Ledger und Coinbase kooperieren

15.02.2024 09:13 1427 mal gelesen Lesezeit: 4 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Die Partnerschaft zwischen Ledger und Coinbase ermöglicht es Nutzern, ihre Coins direkt von der Coinbase-Plattform auf ihre Ledger Wallet zu transferieren.
  • Durch die Kooperation wird die Sicherheit erhöht, da Ledger-Hardware-Wallets als besonders sicher gelten.
  • Die Zusammenarbeit vereinfacht den Prozess der Verwaltung von Kryptowährungen, indem zwei populäre Lösungen integriert werden.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Paris, Frankreich, 13. Februar 2024Ledger, das weltweit führende Ökosystem für die Selbstverwahrung digitaler Vermögenswerte und einziger Hersteller von Hardware-Wallets, der von der französischen Aufsichtsbehörde für Cybersicherheit ANSII zertifiziert ist, geht eine Kooperation mit Coinbase ein, um Krypto-Nutzern die Sicherheit und den Komfort von Coinbase Pay in Ledger Live zu bieten. Coinbase ist der weltweit vertrauenswürdigste Anbieter von Onchain-Infrastrukturen und die erste von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) lizenzierten Börse. Diese beiden Branchenführer arbeiten seit 2023 zusammen und sind bestens positioniert, um 2024 neue Anstrengungen für nahtlose Zahlungen zu unternehmen. 

Die Funktionen von Coinbase Pay sind jetzt in die Ledger Live App integriert, sodass die Nutzer ihre bestehenden Kryptoguthaben übertragen und Transaktionen direkt auf ihrem Desktop- oder Mobilgerät durchführen können. Von dieser Integration profitieren Ledger-Nutzer, da sie Kryptokäufe von Coinbase direkt auf ihrem Ledger-Gerät empfangen können. Gleichzeitig können Nutzer ihre bevorzugten Zahlungsmethoden bei Coinbase beibehalten, etwa Visa, Mastercard, Maestro und ACH. 

Zuvor war die Übertragung von Kryptos von Coinbase zu Ledger ein umständliches und für die Nutzer fehleranfälliges Verfahren gewesen. Die Integration von Coinbase Pay in den Kaufbereich von Ledger Live vereinfacht den Prozess des Kryptokaufs und ermöglicht es den Nutzern, Käufe über ihr Coinbase-Konto zu denselben Kosten wie bei Coinbase.com zu tätigen und mit nur wenigen Klicks auf Ihr Ledgergerät zu übertragen.

Unter anderem bietet diese Integration die folgenden wichtigen Vorteile:

  • Bequem: Kaufen Sie Kryptos mühelos mit Coinbase Pay auf Ledger Live. Plattformfremde Transaktionen entfallen schlichtweg.

  • Schnell: Soforttransaktionen ohne zusätzliches KYC-Verfahren (Know Your Customer), sofern Sie Coinbase bereits nutzen.

  • Sicher: Mehr Sicherheit ohne Fehlerrisiko beim Abheben von Guthaben oder Kopieren von Wallet-Adressen.

  • Keine Zusatzgebühren: Sie kaufen mit Coinbase Pay in Ledger Live zum gleichen Preis ein wie auf Coinbase.com.

Diese Zusammenarbeit stellt einen bedeutenden Meilenstein auf dem Wachstumspfad von Ledger im Jahr 2024 dar und steht im Einklang mit der Philosophie von Coinbase, die Kryptowirtschaft zu stärken.

