Veröffentlicht: 30.10.2017

Was ist Substratum Coin?

Einleitung

Bei Substratum Coin handelt es sich um eine Open-Source-Plattform, welche die Dezentralisierung des Internets anstrebt und freien Zugriff auf Content ermöglichen will, sodass die Entwicklung eines Web 3.0 vorangetrieben werden kann. Dabei stellt das Substratum-Netzwerk eine weltweite Sammlung von Knotenpunkten dar, welche durch eine industrieführende Kryptografie in der Lage sind, sicheren Content an jedem Punkt der Welt bereitzustellen, sodass kein Bedarf an VPNs mehr besteht. Zudem will Substratum die Hosting-Industrie revolutionieren, indem On-Demand-Rechnungen per Mikrotransaktionen implementiert werden, welche alle durch die Blockchain-Technologie verifiziert werden.

Dabei setzt Substratum Coin auf verschiedene Ansätze. Die sogenannten Substratum-Knoten sind Mitglieder, die die Substratum-Software laufen lassen und somit zur Verifizierung beitragen. Als Belohnung für abgeschlossene Verifizierungen werden Substratum Coin ausgeschüttet. Zudem gibt es die SubstratumHost, welche Geschäften das Betreiben von Websites, Anwendungen erlaubt. Im Gegenzug zahlen diese Partner dann Gebühren in Form von Substratum Coin. Des Weiteren wird die 1-Click-Software verwendet, um jeden User schnell mit Substratum vertraut zu machen. Einfache Click-Setups erlauben den schnellen Aufbau einen eigenen Service oder Profils. Die Entwickler Tools sind besonders für Geschäftspartner konzipiert wurden, sodass diese für die Substratum-Plattform neue Anwendungen entwickeln können und auf diese Weise das Wachstum des dezentralen Webs beschleunigen.

Alle Websites, die die Substratum-Technologie benutzen, können zudem die Kryptowährungen als valide Zahlungsmethode implementieren. Die einzige Restriktion ist das Verwenden einer öffentlich-gehandelten Kryptowährung. Des Weiteren verfügt Substratum über maschinelles Lernen. Somit wird die höchstmögliche Performance ermöglicht. Zur Sicherung des Substratum-Netzwerks setzen die Entwickler auf eine Kombination aus künstlicher Intelligenz und Kryptografie. Als letzte Besonderheit setzt Substratum auf Komprimierungsalgorithmen, die für eine niedrige Latenz und schnelle Ladezeiten zuständig sind.

Welches Team steckt hinter der Entwicklung der Substratum Coin?

Hinter Substratum steht die Substratum-Stiftung, die aus sieben Mitgliedern besteht. Justin Tabb ist zuständig für die Entwicklung von Software-Lösungen und zudem Gründer von OverridePro, einer Firma für Web-Anwendungen. Abram Cookson ist der führende Software-Entwickler und gleichzeitig CTO. Jason Wollam ist ebenfalls ein Software-Entwickler, der mehrere Programmiersprachen beherrscht und insbesondere agile Projekte favorisiert. Kevin Marois ist ein Entwickler, der bereits mehr als 30 Jahre Berufserfahrung mitbringt. Des Weiteren übernimmt Christian Pope das Aufgabengebiet des Marketings und Vertriebs, in dem er bereits weitreichende Erfahrungen machen konnte. Michael Stockwell und Luke Bixler sind als Berater für Substratum tätig.

Wie hoch ist die aktuelle Marktkapitalisierung von Substratum?

Substratum Coin wird am Markt unter dem Kürzel SUB gehandelt und hatte zum 25. September 2017 das Initial Coin Offering. Zum ICO wurde ein Preis von 0,046 USD und eine Marktkapitalisierung von 12,8 Millionen USD notiert. Zudem erfolgte die Ausgabe von 226 Millionen Token. Die festgesetzte Token-Grenze liegt jedoch bei 352 Millionen. Der Marktpreis der Währung konnte sich zudem positiv entwickeln, sodass der aktuelle Tokenpreis bei 0,148 USD liegt und die Marktkapitalisierung der Währung 33,6 Millionen beträgt. Der bisherige Höchststand wurde am 04. Oktober 2017 erreicht, bei einem Tokenpreis von 0,348 USD und einer Marktkapitalisierung von 97,5 Millionen USD. Das tägliche Handelsvolumen beläuft sich zudem auf 1,05 Millionen USD und wird primär über den Handel zwischen Bitcoin und SUB erzielt.

Bitcoin verdienen mit Masternodes bereits ab 0.015 BTC - Für Einsteiger

Empfehlung für Einsteiger: Der Masternode Pool Club PoolNode ist der kleine Bruder der Firma GetNode. PoolNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt PoolNode sehr gute Ergebnisse. Bei GetNode kann man ab einer Beteiligung von 0.2 Bitcoin mitmachen, bei PoolNode bereits ab 0.015 BTC.

Bitcoin verdienen mit Masternodes

Empfehlung der Redaktion Der Masternode Pool Club GetNode ist der einzige Anbieter seiner Art. GetNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt GetNode sehr gute Ergebnisse. Hier findest du weitere Informationen zum Unternehmen und ein Erfahrungsbericht.

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 

Weitere Artikel zum Thema
Facebook Libra Coin
Facebook Libra Coin – Hype oder große Veränderung?
Stablecoins
Was sind Stablecoins und wie sie funktionieren?
zcash
Alles zum Privacy Coin Zcash
Stellar
Die Kryptowährung Stellar verstehen!
Quickx Token
Quickx Token und Cryptoadvice?
Kryptowährung
Kryptowährung

2 Kommentare

  • Avatar Julien schreibt:

    Hallo,

    Ich bin über das Konzept von Substratum überzeugt und möchte gerne investieren, wo kann ich dies tun? Auf Kraken.com oder gibt es auch einen deutschen Marktplatz?

    Vielen Dank!

    • Hallo Julien,

      Substratum kannst Du nur auf den Börsen Binance, Kucoin, HitBTC, EtherDelta, Coss und Tidex gegen entsprechende Kryptowährungen oder USD erwerben. Das sagt jedenfalls coinmarketcap.com. Solltest Du einen Substratum Node betreiben wollen, kannst Du Dich auf der Webseite von Substratum informieren: https://substratum.net/.

      Viele Grüße
      Das Krypto Magazin Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.