Veröffentlicht: 11.03.2019

Plus Token App SCAM oder doch nicht?

plustoken

Wir vom Krypto Magazin kommen um das Thema Plus Token einfach nicht herum. Egal in welchem Kontext, das Thema Plus Token wird angesprochen. Ob wir nun nach dem Lieblingscoin oder nach dem Lieblingswallet fragen, Plus Token taucht auf. Nun fragen uns auch immer wieder User nach unserer Meinung zum Wallet.

Diese Frage ist schwer zu sagen, wenn man das Wallet selbst noch nicht getestet hat. Im Zuge dieses Artikels haben wir versucht das Wallet herunterzuladen und zu testen. Außerdem haben wir einiges an Zeit für Recherche im Internet investiert. Das Ergebnis unserer Analyse finden Sie in diesem Beitrag, viel Spaß beim Lesen.

App herunterladen und installieren

Im ersten Schritt wollten wir die Plus Token App herunterladen und auf unserem iPhone installieren. Den Download haben wir zunächst nur über Umwege gefunden, scheinbar wird diese App im Wesentlichen über ein Network Marketing Vertriebssystem vermittelt. Durch eine Google Anzeige stießen wir auf einer Webseite eines Vertriebspartners uns schlussendlich auf der Downloadseite. 

Ganz deutlich zu sehen, die App wird von Apple nicht als seriöse App eingestuft. Vielleicht liegt es am Thema Krypto, andere Apps in diesem Bereich haben diese Probleme scheinbar nicht. Im AppStore bei Apple war die App leider auch nicht zu finden. An diesem Punkt müssen wir unsere ersten Bedenken äußern. Wir bleiben jedoch noch unvoreingenommen.

Ende durch Apple?

Stoppt die Meldung „Nicht vertrauter Entwickler von Unternehmens-Apps“ nun unseren PlusToken Versuch? Nein, mit entsprechender Hilfe von Google und Apple Support finden wir einen Weg.

Achtung! Wir empfehlen niemandem diesen Schritt zu gehen. In der Regel haben diese Sicherheitseinstellungen ihrer Berechtigung! Für unseren Versuch ist dieser Schritt jedoch leider notwendig.

Plus Token Anmeldung

Im nächsten Schritt möchten wir uns nun bei der Plus Token App anmelden. Wird werden gebeten, die AGB zu bestätigen und uns mit unserer Telefonnummer zu verifizieren.

Die AGB sind für uns leider nicht wirklich lesbar, im nächsten Schritt können wir nun auf +49 als Ländervorwahl wechseln und den Anmeldeprozess fortsetzen.

Im Zuge der Anmeldung wird man nun um ein Passwort und einen Partnercode gebeten. Da wird diese App nicht bewerben möchten und der WerbeCode der Handynummer entspricht, können wir Ihnen an dieser Stelle keinen Code anbieten. Für Leute mit Code, schreibt uns euren Code einfach in die Kommentare, mit einer kleiner Begründung, warum ihr die App gut findet.

In der App einmal angekommen erwarten uns 3 wesentliche Menüpunkte neben dem Punkt Einstellungen.

In der Plus Token App

Wir sehen eine Übersicht unserer Coins, Transaktionen und die aktuellen Preise. Auf den ersten Blick sieht die PlusToken App wie ein ganz normales Wallet aus. An dieser Stelle sollte auch positiv erwähnt sein, uns wurde ein Private Key generiert. Bei vielen Wallets steht kein Private Key zur Verfügung. In wie weit dieser Key jedoch im Falle eines SCAMs wirklich nutzbar ist, lässt sich im Augenblick noch nicht prüfen.

Was ist nun der Mehrwert von PlusToken?

Auf diversen Internetseiten wird von einem Profit von bis zu 0,33% am Tag gesprochen. Da wir die Funktion des Wallet in diesem Kontext nicht testen, können wir zu dieser Sache leider nichts sagen.

Die App wirbt mit einer Art Trading bzw. Arbitrage Funktion, welche auf scheinbar wunderbare Weise das Geld seiner User vermehrt. Hierzu können wir leider keinen Erfahrungsbericht bieten, hierfür sind wir auf die Hilfe der Community angewiesen. Schreibt uns bitte eure Meinungen und Erfahrungen an das Ende dieses Beitrags in die Kommentare.

Erfahrungen aus dem Netz

Aufgrund der Intransparenz der Betreiber und einiger kritischer Stimmen im Netz, sind auch wir etwas skeptisch. Hier werden große Summen Kryptowährung an einen in Asien ansässigen Anbieter gesendet. Grundsätzlich ist das nichts ungewöhnliches in der Krypto-Welt, dennoch raten wir zur Vorsicht.

Jetzt is eure Chance, schreibt uns unter diesem Beitrag in die Kommentare. Eure Erfahrungen oder warum ihr nicht von Plus Token überzeugt seit. Je mehr Meinungen und gute Stimmen hier zusammenkommen, desto wertvoller wird dieser Beitrag für unserer Leser und für euch. Wenn jemand bereits PlusToken nutzt, darf er seinen Werbecode gerne unter seine Meinung und seinen Erfahrungsbericht drunter posten. Wir sind auch offen für kritische Stimmen und offene Worte.

Video zum Thema Arbitrage für den Massenmarkt

Das Video – die REAKTIONEN zum Artikel

Was wäre wenn, Plus Token…? Das neue Format

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 
Zusammenfassung
Datum
Review von:
Wallet
Bewertung
31star1star1stargraygray

48 Kommentare

  • Avatar Kathrin schreibt:

    Ich habe diese App seit Dezember auf meinen Samsung und hatte bisher überhaupt keine Probleme, mein Virenprogramm mit Echtzeitschutz, stuft diese App auch nicht als gefährlich ein . Bei jeder Drittanbieter App muss man erst die Zustimmung geben, dass Sie runtergeladen werden darf, ob Apple oder Android. Der Arbitrage Handel kann jederzeit wieder geschlossen werden, also ist nicht fest angelegt, gehandelt selbst wird nicht mit Plus Token, sondern mit ETH, Bitcoin usw..
    Ja es funktioniert, ich bekomme jeden Tag meine 0,3% zwar in Plus Token, aber direkt im Wallet kann man diese in ETH wechseln. Kryptowährung vom Wallet runter senden funktioniert auch ohne Probleme.
    Was ich bei dem Empfehlungsbonusprogramm noch super finde, wenn man empfehlen möchte, ist das hier keine Gelder der Kunden genommen werden, sondern lediglich einen bestimmten Prozentsatz des Arbitrage Handels Gewinn der Empfehlung.
    Ich kann über das Wallet bzw. die App überhaupt nichts Schlechtes sagen .

  • Avatar Jonathan schreibt:

    Ich benutze diese App ebenfalls und bin da auch ein wenig skeptisch, da hinter diesem ein chinesischer Dienst steht, den man nicht kennt. Aber man hat seine Private Keys und das gibt Sicherheit. 🙂 Trotzdem werden tatsächlich täglich Coins gewonnen und das mit den 0,33% ist tatsächlich zutreffend. Die Gewinne werden regelmäßig eingefahren und verbucht. Eine geniale Sache. Man kann PlusToken aber nur über einen Einladungscode nutzen. Ohne Einladung geht nichts. Daher lade ich jeden ein, der diesen Dienst nutzen möchte über meinen Code: 67762423341.

  • Avatar Patrick schreibt:

    Erwirtschaften deine Kryptowährungen täglich Gewinne in einem dezentrales Krypto-Multi-Wallet ?

    🎯 dezentrales Krypto-Multi-Wallet
    🎯 dezentraler Exchange
    🎯 QR-Code Paymentlösungen
    🎯 Handy-APP
    🎯 Partnerprogramm 10 Ebene

    ℹ️ Mehr Infos in unserer
    Telegram Gruppe:
    https://bit.ly/2Eqj1qV

    Nach 5 Wochen bei PlusToken schon über 25$ am Tag komplett Passiv🔥
    Diese App ist der Wahnsinn 🤩

    👇👇👇👇👇👇👇👇👇👇

    Download und Anmeldung:
    https://bit.ly/2R33dgY

  • Avatar Eco schreibt:

    Die App ist einfach nur genial, man kann es nur weiterempfehlen.

