9000 USD-Grenze durchbrochen! Attackieren die Bullen jetzt die 10000 USD-Marke?

28.01.2020 17:33 300 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Der jüngste Durchbruch über die 9000 USD-Schwelle deutet auf ein starkes Bullen-Momentum hin, das die 10000 USD-Marke ins Visier nehmen könnte.
  • Marktbeobachter spekulieren, dass positive Nachrichten und technische Indikatoren eine weitere Aufwärtsbewegung unterstützen könnten.
  • Investoren und Händler sollten die Marktvolatilität und Liquidität im Auge behalten, da diese Faktoren entscheidend sein könnten für die Attacke auf die 10000 USD-Marke.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

9000 USD-Grenze fällt

Der Bitcoin legt in diesen Stunden einen beeindruckenden Bull-Run hin und pulverisiert die wichtige 9000 USD-Grenze. Dabei wächst die Gesamtmarktkapitalisierung auf knappe 250 Mrd. USD an, der Hype ist zurück im Kryptospace. Wir schauen auf die wichtigsten Ereignisse der vergangenen Stunden.

Bitcoin-Kurs im Detail

Die Nr.1-Kryptowährung steht aktuell mit einem Kurs von 9071 minimal über der 200-Tage-Linie. Als der Kurs diese Marke vor 10 Tagen attackierte, dauerte es nicht lange, bis ein Abprall auf das Niveau von ca. 8500 USD folgte. Nun stehen die Zeichen wieder auf Durchbruch. Sollte sich diese Entwicklungen in den kommenden Stunden bestätigen, würde der Bitcoin einen neuen Unterstützungsbereich bei ca. 9100 USD aufbauen. Danach steht einem Angriff auf die magische 10000 USD-Marke wenig im Wege.

Vorteile und Nachteile einer möglichen 10.000 USD-Marke

Pro Contra
Investoren könnten einen signifikanten Gewinn erzielen Das Risiko eines möglichen Crashs erhöht sich
Könnte mehr Investoren anziehen Möglicher Blasenbildung, die zu langfristigen Verlusten führen könnte
Erhöht die Gesamtkapitalisierung des Marktes Die Volatilität könnte zu schnellen und unvorhergesehenen Preisänderungen führen

10000 USD-Marke nicht unrealistisch

10000 USD-Marke nicht unrealistisch

Im November 2019 konnte man miterleben, wie volatil der Bitcoin noch immer sein kann. Kurssprünge von über 30 % sind zwar aktuell eine Rarität, aber nicht ausgeschlossen. Bei der Chartanalyse vergessen Trader oftmals zwei wichtige Effekte: FOMO und FUD. Kurz vor der 10000 USD-Grenze greift der FOMO(Fear of Missing out)-Effekt besonders häufig. Medien berichten in der Regel häufiger über das „digitale Gold“, wenn die wichtige 10000 USD-Grenze wackelt. Daraus resultiert nicht nur ein psychologischer Effekt, bei dem Anleger Angst haben, den nächsten Aufwärtstrend zu verpassen. Zusätzlich wird neues Geld in den Markt gepumpt, wenn die Mundpropaganda über eine einmalige Einstiegschance durch die Weiten des Internets kursiert.

Diese Level stehen im Fokus

Aus der bullischen Perspektive läuft der Bitcoin nun auf den Widerstandsbereich bei 9200 USD zu. Der gleitende Mittelwert der vergangenen 200 Tage wurde zunächst überschritten. Nach einem dauerhaften Übertreten der 9200 USD-Marke würde der Fokus schnell auf die 10000 USD-Grenze fallen. Nach unten formt sich die 9000 USD-Marke allmählich zur Unterstützungslinie. Bei einem Fall würde der Bitcoin auf den Bereich um 8800 USD zulaufen.

