelsvolumen erreicht Allzeithoch in Argentinien

BAT: Nutzerzahlen auf Rekordniveau

Flash Crash: Bitcoin für unter 1000 USD

Enjin Coin steigt um 60 Prozent

Binance supportet Tezos Staking

14 Kommentare

  • Avatar Marko schreibt:

    Hallo, das Thema Krypto interessiert mich schon seit Jahren. Ich habe Mining betrieben und dies und das, auf der Suche nach passivem Einkommen. Dabei bin ich auf das Projekt von Getnode gestoßen. Ich habe selbst etwas Geld im Pool, habe aber doch einige kritische Anmerkungen und Fragen. Du sagst du kennst die Betreiber des Pools persönlich und bist dir sicher, dass sie Nodes betreiben. Hast du die Nodes gesehen? In einem anderen Video von Dir hast du vor Scam gewarnt. Du hast gezeigt wie leicht man Mining simulieren kann und man Skripte für komplette Scam Firmen für 0,2 BTC erwerben kann. Wer garantiert, dass die Erträge nicht simuliert werden und das Geld nach 180 Tagen futsch ist. Ein weiterer Punkt ist, im Internet findet man nur positive Artikel über Getnode, welche mit Ref-Links überzogen sind. Also nicht sehr objektiv. Außerdem wirkt das System wie ein Ponzi aufgebaut. Die Mitglieder werben andere Mitglieder und solange frisches Geld nachkommt kann man die Mitglieder auszahlen ohne eine einzige Masternode zu betreiben und nach 180 Tagen: Exit Scam.
    Ich habe auch von keinem Mitglied gehört, welches den Pool verlasen und seinen Poolanteil zurückbekommen hat.
    Verstehe mich bitte nicht falsch, aber nur weil man jemandem die Hand geschüttelt hat, weißt es nicht, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Schon gar nicht bei solchen Ertragsversprechen. Wie gesagt ich finde die Idee toll und wünsche mir, dass Getnode funktioniert aber bis jetzt hat sich noch keiner Kritisch zu diesem Projekt geäußert.
    Bitte entkräfte meine Argumente, damit ich auch weiterhin vertrauen zu Getnode haben kann.
    MfG
    Marko

    • Danke für dein Kommentar, auf das ich gerne eingehe:

      Hast du die Nodes gesehen?

      => Ja und ein Freund von mir arbeitet beim Unternehmen als IT-ler, er richtet die Nodes ein, also aus erster Hand

      Ein weiterer Punkt ist, im Internet findet man nur positive Artikel über Getnode, welche mit Ref-Links überzogen sind.

      => Das mag sein, es gibt sonnst niemand der Interesse hat darüber zu schreiben. Ist ein kleiner Club und bislang gibt es ja
      meines Wissens niemand der unzufrieden ist.

      => Außerdem wirkt das System wie ein Ponzi aufgebaut. Die Mitglieder werben andere Mitglieder
      Es gibt 3 Ebenen Unilevel Affiliate, der Unterschied ist einfach, niemand verdient wenn nicht der Kunde verdient. Die 8% Provision
      beziehen sich immer nur auf das Einkommen des geworbenen Users.

      => ich habe auch von keinem Mitglied gehört, welches den Pool verlasen und seinen Poolanteil zurückbekommen hat.
      Gutes Argument, dafür gibt es mehrere Gründe:
      1. entweder niemand hat bisher seinen Pool Anteil gefordert
      2. der der es gefordert und bekommen hat, hat es nicht öffentlich gemacht, warum auch?
      3. Den Masternode Pool gibt es meines Wissens nach erst knapp 160 Tage…

      Wenn du noch weitere Fragen hast, schreib gerne wieder.

      Liebe Grüße

  • Avatar Gregor schreibt:

    Hallo,
    kann man denn Poolwert nach 180 Tagen auch nur teilweise auflösen?
    Sind die verbliebenen Anteile dann wieder für 180 Tage „gesperrt“?
    Wie sehen die beiden angesprochenen Sicherungsmechanismen aus?
    Vielen Dank und Grüße, Gregor

    • kann man denn Poolwert nach 180 Tagen auch nur teilweise auflösen?
      => Ich denke nicht

      Sind die verbliebenen Anteile dann wieder für 180 Tage „gesperrt“?
      => Man kann so weit ich weis ab 180 Tage entweder alles oder gar nichts auflösen

      Wie sehen die beiden angesprochenen Sicherungsmechanismen aus?
      => Was genau interessiert dich?

      • Avatar Gregor schreibt:

        Im Video wurden 2 Sicherungsmechanismen angesprochen. Wofür sind die und wie sehen sie aus?

        Es gibt die Funktion das Re-Invest und die Auszahlung in die eigene Wallet prozentual aufzuteilen. Warum sollte man dann nach 180 Tagen eine alles oder nichts Entscheidung treffen müssen? Es wäre doch sinnvoll, bei Verdopplung des Einlagewertes diesen einmalig rauszunehmen und die Erträge weiterlaufen zu lassen (irgendwann nach der 180 Tage-Grenze…)

  • Avatar Hammacher schreibt:

    Guten Abend,
    ich habe leider ein Problem bei der Anmeldung, vielleicht kannst du mir ja weiter helfen.
    Bei Schritt 3 muss man ja seine Personalien in Bildform zur Verifizierung einreichen, jedoch passiert bei mir leider überhaupt nichts, wenn ich die Bilder auswähle und auf “ Dokumente hochladen“ drücke. Die Seite scheint dann zu laden, es passiert aber nicht wirklich etwas und nach etwa 5 Sekunden sieht die Seite wieder aus wie vorher, also ohne das Dateien ausgewählt sind.
    Kannst du mir vielleicht helfen? MfG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.