  • Avatar Paul Coste schreibt:

    #PlusToken

    Fazit laud Artikel;

    Keine Privatekeys, keinerlei Arbitrage bisher gesehen, kein Trading real ersichtlich wieder eine MLM nummer die leider Blockchain Technologie und Arbitrage ebenso wie automatisierte Tools im Tradingbereich durch dieses untransparente Verhalten die gesammte Blockchain Community ins schlecht Licht wirft!

    Wieso nur sind sooooooo viele da draußen immernoch so schnell und unverschähmt dabei anderen in die Tasche zu greifen mit dubiösen und untransparenten Methoden die alles andere als seriös sind!
    Was sagst du dazu?

    Plus Token = Scam
    Meine Meinung 100% Bauernfängerei die sehr viele BitCoin etc einssmmeln durch die Blindheit und Gier einiger…

    • Avatar Josef Pesch schreibt:

      Bist auch wieder so einer der alles schlechtredet ohne dabei zusein. Bin seit drei Monaten dabei, habe 600 Euro ivestiert und habe meinen Gewinn schon auf 1800 Euro verdreifacht. Habe mein invest ohne Probleme auszahlen lassen und lasse meinen Gewinn laufen. Es ist auch nicht notwedig neue Invesorten anzuweben wenn man nicht möchte kan man auch ohne Neue Leute Geld verdienen und auszahlen lassen.Gibt auch interationale Koverenzen und Plus tocken gibt auch schon bald ans Debitkarte Allso mein resüme: Funktioniert einwandfrei und als Investment am besten geeignet weil auf der Bank bekommst eh keine Sparzinnsen mehr und andere Investmens sind noch riskanter was ich bei Plus Token nicht sehe. Mfg Josef Pesch

  • Avatar Yves Mollenhauer schreibt:

    Sorry, jedoch bisher (seit ca. 3 Monaten) keine Probleme – ich berichte auch regelmäßig meine Erfahrungen auf meinem Blog. Ich weiß jetzt nicht ob ich die Website hier posten darf – wenn Ihr diese rauslöscht ist auch o.k. also auf http://www.projektiere.de kann man meine Erfahrungen mit der App und PlusToken verfolgen. Das Geschäftsmodell schein mir durchaus valide. Der Arbitrage Ertrag wird täglich gegen MEZ 5:00 Uhr AM in die App eingestellt. Kann dann gegen 0,2% PLUS Gebühr in ETH getauscht werden und dann ausbezahlt oder in den Arbitrage Roboter (AI-Dog) eingestellt werden. Wer z.B. in Japan, China oder Südkorea wohnt oder ist, kann dort sein Essen oder andere Dinge des täglichen Lebens direkt mit PLUS bezahlen – die Bezahlfunktion ist in der App integriert. Wir hier in Deutschland/Europa, können das natürlich wegen fehlender Akzeptanzstellen nicht – hoffe das ändert sich bald. Jede Zahlung mit PLUS, ist verbunden mit einer geringen Gebühr – hier also weitere Einnahmen an PlusToken, neben des Arbitrage Ertrags – der ja nicht zu 100% an die Appnutzer ausgezahlt wird. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass eine gewisse – ja ich benutze den Begriff mal – obwohl es mich etwas wiederstrebt: eine MLM Komponente vermuten lässt. Warum? 1. Wenn ich den ersten Interessenten wirbt und der legt in den AI-Dog Kryptowährung an und erzielt somit täglich Arbitrage Ertrag, bekomme ich als Werber ebenfalls fasst 100% seiner Arbitrage Erträge, alle folgenden geworbenen bis zu 10 Personen – von den bekomme ich von deren Arbitrage Ertrag auch wieder 10% – weiter bin ich da noch nicht gekommen. Was jedoch gegen MLM spricht, ist sehr viel Sicherheit und bisherige problemlose Auszahlung des Arbitrage Ertrags. Außerdem gilt dieser Bonus in Form von Arbitrage Ertrag nur für die ersten 10 Mio. Nutzer und es wird die Einlage in den AI-Dog auf max. 50.000 USD begrenzt – ab 500 USD ist man dabei – in BTC, ETH oder einer anderen unterstützen Kryptowährung der App. Eine Auszahlung auf ein anderes Wallet – gerade getätigt auf Blockchain.info – verlief ohne Probleme – und das immerhin mit 60 ETH, die in den letzten drei Monaten durch den Arbitrage Ertrag erwirtschaftet wurden. Das durch die Zahlung in PLUS Gebühren eingenommen werden, durch den Tausch von PLUS z.B. aktuelle nur in ETH auch Gebühren eingenommen werden und auch wenn man seine Einlage aus dem AI-Dog rausnimmt, ist damit durchaus valide. Stelle man mal sich nur vor, 10 Mio. Nutzer der App zahlen täglich mit PLUS ihr Sushi oder ihren Kaffee und zahlen dafür eine geringe Gebühr pro Zahlungsvorgang an PlusToken, durch Tausch von PLUS in ETH und hoffentlich bald auch in anderen Kryptowährungen. Damit kann man sehr wohl deutliche Gewinne einfahren – erzeugt eine Nachfrage nach PLUS als alternatives Zahlungsmittel und baut damit eine Alternative zum zentralisierten Zahlungsverkehr der Banken auf. Und ein Vergleich sei erlaubt, genau so ein Geschäftsmodell verfolgen sehr erfolgreich die etablierten Kreditkartengesellschaften dieser Welt.
    Also ich würde jedenfalls im Moment nicht von SCAM sprechen – wissen kann man das nie, es ist einfach für uns hier im alten Europa zu weit weg und wir (jedenfalls die meisten) verstehen die Sprache nicht! Aber eigentlich, jedenfalls für mich auch nicht von Bedeutung, ich konnte meine Einlage in ca. 3 Monaten zu 100% wieder erwirtschaften und . . . ich habe diese aus der App ausbezahlt an ein anderes Wallet – blockchain.info. Damit ist es jedenfalls für mich völlig egal, ob meine Einlage plötzlich weg sein sollte – ich habe kein Verlust gemacht und sehr viel gelernt!
    Und alles was jetzt noch an Ertrag kommt – ist dann zu 100% Gewinn!

    Mark Twain hat glaube ich mal gesagt: Die Zukunft kennt Niemand, doch jeden kann daran teilhaben!

    Warum also nicht mit PlusToken!

  • Avatar Heinz Müller schreibt:

    Hallo zusammen

    Auch ich benütze die Wallet seit geraumer Zeit.Dem obigen Kommentar kann ich voll zustimmen,jederzeit möglich Geld zu transferieren abheben und und und..Auch ich war sehhhhhr kritisch dem ganzen gegenüber aber nach tagelangem rechechieren habe ich es probiert.Was mich am meisten überzeugte ist das White paper mit einem zeitlichen Rahmen wo das Projekt zur Zeit gut im Rennen liegt.Es gibt Videos mit den Gründern und den Investoren,es ibt Videos über die Eröffnungszeremonie der WBF STO-Kryptowährungsbörse in Singapur Auch werden STO und nicht ICO vergeben was mir zusätzlich eine Sicherheit gab.Die Sponsoren die dahinter stehen sind Big shots in der Branche.Was das Marketing anbelangt stimmt es dass man nur über andere Leute an diese App gelangt,Grund dafür aber ist das eher komplizierte handhaben der App , deshalb ist es von Anfang wichtig sich von jemandem Persönlich beraten zu lassen.(hier geben ich gerne meine Referee Nummer ein 856910099)
    Was gegen ein übliches Ponzy System spricht ist eben maximum 10’000’000 user die den Arbitrage Handel benützen können und auch nur mit einer Maximalen Einlage von 50’000 USD(ich glaube bei einem scam wären diese Zahlen nach oben offen)
    Desweiteren ist es jedem user selber überlassen ob er die Wallet weiter empfiehlt. Er kann das Wallet benutzen Handel betreiben der Arbitrage Handel ist freiwillig und wenn kann er immer abgebrochen werden(ich habe es selber getestet und mein ganzes Geld bis in mein Bankkonto zurück transferiert)
    Ein grosses Plus sind auch die Updates der Enwickler für App und exchanger.
    Das ganze ist ein ganz neues System deshalb es auch noch in Kinderschuhen steckt.Fehler werden sehr schnell von den Entwickler behoben und Updates oder andere wichtige Informationen werden immer gleich fett in Rot in der Wallet mitgeteilt.Als Beispiel wurden users aus der USA Nordkorea Bolivien Equador syrien und Sudan frühzeitig informiert und aufgefordert Ihre coins aus dem Wallet rauszunehmen oder zu abtransferieren in ein anderes Wallet.Der Grund weil in diesen Ländern die Hürden zu hoch sind um ein solches System einzuführen .Hier war auch meine Frage warum sollte eine Scheinfirma die Leute vorher warnen.Macht doch Sinn das Geld zu behalten und bei allfälligem Verlust den jeweiligen Regierungen die Schuld zuzuschieben.Ich selber lebe in Asien seit über 30 Jahren und stelle fest dass hier der Digitale Zahlungsverkehr massiv zugenommen hat.In grossen Einkaufszentren 7/11 oder familymarkts werden diese schon lange angenommen(Alipay)
    Hier ist ganz gut zu sehen dass die Asiaten uns um ein weites schon voraus sind und Europa gepennt hat.

