Bitcoin Wallet im Test

» Sie benötigen zum lesen dieses Artikels ca. 2 Minuten
✔ Anbieter des Monats - Passives Einkommen durch Masternodes
Der GetNode Club bietet seinen Mitgliedern eine Beteiligung am bislang einzigen Masternode Pool. zum Anbieter - (https://www.getnode.io).

Bitcoin Wallet im Test

Damit Bitcoins gesendet, empfangen und gesichert werden können, benötigt man eine Bitcoin-Wallet. Der Private Key sichert die Wallet; mit dem “Sicherheitsschlüssel” kann auf die Bitcoins zugegriffen werden. Heutzutage gibt es bereits einige Anbieter, sodass ein Bitcoin Wallet Anbietervergleich durchaus sinnvoll ist.

Das Prinzip

Eine Bitcoin-Wallet kann mit einem klassischen Geldbeutel verglichen werden. Damit Bitcoins versendet werden können, benötigt man einen Public Key. Das heißt, die Bitcoins werden an den jeweiligen Public Key übermittelt und wechseln in weiterer Folge auf den Public Key des Empfängers.

Der Private Key – der Sicherheitsschlüssel – wird benötigt, damit der Besitzer überhaupt einen Zugriff auf seine Bitcoins hat. Diese Funktionen werden allesamt von einer Bitcoin-Wallet übernommen. Die Bitcoin-Wallet hat die Schlüssel, sodass die Bitcoins gesendet, empfangen und gesichert werden können. Die Wallets sind anonym, sodass keine persönlichen Informationen (Name oder auch Adresse) gespeichert werden.

Bitcoin Wallet Anbieter im Vergleich

CoinbaseEmpfehlung der Redaktion

  • Wallet Typ: Web Wallet
  • Sprache Deutsch: Ja
  • Web Interface: Ja
  • Mobile App: Ja
  • Desktop Client: Nein
  • Sicherheit: Gut
  • Privatsphäre: Gut
  • Nutzerfreundlich: Ausgezeichnet
  • Preis: kostenlos

Ledger Nano S

  • Wallet Typ: Hardware Wallet
  • Sprache Deutsch: Nein
  • Web Interface: Ja
  • Mobile App: Ja
  • Desktop Client: Nein
  • Sicherheit: Ausgezeichnet
  • Privatsphäre: Ausgezeichnet
  • Nutzerfreundlich: Gut
  • Preis: 70 Euro

Trezor

  • Wallet Typ: Hardware Wallet
  • Sprache Deutsch: Nein
  • Web Interface: Ja
  • Mobile App: Nein
  • Desktop Client: Nein
  • Sicherheit: Ausgezeichnet
  • Privatsphäre: Gut
  • Nutzerfreundlich: Gut
  • Preis: 90 Euro

Blockchain.info

  • Wallet Typ: Web Wallet
  • Sprache Deutsch: Ja
  • Web Interface: Ja
  • Mobile App: Ja
  • Desktop Client: Nein
  • Sicherheit: Gut
  • Privatsphäre: Ausreichend
  • Nutzerfreundlich: Gut
  • Preis: kostenlos

Exodus

  • Wallet Typ: Desktop Client
  • Sprache Deutsch: Nein
  • Web Interface: Nein
  • Mobile App: Nein
  • Desktop Client: Ja
  • Sicherheit: Gut
  • Privatsphäre: Ausreichend
  • Nutzerfreundlich: Gut
  • Preis: kostenlos

Der Bitcoin Wallet Anbietervergleich zeigt, dass es doch erhebliche Unterschiede gibt, auf die die Anleger unbedingt achten müssen.

Der Testsieger: Ledger Nano S

Bei Ledger Nano S handelt es sich um eine hardwarebasierte Wallet. Derartige Wallets sind sehr sicher und schützen den Bitcoin-Besitzer vor unerwünschten Zugriffen. Die Ledger Nano S ist eine sogenannte Cold-Wallet – nur dann, wenn eine Verbindung per USB-Anschluss aufgebaut wurde, kann auf die Wallet zugegriffen werden. Bei der Ledger Nano S handelt sich um keine reine Bitcoin-Wallet – es können auch Altcoins wie Dash, Ethereum, Litecoin oder auch Ripple gesendet, empfangen und gesichert werden.

