Neues Thriller-Buch über Satoshi Nakamoto

06.01.2022 18:47 1106 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Der Thriller erforscht die mysteriöse Identität von Satoshi Nakamoto, dem Schöpfer von Bitcoin.
  • Intrigen und Verschwörungstheorien um die Entstehung von Bitcoin bieten spannende Wendungen.
  • Die Suche nach Nakamoto führt durch die Welt der Cryptography und versteckte Hinweise in der Blockchain.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Eine zentrale Erzählung der Krypto-Szene ist die unbekannte Identität des Bitcoin-Erfinders Satoshi Nakamoto. Satoshi ist jedoch nicht nur ein Mythos, sondern ein Faktor, der auch für die künftige Entwicklung des Bitcoins entscheidend sein kann. In meinem Thriller «SATOSHI – die Bitcoin-Erfinderin» habe ich aufgezeigt, wie die Frage nach seiner Identität den weiteren Fortgang der Weltgeschichte beeinflussen kann.

Von Linus Ortelli

Täglich passiv Bitcoin verdienen durch Bitcoin Mining:

» Infinity Hash (Aktion: 10% Rabatt auf den ersten Kauf)

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier. » Zum Anbieter

» Hashing24 (Rabattcode siehe Text)

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Sehr übersichtliches Interface und schnelle Auszahlung. Mit dem Code: "DISCOUNTKM" 5% sparen ab einer Bestellung von 3 TH/s oder mehr. » Zum Anbieter

Die Unabhängigkeit des Bitcoins von einer Person oder Organisation ist entscheidend. Sie begründet die Dezentralisierung des Minings und der Full-Nodes und sorgt so für die Antifragilität des Netzwerks. Basis dafür ist die Anonymität des Bitcoin-Erfinders Satoshi Nakamoto

Satoshi kam, schöpfte und verschwand wieder («I've moved on to other things. It's in good hands with Gavin and everyone.»). Sein altruistisches Handeln sorgte dafür, dass Kryptowährungen sich in den letzten zwölf Jahren so erfolgreich entwickelten konnten. Seine Schöpfung emanzipierte sich und Satoshi spielt keine entscheidende Rolle mehr.

Oder etwa doch? Ich glaube, dass zu wenig über Satoshi gesprochen wird. 

Dies aus folgenden Gründen: 

  • Man geht davon aus, dass er über 1,1 Millionen Bitcoins gemint hat. Sind sie noch in seinem Besitz wären sie heute über 40 Milliarden Dollar wert. Satoshi wäre damit unter den 30 reichsten Menschen der Welt und könnte entsprechend Einfluss ausüben.
  • Große Wallets können mit Transaktionen den Markt bewegen. Würde Satoshi auf einmal einen signifikanten Teil seines Vermögens abstoßen könnte er mit einem einzigen Hedge zur mit Abstand reichsten Person der Welt werden. Gleichzeitig würde das zu bisher undenkbaren Verwerfungen auf dem Kryptomarkt führen und den Glauben an Bitcoin nachhaltig stören. 
  • Niemand weiß, wer heute Zugriff auf Satoshis immenses Vermögen hat. Wurde er enttarnt und die eher laxe Regulierung in den USA fußt darauf, dass die US-Regierung (oder jemand anderes) dem Bitcoin jederzeit den Stecker ziehen kann? 
  • Und schließlich: Kann es sich wirklich um einen «einsamen Wolf» handeln? Kann eine einzelne Person (oder eine kleine Gruppe) ohne Unterstützung einer einflussreichen Organisation eine solch revolutionäre Technologie aus dem Boden stampfen? 

Satoshi kann also noch immer eine markante Rolle in der Geschichte einnehmen. Und vielen ist das auch bewusst: Das «Erwachen» von Wallets aus der Satoshi-Ära führt immer wieder zu Aufmerksamkeit in der Szene.  

Neben seiner Identität stellt sich auch die Frage, was mit Satoshi geschehen ist? Lebt er noch? Was denkt er über die Entwicklung des Bitcoins und unserer Gesellschaft? Ist er noch aktiv am Schürfen oder schlürft er heute Margaritas unter Palmen? Es wäre ihm zu gönnen. 