  • Avatar Reinhold Paitz schreibt:

    Kann ebenfalls nur positiv berichten. Die täglichen Gewinne kann man sich mit Eth auszahlen lassen.
    Alles funktioniert einwandfrei.

  • Avatar Tester schreibt:

    Auf diesen Artikel wird oft verwiesen:

    https://krypto-x.biz/2019/02/27/achtung-finger-weg-vom-plus-token/

    hier wird vor Plus Token gewarnt!

    • Avatar Michael Gehlert schreibt:

      Ja, dieser Artikel von Markus Miller ist mir hinlänglich bekannt und war auch mit-ausschlaggebend mich mit dem „Plus Token“ Projekt auseinanderzusetzen.
      Allerdings, und ich sehe das ganz sachlich, sehe ich die Ausführungen des Herrn Miller ebenfalls kritisch, da gleichwohl nicht uneigennützig. Warum? Nun, in seiner beratenden Funktion als Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ, sowie als Geschäftsführer GEOPOLITICAL.BIZ S.L.U. lebt er von (zumeist berechtigen) Warnmeldungen. Und wie wir nicht erst seit einschlägigen BILD-Veröffentlichungen wissen, „mit der Angstmache eines erhobenen Zeigefingers, einer gehörige Portion Polemik und Unwissenheit jeweiliger Zielgruppen läßt sich am leichtesten Aufmerksamkeit für das eigene Publikationsobjekt erzielen“. Ohne die sicher vorhanden Reputation des Herrn Miller anzweifeln zu wollen derSchabe sagt dazu „es hat ein Geschmäckle“. Für mich zählen jedoch ausschließlich belastbare Erfahrungswerte aus einem mehrere Monate andauernden Prüfprozess. Eine rein vergleichende Bezugnahme und Behauptungen bezüglich (angenommener, weil auf den ersten, zumeist oberflächlichen und reflexartig ablehnenden Blick Ähnlichkeiten aufweisende) Gleichartigkeit zu tatsächlichen Betrugsmodellen aus der näheren Vergangenheit ohne intensive Analyse, ist für mich Kaffeesatz-Leserei.
      Nicht alles, was auf den ersten Blick „schlecht“ erscheint, bewahrheitet sich auch als solches. Aber wenn „mit Reputations-Lorbeeren hausierende Institutionen leichtfertig Prüfobjekten deren „Seriösität“ bereits deshalb abspricht, weil sie über Jahrzehnte geprägte Branchenabläufe „ad absurdum“ führen, z.b. schon alleine deshalb, weil Lobbyisten(als nicht mehr benötigte Intermediäre) die bibbernd ihre Pfründe verlustigt gehen sehen, und die nicht klar kommen mit neuen Geschäftsprozessumgebungen und Managementmodellen wie z.b. die einer sog. „DAO“ (Dezentrale Autonome Organisation) also eines Unternehmens, oder einer Organisation, die ohne hierarchisches Management voll funktionsfähig ist, dann interpretiere ich dieses Vorgehen ebenso als unseriös.

      • Avatar Enrico Sachadä schreibt:

        Sehe ich genauso so. Und eines hab ich mir angewöhnt…ich schau bei allen Webseiten immer zuerst ins Impressum und da steht Spanien/Genovese auf Mallorca. WARUM? Kann man doch genau so kritisch betrachten. Egal. Eines ist generell zu bedenken, wer ein Geschäft betreibt, egal wo, der geht nun auch mal Risiken ein. Man kan es sogar nocb auf die Spitze treiben hnd sagen, wer früh aus dem Bett steigt, geht schon ein Risiko ein…oh mein Gott;) So weit so gut. Plus Token muss aber nicht als Geschäft betrieben werden, sondern Ihr könnt Eure Kryptowährungen auch einfach nur aufbewahren UND/ODER im so genannten AI Dog andocken (ab 500$ geht das) und damit nehmt Ihr dann an den täglichen Gutschriften teilnehmen. Das sind aus eigener Erfahrung 0,3% täglich. Ihr müsst hier auch nix empfehlen. Weil das wird auch immer wieder behauptet. Wenn Ihr es tun wollt, ok. Natürlich ist ein gesundes Maß Skepsis bzw. Vorsicht immer angebracht. Ich kann jedoch aus eigener Erfahrung sagen, daß Ein-und auch Auszahlungen problemlos klappen, ebenso wie Überweisungen von einem zum anderen Wallet. Ab und an gibt es ein paar Software Ruckler, aber das ist bei anderer Software auch zu beobachten. Ein Tipp nur, merkt bzw. schreibt Euch die Passwörter, Codes und Privatekeys gut auf! Eines darf man dabei nie vergessen…die Firma PLUS TOKEN befindet sich immer noch in der Vorveröffentlichungs – Phase. Das heißt, es ist noch nicht alles perfekt und auch noch nicht vollständig. Ich gehe stark davon aus, dass hier noch eine Menge Neues kommen wird. Noch am Rande erwähnt, wer ab 300 Plus Token im Wallet hat soll wohl an den Umsätzen aus den bisherigen Geschäftsfeldern beteiligt werden. Das ist dann deutlich mehr als die 0,3% täglich. Diese 0,3% werden sicherlich irgendwann auch wegfallen, da die Arbitragebeträge die zu erzielen sind an den Börsen, durch immer ausgefeiltere Technik in Zukunft kaum noch eine Rolle spielen werden. Außerdem sind diese wohl auf die ersten paar Millionen Nutzer (ich glaube 10 Millionen) begrenzt. Über 2 Millionen Mitglieder gibt es wohl bereits. Auch kann in einigen asiatischen Ländern schon mit dem Handywallet direkt bezahlt werden im Kaufhaus oder Restaurant. Wer Interesse hat, KANN sich da gern anmelden. Hier mein Code: 1712883008

        Steht aber auch alles hier noch mal beschrieben: http://www.fairmaklert.de

        Nun abschließend noch etwas zum Thema App Store und Playstore. Stellt Euch vor Ihr erfindet etwas Geniales was die Welt in einigen Bereichen verändern oder revolutionieren könnte. Würdet ihr dann eure Codes und alles offen legen nur um auf diesen Plattformen downloadbar zu sein? …für bereits bestehende Giganten, die nur darauf warten es zu kopieren, zu klauen oder billig zu kaufen??? Denkt mal drüber nach! 😉

        • Avatar Uwe Köhler schreibt:

          Wieso sollte man den Source in App Stores offen legen müssen? Nur die Funktionalität. Die ist ja sowieso bekannt. Sieht sehr stark nach einem Schneeballsystem aus. Die die die Anfangsgewinne rausziehen haben am Schluss wirklich verdiehnt. Die anderen haben am Ende Totalverlust.

  • Avatar David Wegner schreibt:

    Hallo an alle

    zu Beginn ein Feedback zu diesem Beitrag.

