Pfund Absturz treibt Anleger in Krypto

Veröffentlicht am: 05.10.2022
News

Eine spannende Woche für den Kryptomarkt hat begonnen. Laut eines Reuters Artikels gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen dem aktuellen Kursanstieg des Bitcoin und den Problemen mit der Währung Britische Pfund. Generell ist die angespannte Lage an den Währungsmärkten aktuell sehr spannend im Kontext zum Bitcoin zu beobachten.

In diesem Kontext sieht die EZB (Europäische Zentralbank) den digitalen Euro für eine langfristige Lösung für Stabilität in einer immer digitaler werdenden Finanzwelt. Ob ein digitaler Euro am Ende Fluch oder Segen ist wird am Ende eine Frage der Perspektive sein. Aus Sicht des Krypto Magazin ist eine digitale Staatliche Währung nur unter einem massiven Mantel von Privatsphäre einsetzbar. Das Konzept muss hierfür mathematisch oder technologisch eine Änderung der Privatsphäre auch in Zukunft von Anfang an ausschließen.

Was ist deine Meinung? Schreib uns gerne deine Meinung unter diesen Artikel in die Kommentare.

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin
 

Das Krypto-Magazin kann man nicht nur lesen, folge uns auch auf YouTube. Auf dem YouTube Kanal erfährst du spannende Hintergründe zu Projekten, exklusive Interviews und bekommst einen Einblick hinter die Kulissen des Krypto-Magazin.

Kanal abonnieren

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

Weitere Artikel zum Thema

Chronoswiss lanciert die erste Luxusuhr im Metaverse
Cake Defi Liquidity Mining
Cake DeFi bietet neuen Ethereum Staking-Service

Bitcoin technische Analyse + Trading Chance

Pump and Dump – Strategie geht auf!

Bitcoin Breakout nachhaltig?
Cake Defi Test
Cake DeFi läutet neue Ära von DeFi Produkten ein: EARN überzeugt durch stabile Renditen bei geringer Volatilität