Die Vorteile

  • Der Schlüssel ist durch den Chip kryptographisch gesichert
  • Neben Bitcoins werden auch Ethereum und andere Altcoins unterstützt
  • Die Transaktionen werden auf dem LED-Display bestätigt
  • Die Bedienung ist extrem einfach
  • Die Anbindung erfolgt per USB-Anschluss
  • Auch mit anderen Wallets kompatibel
  • Die Nachteile
  1. Einmalige Kosten von 70 Euro
  2. Die Lieferzeit liegt aktuell bei “mehreren Monaten”

Der Preis-Leistungs-Sieger: Coinbase

Coinbase bietet eine sichere und extrem einfache Wallet für Kryptowährungen an – so etwa für Bitcoin, Litecoin oder auch Ethereum. Die Wallet wurde im Jahr 2012 gegründet und darf sich über rund 6 Millionen Benutzer freuen; insgesamt gibt es 12 Millionen “Geldbörsen”. Coinbase ist SMS-verifiziert und basiert auf einer 2-Faktor-Authentifizierung.

Die Vorteile

  • Einsteigerfreundlich und sehr einfach zu bedienen
  • Bitcoin, Ethereum oder Litecoin können entweder per Lastschrift oder mit der Kreditkarte gekauft werden
  • Es handelt sich um eine namhafte und etablierte Firma aus den Vereinigten Staaten (San Francisco)
  • Extrem hohe Sicherheitsstandards
  • Sehr schnelle Überweisungen
  • Geringe Transaktionsgebühren

Die Nachteile

  • Die Bitcoin-Kontrolle wird über eine fremde Firma geregelt
  • Es handelt sich um eine Hot-Wall – die Sicherheitsstandards sind daher mit hardwarebasierten Wallets zu vergleichen

Das Fazit

Wenn die Bitcoin Wallet Anbieter im Vergleich gegenübergestellt werden, so gibt es dennoch ein paar gravierende Unterschiede. Wer also einen Anbieter sucht, sollte im Vorfeld achten, ob die jeweilige Bitcoin Wallet im Test gut oder schlecht abgeschnitten hat.


Passives Einkommen durch Masternodes
Empfehlung der Redaktion: Der Masternode Pool Club GetNode ist der einzige Anbieter seiner Art. GetNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt GetNode sehr gute Ergebnisse. Wer also schon immer mal ein passives Einkommen durch Masternodes wollte, hier ist die Change. Mit einer Mindestsumme von 1000 Euro oder 0.2 Bitcoin ist ein schneller Einstieg möglich. Die Einzahlung kann via Bitcoin oder Euro erfolgen. Die Auszahlung erfolgt automatisch alle zwei Wochen via Bitcoin. Wir sind selbst mit 1.2 Bitcoin in GetNode investiert und sind bislang sehr zufrieden mit den Ergebnissen.
Kryptowährung schnell und einfach handeln
Empfehlung für Trading Einsteiger (sicher, schnell & einfach):   Wer schnell und sicher vom Preis des Bitcoin, Ripple, Ethereum, Bitcoin Cash, Dash, LiteCoin oder Ethereum Classic profitieren möchte, für den ist eToro eine optimale Möglichkeit. Einzahlung via Überweisung und Paypal und schon kann es los gehen. Du kannst bei eToro ausschließlich auf den Wert der Coins handeln, eine Auszahlung der Coins ist nicht möglich. Gekauft und verkauft wird immer direkt auf dem Handelsplatz von eToro. Bei eToro kann dir daher niemand deine Assets klauen und du kannst sicher vom Preisanstieg profitieren. Die eToro Anmeldung ist kostenlos und du kannst bereits ab 200 Euro beginnen zu handeln. Wir wünschen dir viel Spaß und gutes Gelingen.
Weitere spannende Themen ...
Zusammenfassung
Datum
Review von:
Beste Wallets im Test
Bewertung
51star1star1star1star1star

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.