    App herunterladen und installieren
    – im Rahmen der Markteinführung wird die App ausschließlich über ein Empfehlungsmarketing angeboten
    – es gibt gute Gründe warum die App weder im App Store noch im Google Playstore zu finden sind
    – Apple (IOS) und auch Android Geräte müssen im Rahmen der Installation immer dem Entwickler vertrauen, bevor die App laufen kann

    Ende durch Apple
    – in der Geräteverwaltung unter Einstellungen der App vertrauen und fertig, nur mit diesem Schritt kann man die App auch nutzen (diese Informationen kann jeder von seinem Empfehlungsgeber erhalten)

    Plus Token Anmeldung
    – vor der Anmeldung kann man die Sprache auf der Startseite auf englisch ändern, dann werden die AGB’s auch in englisch angezeigt
    – es wird ein Loginpasswort und ein Transaktionspasswort abgefragt und der „Werbecode“ des Empfehlungsgeber (da ich diese App nach drei monatiger Testphase nunmehr aktiv weiterempfehle hier mein Code: 17677885659 – mehr dazu in meinen persönlichen Erfahrungen weiter unten)

    In der Plus Token App
    – der private Key wird bei Einrichtung der App von jedem Nutzer via Zufallsgenerator selber erzeugt, PlusToken selber hat diesen nicht, es wird ausdrücklich seit Tagen in den Foren darauf hingewiesen, dass sich jeder seinen PrivateKey unbedingt notieren und sichern soll

    Mehrwert von PlusToken
    – die ca. 0,3% wurden sowohl bei mir, als auch bei allen anderen Nutzen täglich in Plus ausbezahlt
    – die App hat einen Arbitragehandelsroboter inkludiert, welcher von LG und Samsung entwickelt schon seit 2015 läuft und täglich ca. 0,3% für den einzelnen Nutzer erwirtschaftet (einzelne Transaktionen kann man hier nachvollziehen: http://www.pltoken.io/btc/)
    – die Aussage „auf wunderbare Weise das Geld seiner User vermehrt“ ist unglücklich weil
    a) Arbitrage Handel sollte jedem bekannt sein, wenn nicht: https://de.wikipedia.org/wiki/Arbitrage)
    b) Was vermehrt wird sind ausschließlich die eigenen Kryptowährungen, andernfalls wäre PlusToken eine Bank

    Erfahrungen aus dem Netz

    – Woran macht ihr es fest, dass der Betreiber intransparent ist? Warum wendet Ihr Euch nicht an ihn für ein Interview oder informiert Euch bei Denen, die schon länger dabei sind? Und schon wird das ganze auf einmal transparent. Es gibt für den deutschsprachigen Raum mittlerweile sehr sehr viele Videos, Chats und Foren, in denen man alle Informationen über PlusToken und deren Betreiber erhalten kann. Die aktivsten Mitglieder sind hier sehr gut organisiert. Schaut man natürlich nur ins Netz und liest von Menschen, die nur Ihre Meinung abgeben ohne es selber ausführlich selber getestet zu haben, dann hat man auf ein mal Intransparenz. Bezüglich der Hilfsmittel (Videos, Anleitungen, Erklärungen etc.) ist es wie mit allem im Leben, hier gibt es eine Hol- und eine Bringschuld.

    Meine Erfahrung:
    Wie oben schon erwähnt habe ich seit Dezember 2018 die App ausgiebig getestet. Ein- und Auszahlungen funktionieren reibungslos. Allerdings nur, wenn man drei verschiedene Anbieter bei der Auszahlung meidet. Da PlusToken aktuell daran arbeitet, verzichte ich hier darauf diese zu nennen, da es sich beim nächsten Update schon wieder geändert haben kann.
    Die App ist schnell installiert. Die Registrierung geht ebenfalls schnell von der Hand. Bei den Einzahlungen und Auszahlungen hat man die üblichen Wartezeiten beim Transfer von Kryptowährungen. Was mir hier besonders gut gefällt, niemand muss meine Auszahlung bestätigen. Will ich meine Coins zurück, dann wird mein Wunsch sofort erfüllt. Was bei zentralen Anbietern oftmals erst mit Verzögerungen geschieht. Wie in diesem Beitrag zu lesen ist, sind die Asiaten verrückt nach solchen Lösungen. Nur so erkläre ich mir auch den Zulauf von ca. drei Millionen Nutzern in den ersten neun Monaten.
    Dadurch, dass PlusToken mit fünf verschiedenen Einnahmenquellen rechnet, wird es auch noch nach der Markteinführung für mehr als die 10 Mio. Nutzer eine interessante App werden, die man im Alltag öfter benutzen wird. Ob als Zahlungsmittel, Transfer von Kryptowährungen oder um es seinen Freunden weiter zu empfehlen.

    Abschließend sieben Argumente warum der Spielraum für einen Scam doch eher gering ist:

    1. Auszahlungen aus der App heraus sind jederzeit möglich ohne die Kontrolle oder Genehmigung einer zentralen Instanz
    2. Auf der eigenen Exchange PsEx ist der Umtausch von Plus in Bitcoin jederzeit möglich
    3. Coins aus dem Arbitrage können jederzeit wieder aus diesem herausgenommen werden (Achtung in den ersten 28 Tagen gegen eine Gebühr)
    4. Nutzer der App hätten schon längst Alarm geschlagen, wenn es Unregelmäßigkeiten bei der Auszahlung geben würde
    5. Der Mitbegründer traf Prinz Charles beim Charity Dinner „Investment for the future“ am 11.02.2019 in Großbritannien
    6. Auf einer Konferenz zur Entwicklung der Blockchain-Branche traf Leo den Gouverneur von Gangwon-do in privater Runde
    7. Im März 2018 erschien das „White Paper“ von Plus Token

    Für Fragen oder Zugang zur App oder allen Infos bin ich täglich erreichbar. Einfach bei meinem Code (siehe PlusToken Anmeldung weiter oben) eine Null davor und schon kann man mich via Whatts App zu allem rund um das Thema PlusToken befragen.

    ₿ | Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. | ₿

    • Danke für deinen Beitrag. Viele Medien betiteln Plus Token als SCAM und führen die Provision und das damit verbundene Geschäftsmodell an. Wie Sie sehen, wir geben hier jedem die Möglichkeit zur Äußerung seiner Erfahrungen und Meinung. Weiterhin viel Erfolg mit Plus Token.

  • Avatar Henry schreibt:

    Je mehr ich mich mit dem Thema Plus Token beschäftige, desto mehr bin ich von der Sicherheit und dem guten Ergebnis überzeugt.
    Nur hier, wenn die Kryptowährung fällt, steigt Ihr Betrag in USD-Gegenwert!
    Warum also behalten, wo Sie verlieren können?
    Und vor allem erhalten Sie 100% der Einnahmen von Partnern, die die Geldbörse gemäß Ihrer Empfehlung aktiviert haben.
    Große Investitionen kommen hierher, Investoren sind keine dummen Leute, sie investieren in die Zukunft. Neben der Zukunft gibt es jetzt ein Einkommen für die Menschen. In Asien gibt es Menschen, die 1000 Dollar pro Tag erhalten. Deshalb bin ich da und führe andere dort hin. Im März 2019 wird eine neue Version von Programm 2.4 eingeführt, die PLUS TOKEN zu einer dezentralen Geldbörse macht. Dies bedeutet, dass sich unsere digitalen Assets in der Blockchain befinden und nicht auf dem PLUS TOKEN-Server. Benutzer können den privaten Schlüssel in andere dezentrale Geldbörsen importieren. Großartig! Verbinden Sie die Geldbörse mit Ihrem Smartphone, meine Empfehlungsnummer ist 602347389. Ich werde immer helfen.
    Telegramm-Login: @cryptoforeman
    Telegrammkanal: https://t.me/plustoken_english

  • Avatar Steffen Mutter schreibt:

    Ich war sehr skeptisch. Schneeballsystem, alles klar, abgehakt.
    Dann bin ich zu einem Treffen in meiner Stadt gegangen, da leben ein paar bereits davon. Es ist zwar noch keiner ein Diamant oder Drei-Sterne VIP, aber die App hat absolut Potential.
    Bei mir war der Auslöser, dass ich für ein Jahr Anlage bei der Bank für 15.000 € 6 Euro Zinsen bekommen habe. Da dachte ich mir, da kann ich das auch verzocken und mal herum probieren. Ich habe alles genau aufgeschrieben und mit einer Tabellenkalkulation nachgerechnet. Ich hatte das Glück beim Bärenmarkt eingestiegen zu sein, so hatte ich nach ein paar Tagen nur durch das Erwerben von den Währungen hunderte Euros eingenommen. Neben PlusToken bin ich auch bei GetNode eingestiegen, das gefällt mir auch sehr gut.
    Bis jetzt kann icht nichts schlechtes sagen, aber man weiß ja nie. Aber die App und wie sie gemacht ist, die Schnelligkeit und Funktionalität sind sehr gut.
    Das Ziel ist ja letztendlich ein Bezahlsystem zu etablieren. Bei jeder Transaktion werden 0,3 Token fällig, für VIPs 0,15. Das sind bei dem aktuellen Stand umgerechnet 22 € oder 11 € an Gebühren, die aber wieder an die Gemeinschaft zurück fallen – es ist ja ein NonProfit Unternehmen. Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht, ich habe jedenfalls von den Banken genug, es wird Zeit für etwas neues. Den Aktienhandel wollen sie auch mit Blockchaintechnologie revolutionieren. Das wird auch spannend…

  • Avatar Philippe schreibt:

    Vorab vielen Dank an Krypto-magazin für den informativen und vor allem unvoreingenommen Beitrag über die mittlerweile heiß diskutierte PLUS TOKEN App.