Satoshi Nakamoto – eine Frau? 

All diese ungeklärten Fragen habe ich im Thriller «SATOSHI – die Bitcoin-Erfinderin» aufgenommen und fiktiv weitererzählt. In diesem Roman ist Satoshi Carmen Chavez, ein brillantes Einwanderermädchen in den USA. Sie erfindet den Bitcoin, doch sie wird nicht etwa zum Star einer neuen Finanzwelt, sondern gerät in die Fänge dunkler Mächte und Organisationen, die aus ihrem Vermögen und Verstand Profit schlagen wollen. 

Wollen Sie mehr lesen? Unter https://linus-ortelli.com/ finden Sie die Gratis-Leseprobe und alle Bestellmöglichkeiten für das Buch und E-Book. 


Häufig gestellte Fragen zu "Neues Thriller-Buch über Satoshi Nakamoto"

Wer ist Satoshi Nakamoto?

Satoshi Nakamoto ist das Pseudonym der unbekannten Person oder Personen, die Bitcoin und dessen zugehörige Blockchain-Technologie entwickelt haben.

Was erzählt das Buch über Satoshi Nakamoto?

Das Buch folgt der spannenden Geschichte um Satoshi Nakamoto und die Entstehung von Bitcoin. Es ist ein packendes Werk, welches Fakten und Fiktion auf innovatieve Weise verbindet.

Ist das Buch eine Biografie über Satoshi Nakamoto?

Nein, das Buch ist kein Biografie. Es ist ein Thriller, der auf den Ereignissen und Mythen rund um Satoshi Nakamoto basiert.

Warum ist Satoshi Nakamoto so geheimnisvoll?

Satoshi Nakamoto hat seine Identität nie offengelegt und ist nach der Veröffentlichung von Bitcoin aus der öffentlichkeit verschwunden. Dieses geheimnisvolle Auftreten hat zur Faszination um die Figur beigetragen.

Wo kann ich das Buch "Neues Thriller-Buch über Satoshi Nakamoto" kaufen?

Das Buch ist in den meisten Online-Buchhandlungen sowie in lokalen Buchläden erhältlich.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Satoshi Nakamoto ist ein Mysterium, dessen Identität Einfluss auf die weitere Entwicklung der Weltgeschichte nehmen könnte. In dem Thriller SATOSHI - die Bitcoin Erfinderin wird versucht, dieses Rätsel aufzulösen.

SINDBAD - Influencer Auswertung mit KI
SINDBAD - Influencer Auswertung mit KI
YouTube

Ein spannendes Projekt rund um das Thema Influencer Auswertung via KI um spannende Coin Investments zu finden.

Täglich passiv Bitcoin verdienen durch Bitcoin Mining:

» Infinity Hash (Aktion: 10% Rabatt auf den ersten Kauf)

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.
» Zum Anbieter

» Hashing24 (Rabattcode siehe Text)

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Sehr übersichtliches Interface und schnelle Auszahlung. Mit dem Code: "DISCOUNTKM" 5% sparen ab einer Bestellung von 3 TH/s oder mehr.
» Zum Anbieter


Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informiere dich über Satoshi Nakamoto, den mysteriösen Erfinder von Bitcoin, bevor du das Buch liest, um ein besseres Verständnis der Geschichte zu haben.
  2. Lese vorher andere Bücher über Kryptowährungen und Blockchain-Technologie, um den technischen Aspekten des Buches besser folgen zu können.
  3. Vergleiche die im Buch präsentierten Theorien über Satoshi Nakamoto's Identität mit denen, die du in anderen Quellen findest.
  4. Verstehe, dass es sich um einen Thriller handelt, daher könnten einige Aspekte dramatisiert oder fiktionalisiert sein.
  5. Teile deine Meinung über das Buch in Online-Foren oder Diskussionsgruppen für Krypto-Enthusiasten, um eine lebendige Diskussion über die mögliche Identität von Satoshi Nakamoto zu fördern.