Guter Zeitpunkt

Guter Zeitpunkt

Für den Bitcoin kommt der aktuelle Bull-Run zu einem guten Zeitpunkt. Das dritte Halving Event steht bevor und die Anleger fokussieren sich auf den BTC (BTC Dominanz Index: 66 %). Das Wirtschaftsforum in Davos und das chinesische Neujahr zeigten keine direkten Auswirkungen auf den Kurs und das Netzwerk erscheint stark wie nie zuvor. Sollte nun die 10000 USD-Grenze fallen, könnten die anstehenden Termine, bullische Prognosen von Experten und der Hype der Anleger den Bitcoin schnell auf das Niveau des letztjährigen Höchststandes hieven.

Altcoins ziehen mit

Die meisten Altcoins folgen dem Bitcoin am Dienstag und verzeichnen kleiner Kurszuwächse. In den Top 20 liefert Cardano mit einem Aufwärtstrend von ca. 12 % die stärkste Performance. Ethereum klettert über die 100-Tage-Linie und steht aktuell bei einem Kurs von ca. 174 USD. Die Bitcoin Forks Bitcoin Cash, Bitcoin SV und Litecoin starteten zwar am aussichtsreichsten in den Tag, jedoch konnten sie dieses Level nicht halten und begeben sich aktuell in die Seitwärtsbewegung. Bitcoin Gold muss mit einem Kursverlust von ca. 5 % die größte Schlappe in den Top 50 hinnehmen. Dem könnten die Nachwirkungen der 51 Prozent-Attacken zugrunde liegen.


Haeufig gestellte Fragen zum Thema

Haeufig gestellte Fragen zum Thema

Was passiert, wenn die 9000 USD-Grenze durchbrochen wird?

Wenn die 9000 USD-Grenze durchbrochen wird, ist dies ein starkes Zeichen dafür, dass die Bullen den Markt kontrollieren und könnte ein Vorlaufindikator sein, dass die nächsten Zielmarken angegriffen werden.

Was bedeutet es, wenn die Bullen die 10000 USD-Marke angreifen?

Wenn die Bullen die 10000 USD-Marke angreifen, zeigen sie eine starke Kaufkraft. Dies könnte den Preis weiter in Richtung dieser Level treiben.

Was sind Bullen und Bären in der Finanzwelt?

Bullen und Bären repräsentieren die Marktteilnehmer. Bullen sind diejenigen, die glauben, dass der Preis steigen wird, während Bären glauben, dass der Preis fallen wird.

Warum ist die 9000 USD-Marke wichtig?

Die 9000 USD-Marke ist oft ein psychologisches Niveau für Investoren Beim Durchbrechen dieser Marke könnte dies zu einer erhöhten Kaufaktivität führen.

Was passiert, wenn die 10000 USD-Marke durchbrochen wird?

Das Durchbrechen der 10000 USD-Marke könnte ein Signal für eine starke bullische Aktivität sein und könnte weitere Käufe auslösen, da die Psychologie der Marktakteure gestärkt wird.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin erreicht ein neues Allzeithoch und verzeichnet einen Hype an dem Kryptomarkt. Der Kurs steigt auf über 9000 USD an und die 10000 USD Grenze ist nun nicht mehr weit entfernt.

Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
YouTube

In der aktuellen Folge geht es im Schwerpunkt um die Entwicklungen bei der Kryptowährung Ethereum (EHT).

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Behalten Sie den Markt genau im Auge, um auf plötzliche Preisschwankungen reagieren zu können. Nutzen Sie hierfür professionelle Tools und Plattformen.
  2. Betrachten Sie auch andere Coins und nicht nur den, der die 9000 USD-Marke durchbrochen hat. Diversifizieren Sie Ihr Portfolio.
  3. Informieren Sie sich über die aktuelle Marktstimmung und mögliche Gründe für den Preisanstieg. Nutzen Sie hierfür verlässliche Nachrichtenquellen.
  4. Überlegen Sie sich eine Strategie für den Fall, dass die 10000 USD-Marke erreicht wird. Wollen Sie verkaufen, halten oder kaufen?
  5. Stellen Sie sicher, dass Ihre Wallets sicher sind. Bei steigenden Preisen steigt auch das Interesse von Hackern.