    Zugegeben, auch ich war anfänglich ziemlich skeptisch, da man im Netz von Scam-Warnungen regelrecht erschlagen wird. Alleine die Gewinnaussichten scheinen dann doch etwas zu schön um wahr zu sein und haben sicherlich bei den Meisten Zweifel an der Seriosität der App aufkommen lassen.

    Mittlerweile sehe ich die übertriebene Panikmache ziemlich gelassen, denn PLUS TOKEN hält seine Versprechen!

    Ich benutze das PLUS TOKEN Wallet nun schon seit einiger Zeit und habe anfänglich 500,- USD investiert. Die App lässt sich quasi wie ein „normales“ Cyber-Wallet nutzen, bei der man die gängigsten Coins wie BTC, BTH, ETH, LTC etc. findet. Interessant dabei ist aber tatsächlich die Arbitrage-Funktion, der sogenannte AI Dog, der Gewinn auf den investierten Coins generiert. Durch diesen Arbitrage-Handel erhält man gleich nach dem 1. Tag dann auch den Zins von 0.33%. Hochgerechnet auf einen Monat erhält man somit 10% Gewinn. Der Zins lässt sich selbstverständlich reinvestieren (Zinses-Zins). Dabei bleibt das Geld freiverfügbar, kann also jederzeit wieder durch den User abgezogen werden (keine Mindestlaufzeit etc.).

    Was lässt sich konkret zu den bisher gemachten Erfahrungen sagen? Die angegeben Gewinne werden tatsächlich erzielt. Bei größeren Investitionen (Maximalbetrag 50.000 USD) ist eine Rendite von 033% am Tag kein Pappenstiel 🙂 Das Geld bleibt dabei freiverfügbar. Ich hatte nach einigen Tagen probehalber alles wieder abgezogen, ohne jegliches Problem. Auch anfallende Gebühren wie z.B. bei der Umwandlung auf den PLUS COIN für den AI Dog (Service-Charge 0,2%) ist absolut tolerierbar. Bekanntlich macht aber auch Kleinvieh Mist und man kann sehr gut mit einem überschaubaren Betrag starten und erste Gewinne erzielen. Die Handhabung ist easy und man hat den Dreh sehr schnell raus.Nach Installation der APP und Authentifizierung kann es gleich los gehen.

    Da kaum Marketing betrieben wird, ist es nicht verwunderlich wenig „offizielle“ Infos zu finden. Die Verbreitung der App basiert auf einer anderen Herangehensweise. Über ein wirklich interessantes Partner-Programm, lohnt sich auch das Weiterempfehlen der App, denn hier lassen sich zusätzliche 8-12 % Gewinne erzielen. Probiert es einfach selbst aus 😉

    Dank PLUS TOKEN ist mittlerweile der schönste Moment morgens nach dem Aufwachen, wenn man die APP anschmeißt und sich den aktuellen Gewinn anzeigen lässt, den man mit diesem passiven Einkommen quasi im Schlaf erwirtschaftet hat!

    Ich kann PLUS TOKEN nur weiterempfehlen. Probiert es selbst aus und überzeugt euch. Gerne könnt ihr euch mittels folgender Nr. anmelden 1716118644

  • Avatar Stefan Frickel schreibt:

    Hier wurde schon so vieles gesagt, was ich auch nicht wiederholen möchte.
    Modernes Tagesgeld 4.0

    Die Zukunft des Banking .
    Bekommst du auch keine Zinsen mehr für deine Bankguthaben ?
    Bemerkst du auch , dass dein Geld auf der Bank durch die Inflation immer weniger Wert ist ?
    Möchtest du auch weniger Arbeiten ?
    Möchtest du trotzdem mehr Geld zur Verfügung haben ?
    Dann nimm dir jetzt 8 Minuten deiner Zeit und schaue dir das angeheftete Video in Ruhe an .
    Und bevor du denkst „Der will mir was verkaufen ! „ nein , Ich verkaufe hier nichts , Ich stelle dir nur etwas vor !!!
    Schau dir das Video in Ruhe an und , wenn du Interesse hast , spreche denjenigen an , von dem du das Video bekommen hast .
    Und jetzt , viel Spaß beim schauen ….

    https://youtu.be/LJxYv6MfShY

    Wenn es Dir gefällt, dann komm doch auch in unsere Telegram Gruppe für mehr Infos: https://bit.ly/2RRnOoR
    ‼️ Wichtige Infos ‼️www.geldverdienen-mit-charme.de

    Download Link für die APP
    https://appdown.globalonline.cc/share-2.3.1.html

    Download Link kann sich auch mal ändern

    In die letzte Zeile muss die Nummer rein: 16094494452

  • Avatar Michael Gehlert schreibt:

    Zunächst besten Dank an das Krypto-magazin für den sachlichen und weitgehend journalistisch-neutralen Sachvortrag zum sachgegenständlichen Plus Token (HODL)Multi-wallet Projekt mit, per iOS/ Android App jederzeit zu-, bzw. auch abschaltbarer Arbitrage-Funktion als freiwillige Nutzungsoption.

    Ich arbeite seit über zwanzig Jahren für Anwälte und Rechtsdienstleister als DESAG geprüfter EDV-Sachverständiger, DSB, Dekra Zertifizierter QM und SEO, sowie seit 2016 als praxisorientierter Blockchain-IT-Forensiker mit Schwerpunkt Bekämpfung von Cyber-Kriminalität, Scam, Ponzi, Hijacking, Identitätsdiebstahl und der Gleichen mehr. Durch diesen haupt- beruflichen Hintergrund stieß ich bereits Anfang 2018 auf die Plus Token Initiative. Allerdings führten erst einige an mich gerichteten Prüfanfragen Ende Aug./Anfang Sep.2018 dazu, daß ich mich eingehender mit dem Plus Token (Prüf-)Projekt beschäftigte.
    Damit meine grundsätzliche Vorgehensweise und die damit einhergehenden, hier in Auszügen veröffentlichten Erkenntnisse nachvollziehbarer sind, vorab der Hinweis, dass ich i.d.R. ein Prüfprojekt auch als „anonymer“ Testnutzer erfahre, um belastbare Echtwerte zu erhalten. So auch hier. Allerdings -und da der angesetzte Prüfzeitraum noch einige Monate andauert- führe ich nachfolgend nur Teilergebnisse und ein grobes Zwischenfazit auf

    + Zunächst fällt auf, dass die Initiatoren nicht Identifiziert sind, bzw.sich nur mit Pseudonym outen, z.b. Mitbegründer „LEO“
    + Bei der, als Projekthauptseite angegebenen, unter http://www.pltoken.io aufrufbaren URL fällt sofort das fehlendes SSL Zertifikat auf. Merkwürdig ist die spartanische Site-Aufmachung und die Darstellung in ausschließlich Koeranischer Sprache.
    + Des Weiteren. dass die Ursprünge der Projektiniative nicht offiziell bestätigt ist, trotz zigfacher Medienberichte.
    + Die Darstellung dass ehem. Entwickler von Samsung, LG aus Südkorea und Teile von Googles Alpha Go Team involviert seien und die App ursprünglich nicht für den EU-Markt gedacht war ist – obwohl tausendfach im Web so kolportiert – fraglich.
    + Auch diverse Medienberichte (z.b. Treffen mit Prinz Charles) lassen Zweifel über deren Authentizität aufkommen
    + Die App, welche als iOS und Android Version 2.3.1 bzw. tlw. bereits als vers. 2.4 ausgerollt und zum kostenlosen Download verfügbar ist, unterstützt den Nutzer nativ neben Japanisch, (Süd-)Koreanisch, und Chinesisch nur Englisch als westliche Oberflächenbedienung, was für die Verbreitung im (europäischen) Massenmarkt eher hinderlich ist.
    + Auch die Installation geht etwas holprig vonstatten, auch deshalb, weil die englische Übersetzung ungenau/fehlerbehaftet ist.
    + Es hat sich mittlerweile aber eine – und das ist positiv hervorzuheben – sehr engagierte deutschsprachige Community gebildet, die neben Empfehlungstätigkeit auch pro bono Unterstützung bei der Beseitigung von technischen Problemen bietet.

