Veröffentlicht: 16.07.2019

Tether druckt 5 Milliarden USDT – aus Versehen

Tether sorgt für Schlagzeilen

Das FinTech Unternehmen Tether hat versehentlich 5 Milliarden USDT gedruckt. Der Fehler wurde am vergangenen Samstag, den 13.07., durch verschiedene Whale Alerts bekannt. Tether-Chef Paolo Ardoino erklärte via Twitter, dass der Vorgang nicht geplant war. In der Folge konnte das Unternehmen den Fehler beheben und die gedruckten USDT vernichten.

Fehler beim Swap

Laut Ardoino sei der Fehler bei einem Swap zwischen Omni und Tron unterlaufen. Dabei wurden die Dezimalstellen falsch angegeben. Ursprünglich wollte Tether Limited „nur“ 50 Millionen USDT in den Umlauf bringen. Der Twitteraccount „Whale Alert“ informierte seine Follower wenige Stunden später darüber, dass die ersten Tokenverbrennungen bereits stattgefunden haben.

Wie konnte das passieren?

Tether ist eine unregulierte Kryptowährung, welche 1:1 zum US-Dollar gehandelt wird. Der Token ist aktuell der bekannteste Stablecoin auf dem Markt. Hinter der Kryptowährung steht die Firma Tether Limited. Kritiker sehen das Geschäftsmodell von Tether als gefährlich an, da die Token nur von einer Firma herausgegeben werden. In der Vergangenheit leitete die New Yorker Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen Tether Limited ein, da dem Unternehmen vorgeworfen wurde, Verluste im dreistelligen Millionenbereich zu verschleiern.

Fehlende Dezentralität?

Die Vorkommnisse der letzten Woche veranschaulichen die Gefahren hinter dem Geschäftsmodell von Tether. Das Unternehmen bestimmt in Eigenregie über den Tether Treasury und ist dadurch der zentrale Verwalter der eigenen Kryptowährung. Anleger und User haben keine Mitbestimmungsrechte über den Supply von Tether und müssen dem Unternehmen blind vertrauen.

Korrelation zum Bitcoin Kurs?

Kurze Zeit nach dem Fehldruck der Tether-Einheiten USDT stieg der Bitcoin Kurs um circa drei Prozent an. Viele Experten sind davon überzeugt, dass jede Menge Bots auf Veränderungen im Tether-Supply eingestellt sind, und es sich bei dem Bitcoin Anstieg um automatisierte Käufe handelte.

Manipulationsgerüchte

Für andere User war der Fall damit noch längst nicht erledigt. Der Tether-Druck ereignete sich quasi zeitgleich zu einer kritischen Kursbewegung des Bitcoins. Demnach war der Bitcoin gerade dabei, eine wichtige Support Linie zu verlieren. Der Kurssprung in Folge der Tether-News konnte den Bitcoin wieder über diese Linie heben. Unterstellungen dieser Art sind keine Neuheit in der Kryptobranche. Immer wieder kursieren Anschuldigungen gegen das Unternehmen durch die Medien.

Ein Blick auf die Statistik

Der Tether-Coin rangiert mit einer Marktkapitalisierung von knapp 4 Milliarden USDT auf Rang 6 in der Liste von coinmarketcap.com. Da viel Trader den Stablecoin benutzen, um Gewinne vor volatilen Kursschwankungen zu sichern, liegt das 24-Stunden-Volumen (ca. 23 Milliarden USD) deutlich über der Marktkapitalisierung von Tether.

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 
Weitere Artikel zum Thema

Vermögensaufbau – In 5 Jahren zum Millionär?!

Getnode Update (275 Tage)

50.000$ Angebot abgelehnt – So ködern Cloud Token und Co.

BITCOIN Kurs vorhersagen mit Schwarmintelligenz – EXPERIMENT

Bitcoin fällt unter 10.000$, Gelegenheit?

Wichtiges Update für Getnode Kunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.