Veröffentlicht: 02.12.2017

Bitcoins verdienen – Übersicht für Einsteiger

50$ geschenkt - bis zu 8% Zinsen auf Ihre Bitcoin jetzt App downloaden

Einleitung – Bitcoins verdienen

Für Kryptowährungen gibt es genauso Verdienstmöglichkeiten, wie für Fiatgeld. Dabei sind einige Besonderheiten zu beachten, wovon in diesem Blog-Beitrag fünf dargestellt werde. Die wichtigste Voraussetzung für das Aufbewahren von Geld ist ein Konto und eine Brieftasche. Das ist bei Bitcoins nicht anders, nur das diese Funktionen ein sogenanntes Wallet erfüllt. Es ist Konto und Brieftasche zugleich. Anfänger sollten nicht gleiche alles ausprobieren, sondern Schritt für Schritt die folgenden fünf Methoden erkunden und herausfinden, was im Einzelfall das Richtige ist. Jede der fünf Methoden funktioniert eigenständig und wurde bereits vielfach erprobt. Vermeiden Sie jegliche Formen von Glücksspielen, die machen süchtig und man kann seine Bitcoins sehr schnell wieder verlieren. In diesem Blog-Beitrag zweigen wir Ihnen fünf Wege auf, wie sie Bitcoins verdienen können.

Bitcoins als Quelle für das Taschengeld

Die kleinen Bitcoin-Beträge werden oftmals in Satoshi angegeben, sich die Nullen zu ersparen. So sind zum Beispiel 0,00005263 BTC genau 5263 Satoshi. Im Wallet wird aber immer BTC angegeben. Die Vereinfachung hat nur umgangssprachliche Bedeutung. Die kleinen Beträge können teilweise sogar gratis eingesammelt werden. Eine  Möglichkeit besteht in der Lösung von Aufgaben. Meist ist es das Ansehen von Werbung, wie bei den Paidmailern, nur das der Ertrag bei Bitcoin deutlich höher ist. Das sind bereits zwei Wege, wie Sie Bitcoins verdienen können. In diese Kategorie gehören auch die Coinsurver, die genau so wie Surfbars funktionieren. Betreiber von Webseiten oder Blogs können auch eine Wallet-Adresse veröffentlichen und für ihre Sache um eine Spende bitten. In all diesen Bereichen sind aber leider viele schwarze Schafe und Scharlatane unterwegs. Oft ist die Grenze von Abzockerei zum Betrug schwer zu ermitteln. Wenn versprochen wird, das das Kapital in zwei oder drei Monaten verdoppelt wird, sollte keinesfalls eigenes Geld eingezahlt werden. Solche Renditen sind zwar kurzfristig, aber niemals dauerhaft möglich.

Mining als Urform des Bitcoinverdienstes

Mining ist der Vorgang, mit dem neue Bitcoins geschürft werden. Dabei werden mit Computern mathematische Aufgaben gelöst. Prinzipiell ist Bitcoin Mining jedem Computer möglich. Doch ohne eine gute Grafikkarte läuft nicht viel. Spezielle Hardware bringt wesentlich höhere Ergebnisse, wobei dabei aber der Anschaffungspreis und die hohen Stromkosten beachtet werden sollten. Für den Anfänger ist es auf jeden Fall einfacher und überschaubarer am Cloud Mining teilzunehmen. Hierbei muss das aufwendige Mining Equipment nicht selbst angeschafft werden. Die Anbieter solcher Clouds betreiben die Rechenkapazität auf ihrer eigen Hardware vermieten oder verkaufen einzelne Teile ihrer Kapazitäten. Die gesamte Struktur, inklusive Software, stellt Anbieter zur Verfügung. Der Cloud-Anbieter behält sich einen Teil der geschürften Bitcoins und verteilt den Rest entsprechend der erworbenen Anteile. Diese Anteile werden dann in festgelegten Intervallen oder Mindestsummen auf die Wallets überwiesen.

Bitcoins verdienen durch Akzeptieren als Zahlungsmittel

Das wird eines Tages die gebräuchlichste Methode werden, wobei sie in zunehmenden Maße bereits angewendet wird. Möglich ist das als Gehaltsempfänger, Gewerbetreibender und Freiberufler. Beim Lohn und Gehalt ist es derzeit noch weniger üblich. Aber eine Anfrage beim Arbeitgeber, ob ein Teil des Lohnes in Bitcoins überwiesen werden kann, schadet erst mal nichts. Für Gewerbetreibende ist das schon wesentlich einfacher. Waren und Dienstleistungen werden auch für Bitcoins oder andere Kryptowährungen akzeptiert, und schon rollt der Coin. Der Verkaufspreis in EUR oder USD wird zum Tageskurs berechnet und die Zahlung für Waren oder Dienstleistungen erfolgt schneller, als mit einer herkömmlichen Überweisung oder Kartenzahlung. Wobei es schon die ersten Bitcoinkarten gibt. Für das Bezahlen wird das eigene Wallet eingesetzt. Für Zahlungsempfänger gibt es bereits entsprechende Software. Freiberufler können sich ebenfalls ihre Dienstleistungen oder Darstellungen in Bitcoin bezahlen lassen.

Affiliate-Marketing für Bitcoins

Affiliate-Marketing ist etwas für Betreiber von Webseiten oder Blogs. Dabei wird auf der eigenen Internetseite für fremde Produkte oder Dienstleistungen geworben. Die erfolgt mittels Werbebanner oder Textlinks. Die Bezahlung für Produkte aus dem Bitcoin-Bereich erfolgt in der Regel auch in Bitcoins oder einer anderen digitalen Werbung. Affiliate-Marketing ist eine weit verbreitete Möglichkeit Bitcoins verdienen zu können. Sie spielt besonders bei Cloudmining-Anbietern eine Rolle.

Handel mit Bitcoins per Online-Trading

Diese Methode sollten nur erfahrene Bitcoin-Anwender in Betracht ziehen. Hierbei erfolgt der Handel an ausgewählten Börsen in Echtzeit. Dabei ist zu beachten, dass man sehr hohe Gewinne einfahren kann, aber möglicherweise auch totale Verluste in Kauf nehmen muss. Empfehlenswert ist es auf jeden Fall, mit kleinen Beträgen zu beginnen, um die ganze Materie nach und nach zu testen. Ein Investition-Splitting ist immer anzuraten. Wir möchten Sie außerdem darauf hinweisen, dass ein Totalverlust Ihrer Investition jederzeit möglich ist. Dieser Artikel beschreibt außerdem nur Möglichkeiten und stellt keine Empfehlung dar.

  • - 50$ MCO Token geschenkt
  • - bis zu 8% Zinsen auf Kryptowährungen
  • - bis zu 12% Zinsen auf Stable Coins
  • - seit über einem Jahr am Markt
  • - automatisches Portfolio Management
  • - für iOS und Android
50$ geschenkt mit unserem Promocode:
64cxjnzk8j

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 

Weitere Artikel zum Thema
Facebook Libra Coin
Facebook Libra Coin – Hype oder große Veränderung?
Stablecoins
Was sind Stablecoins und wie sie funktionieren?
zcash
Alles zum Privacy Coin Zcash
Stellar
Die Kryptowährung Stellar verstehen!
Quickx Token
Quickx Token und Cryptoadvice?
Kryptowährung
Kryptowährung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.