    Nun, ich will hier keine Anleitung geben, sondern die bisherigen Erkenntnisse mitteilen:
    + Es ist festzuhalten was Plus Token eigentlich ist : Vom Grundatz her handelt es sich um ein Multi-wallet, also eine elektronische Geldbörse zum Verwalten von derzeit bis zu 8 verschiedenen Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und sech weiteren, In der Szenen spricht man im Zusammenhang vom Halten, (dem dauerhaften Nichtverkauf im Besitz befindlicher Digitalwährungen) also von „To HODL“, sowie den Projekt-eigenen Verrechnungstoken mit dem Kürzel „PLUS“, den gleichnamigen PlusToken eben, der allerdings noch keinen frei gehandelten Cryprocoin darstellt, wenn man vom Listing auf der Projekt-eigenen Kryproexchange unter http://www.pstoex.com einmal absieht und was nicht an sich nichts Negatives ist.
    + AUCH KLARZUSTELLEN ist, das der Vergleich mit Ponzi oder Schneeballsystemen falsch dargestellt und UNRICHTIG ist.
    + So muß niemandem etwas verkauft werden
    + besitzt man Kryptowährungen und möchte man unabhängiger von den volatilen Währungsschwankungen einen zusätzlichen
    Ertragskanal mittels Kryptoarbitrage öffnen, transferiert man seine Coins auf das Plus token wallet un daktiviert die
    Arbitrage Funktion, welche in der App als ai-dog bezeichnet wird.
    + Um die ai-dog Funktion zu nutzen ist der Kryptogegenwert von mindesten 500 US$ als aktive und jederzeit verfügbare
    Einlage erforderlich. Bei Auflösung des Ai-dogs innerhalb der ersten 28 Tage werden 5% des Einlage ein behalten, ab dem
    29. Tag ist es nur noch 1% – die dient alleine der Arbitrage-Planungssicherheit und ist vollkommen Nutzerfreundlich, da
    anbetracht der Tatsache, dass pro Tag durchschnittlich 0,3% der Einlage als Ertrag dem Wallet gutgeschrieben wird.
    + auch ist kein Anwerben neuer Nutzer erforderlich, um das Produkt und/oder die Arbitrage Funktion zu nutzen.
    + Des Weiteren ist die Verfügbarkeit der eingesetzten Kryptowährungen täglich gewährleistet und i.d.R. innerhalb drei Tagen
    bei Bedarf auch als FIAT Geld(EUR oder US$) auf einem jeweiligen klassischen Bankkonto verfügbar.
    + Niemand ist gebunden oder wir zu irgendetwas gedrängt
    + Selbstverständlich ist auch nichts Verwerfliches daran, wenn es Empfehlungsprämien gibt (das macht nahezu jedes
    konventionelle Unternehmen auch)
    + Leider ist es insbesondere in Deutschland so, dass ursprünglich gute Ideen und Methoden von zwielichten, zumeist aus dem
    Vertrieblichen Dunstkreis entsprungenen Gestalten für ihre unlauteren Geschäfte mißbraucht werden. So wird nahezu alles,
    was mit einer „Leistungsorientierten, gestaffelten Vertriebs-Entlohnungsstruktur“ in Verbindung steht mit dem massiv negativ
    belasteten, Begriff Multi Level Marketing (MLM) in Verbindung gebracht.
    + Hier kommt es viel zu leicht zu unprofessionellen „Alles über einen Kamm scheren“ Aussagen durch selbsternannte
    „Verbraucherschützer“, die bei genauerer Betrachtung oftmal ihre eigene Art von Panikmache betreiben nur um ihre eigenen
    „Ratgeber“ und Newsletter und und und an die leicht zu beeinflussenden Menschen zu bringen
    Getreu dem Motto „mit Hiobsbotschaften und Verbrechens-/betrugsmeldungen“ lassen sich Massen leichter manipulieren.

    Oftmals erreichen mich aber auch durchaus berechtigte Zweifel an der Seriösität von Aussagen hinsichlich unrealistischer, den Anfragenden stark verunsichernden Profitangaben mit der Bitte, eine Einschätzung abzugeben, ob 3, 5, oder gar 10% möglich sind. Dies kann ich natürlich in keinem Falle abgeben. Allerdings halte ich auch nichts von den, gerne von klassischen Bankern angeführten These, dass in der heutigen Zeit Profite von über 3%, wenn überhaupt, nur vom Großkapital (Also auch von den Finanzinstituten) erwirtschaftet werden kann. Und wenn man sich dann in Erinnerung ruft, dass die Zinsdifferenz von Bank-Spargutgaben zum Schuldzins der vergebenen Bankkrediten teilweise sogar über 12 % beträgt dann fragt sich nicht nur so manch ein cleverer Software-Entwickler „gibt es da in unserem digitale Zeitalter nicht sinnvolle und seriöse Alternativen?

    Wie dem auch sei, seit dem Testlauf mit einer Ethereum Mindesteinlage im Oktober 2018 und einer weiteren zu Vergleichszwecken i.H.v. 1 1/2fachen Mindesteinlage als Bitcoin, wurden alle Erwartungen erfüllt.

    + Es gab keinerlei Auffälligkeiten hinsichlich der Erträge die ich kontinuierlich der jeweiligen Basiseinlage hinzufügte un so
    einen, dem des Bankzinseszins ähnlichen Effekt erreichte. Der so durchschnittlich erreichte, Profit lag deutlich jeweils über
    10% pro Monat.
    + Auch die Realisierung des zu Profzwecken eingesetzten Krypto-Kapitals in Euro funktionierte einwandfrei und war nach drei
    Werktagen auf dem konventionellen Bankkonto meines Auftraggebers verfügbar.

    Erstes Fazit:
    Von den negativen Argumenten und warnenden Berichterstattung ist für mich nichts übriggeblieben bis auf eine Tatsache:
    Es ist schon sehr gewöhnungsbedürftig „echtes EURO“ in eine Virale Währung zu tauschen, die dann quasi entstofflicht irgendwo zwischen den (Finanz)Welten Werte per Krypto-Arbitragehandel in Echtzeit mittels vollautomatisch agierenden Algorithmen umschichtet und Profite generiert.
    Auch die Tatsache, dass dies theoretisch jeder Anwender solcher automatisch arbeitender Lösungen nutzen kann, sofern er auch in der Lage ist sie zu bedienen ist irgendwie befremdlich.
    Auch hier gilt, es benötigt Vertrauen in eine ungewohnte Konstellation, genauer gesagt in eine Technik, die die Wenisten b´von uns verstehen, geschweige denn beherrschen. – Also im Grunde genommen ähnlich wie das Fliegen in einem Flugzeug … 🙂

    Das Internet wird in Kombination mit der Blockchain-Technologie für mich immer mehr zu einer, bzw. zu DER globalen „DAO“, also zu DER „Dezentralen, Autonomen Organisation“
    Und abschließend, es ist besser sich frühzeitig mit neuartigen Gegebenheiten und technischen Möglichkeiten deren Ergebnissen vertraut zu machen. Denn nicht alles was neu, ist und die Pfründe von alteingesessenen vertrauten Institutionen für alle transparent und ggf. sogar überflüssig macht, ist schlecht.
    So sehe ich auch das Plus Token Projekt zum Stand 23.03.2019 als für die Gesellschaft sinnvolles Modell

    Und zum Schluß, nein, niemand soll /muß sich mit einer mich betreffenden Plus-Token ID anmelden
    Ich hoffe, nur, dass ich etwas zur sachlichen Relativierung des Plus Token Projektes beitragen und manchen bei Ihrer Entscheidungsfindung helfen konnte.

    • Wow, vielen Dank für deine Mühe, einen solch ausführlichen Beitrag zu schreiben. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!