Wir befinden uns am Beginn eines neuen Zyklus für Kryptowährungen. Dieser wurde durch die Einführung von ETFs im Januar vorangetrieben, von denen einige Coinbase nutzen, was zu einer erhöhten Akzeptanz führen und eine Reihe neuer Nutzer in diesem Bereich erschließen wird. Auch wenn sie ihre Reise mit traditionellen Finanzinstrumenten beginnen, werden sie sich schließlich dem wahren Anwendungsfall für Kryptowährungen zuwenden ‐ der Selbstverwahrung. Derzeit haben sich 8 von 11 Krypto-Nutzern weltweit für Coinbase als Verwahrer entschieden. Diese Zahl verdeutlicht, wie viele Nutzer jetzt sicher und einfach über das Ökosystem von Ledger zur Selbstverwahrung übergehen können. Unsere engere Zusammenarbeit mit Coinbase wird es Nutzern dann ermöglichen, diesen Übergang nahtlos zu vollziehen und die Vorteile der Handelsmöglichkeiten von Coinbase zu nutzen, während sie gleichzeitig die Kontrolle über ihre Vermögenswerte behalten.

„Coinbase und Ledger sind zwei der wenigen Unternehmen, die schon seit über zehn Jahren im Kryptogeschäft tätig sind, und bereits jetzt vertreten wir dieselben Werte und haben dieselben Kunden“, sagt Ian Rogers, Chief Experience Officer bei Ledger. „Ledger wie auch Coinbase legen den Schwerpunkt darauf, die Nutzung von Kryptowährungen einfacher zu machen und die Sicherheit der Verbraucher zu gewährleisten. Jetzt können Coinbase-Nutzer Kryptos direkt in Ledger Live kaufen, und Ledger-Nutzer können bei Coinbase einkaufen. Wir von Ledger sind stolz darauf, dies Coinbase-Kunden zu ermöglichen und gleichzeitig Ledger-Nutzern durch diese Partnerschaft neue Möglichkeiten bieten zu können.“

„Bei Coinbase dreht sich alles darum, die vertrauenswürdigsten, am besten skalierbaren und zuverlässigsten On-Ramps und Infrastrukturen für On-Chain-Entwickler aufzubauen, um den Zugang zu Kryptowährungen zu erleichtern und einen Beitrag zu einem modernen Finanzsystem zu leisten. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Ledger, die es den Nutzern ermöglicht, Kryptos mit Coinbase Pay zu kaufen und direkt in ihre Selbstverwahrungslösung zu überführen“, sagt Lauren Dowling, Head of Product bei Coinbase Developer Payment Services.

Über Ledger 
Ledger wurde 2014 in Paris gegründet und ist eine globale Plattform für digitale Vermögenswerte und Web 3. Ledger ist bereits der Weltmarktführer für die Sicherheit und die Nutzung kritischer digitaler Vermögenswerte. Mit mehr als 6 Mio. Geräten, die an Verbraucher in 200 Ländern verkauft wurden und mehr als 10 Sprachen unterstützen, sowie mehr als 100 Finanzinstituten und Marken als Kunden schützt Ledger 20 % der weltweiten Kryptovermögenswerte und bietet zudem Dienstleistungen zur Unterstützung von Handel, Kauf, Bezahlung, Einnahme und NFTs. Die Produkte von Ledger umfassen die Hardware-Wallets Ledger Stax, Nano S Plus und Nano X, die zugehörige App Ledger Live sowie Ledger Enterprise. Dank seiner Benutzerfreundlichkeit ermöglicht Ledger seinen Nutzern, in digitale Vermögenswerte zu investieren und letztendlich finanzielle Freiheit in einer sicheren und benutzerfreundlichen Umgebung zu erreichen.

Über Coinbase 
Coinbase entwickelt die Kryptowirtschaft: ein faires, leicht zugängliches, effizientes und transparentes Finanzsystem, das auf Kryptowährungen basiert. Das Unternehmen wurde 2012 gegründet und fußt auf der radikalen Idee, dass jeder Mensch ortsunabhängig in der Lage sein sollte, Bitcoin einfach und sicher zu senden und zu empfangen. Heute stellt Coinbase eine vertrauenswürdige und leicht zu bedienende Plattform für den Zugang zur Kryptoökonomie insgesamt dar.


FAQ zu Ledger & Coinbase Integration

Was beinhaltet die Kooperation zwischen Ledger und Coinbase?