    • Avatar Enrico Sachadä schreibt:

      Sehr hilfreich… und mich freut es besonders, dass eben auch mal ein Technik – Profi das Ganze ausführlich testet und seine Meinung dazu sagt OHNE Vertriebesbrille.
      Nur das bringt uns weiter. Habe gestern wieder eine Transaktion getätigt über 2 ETH und hat wieder alles gut funktioniert. Außerdem ist es egal was mit PLUS TOKEN mal passieren könnte, dadurch daß der Privatkey jedem zur Verfügung steht, kann man über seine Werte auch weiterhin verfügen. Sie können mich gern berichtigen, wenn ich da falsch liege.
      Wie es allerdings in der Praxis dann aussieht weiß natürlich niemand.
      Wer sich gern bei mir anmelden möchte, darf das gern tun;)

      http://www.fairmaklert.de

    • Avatar Uwe Gorek schreibt:

      Wieso soll/kann es kein Schneeballsystem sein?
      Es fehlt jeder Nachweis das die Gewinne wirklich mit Arbitrage erwirtschaftet werden.
      Die Auszahlungen sind kein Problem solange mehr Geld eingezahlt wird. Was hier ja momentan kein Problem ist.
      Das ausgezahlt wird ist auch für ein Schneeballsystem normal (bis zum Tag X).
      Dann halten alle einen theoretischen Wert X mit fatastischen Zusatzgewinnen in einem Wallet, das nur bei PlusToken in „echte“ Coins gewechselt werden kann. Blöd wenn dann die Dienste nicht mehr laufen… . Ist dann halt wie ein toller Betrag auf einem Bankkonto bei einer Bank die nicht mehr existiert. Nur hat man bei echten Banken Einlagensicherungen und nachprüfbare Eigentümer.

  • Immer wieder gerne – wenn es sinnvoll erscheint!
    Meine diversen Schreibfehler bitte ich zu entschuldigen, sind aber der Tatsache geschuldet, dass meine Konzentration ab 02:00 in der Früh einem übermächig werdenden Schlafbedürfnis die Oberhand überlies 😉
    Leider finde ich keine Editier-Funktion um entsprechende Korrekturen vorzunehmen.(i.u.a. ein Verbesserungsvorschlag)
    Ich wünsche allen einen tollen Start in eine erfolgreiche Woche!

    Beste Grüße an alle (inbesondere an alle HODLer:-)

  • Avatar Thomas Schlenstedt schreibt:

    Ich stimme Herrn Michael Gehlert voll umfänglich zu.

    Da hat es sich wirklich sehr viel Mühe bei allen Einzelheiten gegeben.

    Auch von mir wird es hier keinen Link oder eine Ref. Nr. geben. 🙂

  • Avatar Bernd Reinders schreibt:

    Bezgl. der Unternehmensform im Hinblick auf Dezentralität sollte man sich vielleich mal mit dem Begriff DAO (Dezentralisierte autonome Organisation) beschäftigen. Dann wird auch Einiges klarer:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dezentralisierte_Autonome_Organisation

  • Avatar amegro schreibt:

    Ja ich bin auch bei plus token

    Ja ich bekomme auch jeden Tag 0,3 % p-token ausbezahlt

    Ja ich kann diese in ETH umtauschen

    Ja p-t schreibt das wird drch Arbitrage und Gebühren finanziert

    Ja ich habe aber auch hier das Video über GHC gesehen >>> GHC ohne mich, danke für Toperklärung

    Ja ich habe immer noch das etwas seltsame Bauchgefühl in Sachen p-t und hoffe dass sie noch 2,5 Monate bezahlen bis ich meinen Einsatz zurück habe. Motto Gier frisst oder no risk no fun, wer sowas macht sollte damit rechnen, meine Kohle ist ja nicht weg, sie hat halt jetzt eben ein anderer.

  • Avatar Doll Marcus schreibt:

    Hallo,
    ich habe die Token App über mein Handy herunterladen. Danach habe ich die App in der Geräteverwaltung als „vertraute App“ aktiviert.
    Trotzdem öffnet sich die App nicht. Vermutlich funktioniert es wegen meinem alten Handy(iphone5) iOS 10.3.3 nicht.

    Haben sie vielleicht noch eine andere Idee, woran es noch liegen könnte?

  • Avatar Enrico Sachadä schreibt:

    Eines ist generell zu bedenken, wer ein Geschäft betreibt, egal wo, der geht nun auch mal Risiken ein. Man kan es sogar noch auf die Spitze treiben und sagen, wer früh aus dem Bett steigt, geht schon ein Risiko ein…oh mein Gott;) So weit so gut. Plus Token muss aber nicht als Geschäft betrieben werden, sondern Ihr könnt Eure Kryptowährungen auch einfach nur aufbewahren UND/ODER im so genannten AI Dog andocken (ab 500$ geht das) und damit nehmt Ihr dann an den täglichen Gutschriften teil. Das sind aus eigener Erfahrung 0,3% täglich. Ihr müsst hier auch nix empfehlen. Weil das wird auch immer wieder behauptet. Wenn Ihr es tun wollt, ok. Natürlich ist ein gesundes Maß Skepsis bzw. Vorsicht immer angebracht. Ich kann jedoch aus eigener Erfahrung sagen, daß Ein-und auch Auszahlungen problemlos klappen, ebenso wie Überweisungen von einem zum anderen Wallet. Ab und an gibt es ein paar Software Ruckler, aber das ist bei anderer Software auch zu beobachten. Ein Tipp nur, merkt bzw. schreibt Euch die Passwörter, Codes und Privatekeys gut auf! Eines darf man dabei nie vergessen…die Firma PLUS TOKEN befindet sich immer noch in der Vorveröffentlichungs – Phase. Das heißt, es ist noch nicht alles perfekt und auch noch nicht vollständig. Ich gehe stark davon aus, dass hier noch eine Menge Neues kommen wird. Noch am Rande erwähnt, wer ab 300 Plus Token im Wallet hat soll wohl an den Umsätzen aus den bisherigen Geschäftsfeldern beteiligt werden. Das ist dann deutlich mehr als die 0,3% täglich. Diese 0,3% werden sicherlich irgendwann auch wegfallen, da die Arbitragebeträge die zu erzielen sind an den Börsen, durch immer ausgefeiltere Technik in Zukunft kaum noch eine Rolle spielen werden. Außerdem sind diese wohl auf die ersten paar Millionen Nutzer (ich glaube 10 Millionen) begrenzt. Über 2 Millionen Mitglieder gibt es wohl bereits. Auch kann in einigen asiatischen Ländern schon mit dem Handywallet direkt bezahlt werden im Kaufhaus oder Restaurant. Wer Interesse hat, KANN sich da gern anmelden.
    Außerdem ist es egal was mit PLUS TOKEN mal passieren könnte, dadurch daß der Privatkey jedem zur Verfügung steht, kann man über seine Werte auch weiterhin verfügen. Wie es allerdings in der Praxis dann aussieht weiß natürlich niemand.
    Wer sich gern bei mir anmelden möchte, darf das gern tun;)
    Hier mein Code: 1712883008

    Steht aber auch alles hier noch mal beschrieben: http://www.fairmaklert.de

    Nun abschließend noch etwas zum Thema App Store und Playstore. Stellt Euch vor Ihr erfindet etwas Geniales was die Welt in einigen Bereichen verändern oder revolutionieren könnte. Würdet ihr dann eure Codes und alles offen legen nur um auf diesen Plattformen downloadbar zu sein? …für bereits bestehende Giganten, die nur darauf warten es zu kopieren, zu klauen oder billig zu kaufen??? Denkt mal drüber nach! 😉

  • Avatar Ute Kmelisch schreibt:

    Wie hoch ist die Mindesteinlage?

  • Avatar Walter schreibt:

    Nachdem ich die Plus Token App empfohlen bekommen habe, war ich zunächst sehr skeptisch, da doch einige wesenliche Merkmale von MLM vorhanden waren. Nach einigen Recherchen im Internet, habe ich mich dann entschlossen Plus Token zu nutzen.
    Installation und Anmeldung ging sehr schnell und problemlos. Habe dann die Coins, welche bisher auf einer anderen Wallet waren zu Plus Token transferiert und gleich auf den AI Dog übertragen.
    Bis heute kann ich nichts Schlechtes über diese Anlage sagen. Sämtliche im AI Dog liegenden Werte erwirtschaften tägliche Gewinne (ca. 0,3% pro Tag) und diese werden zuverlässig etwa gegen morgens um 6.00 (MEZ) dem Plus Token Wallet gutgeschrieben. Der Plus Token Coin hat ja auch schon eine sehr hohe Steigerungsrate hinter sich. Ein Umtausch der Plus Token ist derzeit nur in Ethereum möglich und dies zu sehr moderaten Gebühren.

    Der Mindestanlagebetrag bei Plus Token beträgt 500 US $, dies aber pro Coin und nicht auf das gesamte Wallet bezogen. Meine Aussagen hier sollen jetzt keine Empfehlung darstellen, jeder muß selbst für sich entscheiden, was er/sie für ein Risko eingehen will. Ich bin jedoch bisher rundum zufrieden mit der App.