Die Kooperation zwischen Ledger und Coinbase umfasst die Integration von Coinbase Pay in die Ledger Live App, wodurch Nutzer Kryptowährungen direkt über ihre Coinbase-Konten kaufen und die Coins nahtlos auf ihre Ledger Wallets übertragen können.

Wie können Nutzer von Ledger Live Coinbase Pay verwenden?

Nutzer von Ledger Live können Coinbase Pay nutzen, indem sie innerhalb der App auf die Kauf-Sektion zugreifen und Coinbase als Zahlungsmethode auswählen. Anschließend können Transaktionen direkt aus der App heraus getätigt werden.

Welche Vorteile bietet die Integration von Coinbase Pay für Ledger-Nutzer?

Die Integration bietet Ledger-Nutzern Bequemlichkeit durch einfachen Kauf von Coins, schnelle Transaktionen ohne zusätzliches KYC-Verfahren, wenn sie Coinbase-Kunden sind, erhöhte Sicherheit durch Vermeidung von Fehlern beim Übertragen der Coins und das Fehlen zusätzlicher Gebühren beim Kauf über Coinbase Pay in Ledger Live.

Beeinflusst die Kooperation die Gebührenstruktur für den Kauf von Coins auf Coinbase über Ledger?

Nein, es gibt keine zusätzlichen Gebühren für den Kauf von Coins über Coinbase Pay in Ledger Live. Nutzer zahlen den gleichen Preis, wie er auf Coinbase.com angeboten wird.

Welche Auswirkungen hat die Partnerschaft zwischen Ledger und Coinbase auf die Branche?

Die Partnerschaft zwischen Ledger und Coinbase gilt als bedeutender Schritt in Richtung einer vereinfachten und sichereren Verwaltung von Kryptowährungen. Sie erleichtert den Zugang und Umgang mit Coins und fördert die Adaption von Selbstverwahrungslösungen, was das Vertrauen in die Krypto-Ökonomie stärkt.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Ledger kooperiert mit Coinbase, um die Funktionen von Coinbase Pay in Ledger Live zu integrieren und ermöglicht es Nutzern so, Coins direkt auf ihre Wallets zu übertragen. Diese Partnerschaft vereinfacht den Kaufprozess von Coins und bietet Vorteile wie Bequemlichkeit, Schnelligkeit ohne zusätzliches KYC-Verfahren sowie Sicherheit ohne Zusatzgebühren.

SINDBAD - Influencer Auswertung mit KI
SINDBAD - Influencer Auswertung mit KI
YouTube

Ein spannendes Projekt rund um das Thema Influencer Auswertung via KI um spannende Coin Investments zu finden.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich über die Sicherheitsstandards: Da Ledger von der französischen Aufsichtsbehörde für Cybersicherheit ANSII zertifiziert ist, sollten Sie sich über die Sicherheitsstandards und -protokolle informieren, die diese Zertifizierung mit sich bringt.

  2. Nutzen Sie die nahtlose Integration: Profitieren Sie von der Integration von Coinbase Pay in die Ledger Live App, um Kryptowährungen direkt auf Ihr Ledger-Gerät zu übertragen und zusätzliche Transaktionsschritte zu vermeiden.

  3. Bewahren Sie die Kontrolle über Ihre Coins: Verstehen Sie die Vorteile der Selbstverwahrung Ihrer Coins und nutzen Sie die Partnerschaft zwischen Ledger und Coinbase, um die Kontrolle über Ihre digitalen Vermögenswerte zu behalten.

  4. Vermeiden Sie Zusatzgebühren: Kaufen Sie Kryptowährungen mit Coinbase Pay über Ledger Live zum gleichen Preis wie auf Coinbase.com, um unnötige Zusatzgebühren zu vermeiden.

  5. Überwachen Sie den Kryptomarkt: Bleiben Sie informiert über die neuesten Entwicklungen im Kryptomarkt, insbesondere über neue Finanzinstrumente wie ETFs, die zu einer erhöhten Akzeptanz von Kryptowährungen führen könnten.