    Kleiner Wermutstropfen noch am Rande. Will man die Coins von der Plus Token App wieder auf ein eigenes externes Wallet transferieren, sind die Gebühren dafür doch sehr hoch. Glaube mich zu erinnern 0,16 PT für diese Transaktion, was bei dem derzeitigen PT Kurs doch schon recht happig ist. Sollte sich jemand entschließen die PT App zu nutzen, hier meine Referer- ID: 15202978348.

  • Avatar Philip Stromberger schreibt:

    Bin jetzt seit 5 Monaten aktiv bei Plus Token, und kann nur positiv davon sprechen.

    Die Firma hat alles eingehalten was sie versprochen haben.
    Wenn Ihr euch Informieren wollt schreibt mir einfach eine Nachricht mit #Plus
    +436645133839

    Recommended Code: 6645133839
    Ihr wollt die App downloaden ?
    Dieser Link hier ist für iOS:
    https://appdown.globalonline.cc/ios/share.html

    Dieser Link ist für Android:
    https://appdown.globalonline.cc/android/share.html
    Recommended Code: 6645133839

  • Avatar Michal schreibt:

    Hallo zusammen,

    Ich war wie alle anderen ebenfalls skeptisch, doch bin zu dem Entschluss gekommen es einfach mal auszuprobieren.

    Es funktioniert bis jetzt tatsächlich, ich selbst hätte es nicht gedacht aber da ich der festen Überzeugung bin, dass Kryptowährungen die Zukunft sind und in naher Zukunft im Wert steigen werden, da man sie immer einfacher und immer öfter als tatsächliches Zahlungsmittel im Alltag benutzen kann, sollte man in eine wallet investieren.

    Und warum nicht in eine, die auf freiwilliger Basis ( was mich zusätzlich motiviert hat das ganze auszuprobieren) ein Arbitrage anbietet.

    Es ist wirklich jederzeit ein Ausstieg mit paar Klinks möglich und nichts bindend. Zudem kann man zb sogar bei uns in Friedrichshafen im o2 Shop ein Handy mit plus Token kaufen 😀 das hat mich dann davon überzeugt, dass es KEIN Scam ist.

    Und ich will nicht lügen, das boni Programm ist doch ein sehr netter Nebeneffekt, nicht nur wegen der höheren Auszahlung, sondern der Wert von plus Token steigt bei erhöhter Nachfrage und du kannst dir mit deinem boni der einfach so jeden Tag ausgeschüttet wird mehr ETH kaufen.

    Deshalb gerne meinen Code bei der Anmeldung benutzen.

    Code: 15155893813

    ( ihr habt nichts davon, dass ihr meinen Code benutzt außer, dass das mit einer 0 vorne dran auch meine nr ist unter welcher ihr mir fragen stellen könnt)

    Ich: männlich, 26 Jahre alt und Unternehmensberater.

  • Avatar Georg Apfelstern schreibt:

    Hallo Leute,
    ich bin seit September 2018 bei plus token. Seit über einem Jahr (plus token Start Mai 2018) funktioniert alles immer besser.
    Keiner ist mit meinen Coins „weggerannt“. Lehrgeld habe ich schon zu genüge gezahlt, daher weiß ich immer mehr worauf ich zu achten habe.
    Die Fehler, die mir passiert sind, brauchen andere mutige Menschen nicht wieder zu begehen, wenn das Wissen worauf jeder achten sollte bekannt ist und ganz wichtig, auch Anwendung findet.
    Die „Scam-Reporter“ vieler anderer Seiten, die ich zum Thema plustoken gefunden haben, geben leider nur Ihre Meinung ab. Mehr ist dort nicht zu holen. Diese Seite bemüht sich wenigstens ein wenig neutral zu bleiben, wodurch sich Alexander Weipprecht mein Wohlwollen verdient hat.

    Lange Rede kurzer Sinn:

    Bei der Eröffnungsveranstaltung in Seoul September 2018 war ich nicht anwesend.
    Habe jedoch mittlerweile Leute kennenlernen dürfen die anwesend waren.
    Meeting Hongkong im Februar 2019 war ich anwesend.
    Meeting in Süd-Korea auf der Insel Juju im April 2019 war ich anwesend.
    [Keinen „Scam-Reporter“ habe ich dort treffen können]
    Ich kenne die Leader der chinesischen, koreanischen, japanischen und deutschen Community persönlich.
    Den CEO Leo, sowie Kim Jong Eun und das Alpha Go Team habe ich noch nicht persönlich kennenlernen dürfen.

    Wer gerne Infos haben möchte darf sich bei mir melden.
    Eine Bitte habe ich, jeder der eine Garantie für seine Coins bis hin zu seinem Leben haben möchte, dem werde ich sagen:
    „Die Sicherheit das deine Hülle sterben wird gebe ich dir, meine Erfahrungen und meine Meinung gebe ich von Herzen und alles andere ist deine Wahl, deine freie Entscheidung“

    #Sicherheiten und/oder Garantien können nur aus jedem selbst wachsen!

    Ich wünsche „allen“ eine gute Zeit, Erfolg und Gesundheit!

    Georg Apfelstern

    QuantenVerschraenkung@protonmail.ch

  • Avatar Josef Pesch schreibt:

    Ich finde wenn in dem Magazin über Plus token schreibt sollte die Redaktion selber plus token austesten und dann seine Erfahrung und Meinung abgeben weil kann mit jeder Wallet was passieren. Jedenfalls besser ein Wallet wo man 0.3% zinsen bekommt und eventuell noch Boni bei weiterempfehlung als bei einem Sparkonnto auf der Bank. Und fas Kryptowärungen die Zukunft des Bezahlens ist das steht schon fest wie das Amen im Gebet. mein Faszit gibt momentan nichts besseres auf dem Markt als Plus Token. Bei Interesse meine Id nummer: 6647698365

  • Avatar Haberkorn schreibt:

    Hallo Alexander,
    Du sprichst in dem letzten Video „was wäre wenn PlusToken…?“ über 7 Jahre Rendite.
    Das wiederspricht sich, weil PlusToken hat das Bonusprogramm bis 06.2024 laufen.
    Danach wird die PlusToken ein ganz normaler Wallet ,dazu kommen auch QR-Code Zahlungen.
    Mehr Info unter diesem Link
    http://michael.team-plt.com/plustoken-download-wallet/deutsch/

    Empfehlungscode 017619888881

  • Avatar Thomas schreibt:

    Hallo lieber Alexander, ich verfüge über ein PlusToken Wallet und über einen GetNode Account. Ich sehe hier zwei Unterschiedliche passive Einkommensarten, in den den die „Erträge“ ähnlich hoch sind. Deine Aussage zu 7 Jahren Rendite ist doch eins zu eins auf GetNode zu übertragen, denn hier arbeite ich auch mit „Zinseszins“ (wobei der von benutzte Begriff schon ein Widerspruch ins sich ist zu diesem Thema, denn es gibt in keinem der beiden Systemen keine Zinsen!! Zinsen sind in der Welt der Kryptowährung gar nicht möglich!) Wie erklärst du die Situation in GetNode? Ich glaube es wäre ganz gut diese öffentliche Diskussion zu beenden, da ich der Auffassung bin, dass hier zu die Zeit zeigen wird was uns beschert wird.

    • Hallo Thomas,

      bei Getnode gibt es keine Garantie auf die Erträge, zufällig sind diese im Augenblick ähnlich, gehen aber auch schon runter. Je mehr Rendite je höher das Risiko. Bei Plus Token wird jedoch 0 Risiko gepriesen und das gibt es auf der Welt nicht. Ich finde die offene Diskussion unter diesem Artikel sehr spannend und du hast vollkommen Recht, am Ende zeigt es sich dann. Wie du siehst lasse ich ja auch alle positiven Berichte zu Plus Token zu. Ich wünsche jedem, dass er am Ende einen guten Gewinn macht. Ob bei Getnode oder PlusToken. Hoffen wir für alle das Beste.

      Liebe Grüße

  • Avatar Chiout schreibt:

    Hallo aus der Pfalz,
    war auf einer Veranstaltung bei der es u.A. auch um PlusToken ging.
    Was mir immer noch unklar ist ,
    wem gehören die Coins die auf das Arbitrage-Geschäft übertragen werden.
    Gebe ich mein Eigentum aus der Hand?
    VG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.