Warren Buffett verkauft riesige Aktienpakete – Folgen für BTC?

06.05.2020 00:34 638 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Warren Buffetts Verkauf kann zu einer Verunsicherung bei Investoren führen, was sich indirekt auf die BTC-Preise auswirken könnte.
  • Die realwirtschaftlichen Aktienverkäufe könnten eine Kapitalumschichtung in Coins als alternative Anlageklasse zur Folge haben.
  • Buffetts Skepsis gegenüber BTC bleibt bestehen, wodurch keine direkten Auswirkungen auf die Akzeptanz von BTC zu erwarten sind.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Warren Buffett defensiv

Warren Buffett rückt in der Corona-Krise von den Grundpfeilern des Value Investings ab und verkauft Delta Airlines-Aktien im Wert von mehreren Millionen USD. Damit sendet die Investment-Legende ein defensives Zeichen aus. Die Zurückhaltung von Berkshire Hathaway, Warren Buffetts Mischkonzern, könnte nicht nur die traditionellen Märkte, sondern auch den Bitcoin, beeinträchtigen. Dieser befindet sich, trotz dem anstehende Halving, weiter in einer Konsolidierungsphase. Wir schauen auf die aktuelle Marktlage.

Paukenschlag

Es ist eine unerwartete Nachricht für viele Anleger: Berkshire Hathaway verkauft sämtliche Aktien von den Fluggesellschaften Delta Air Lines, American Airlines, Southwest Airlines und United Airlines. Damit zieht der Investor Warren Buffett die Reißleine. Die Entscheidung verkündete Buffett während einer virtuellen Hauptversammlung von Berkshire Hathaway.

Pro und Contra: Einfluss von Warren Buffetts Aktienverkauf auf den Bitcoin

Pro Contra
Warren Buffetts Verkauf könnte zur Überzeugung führen, dass traditionelle Aktien überbewertet sind, was den Bitcoin attraktiver erscheinen lässt. Andererseits könnte der Verkauf von Buffett Aktien den Markt erschüttern und Anleger dazu bringen, sicherere Anlagen wie Gold und Staatsanleihen anstelle von Bitcoins zu wählen.
Falls Buffett seinen Erlös in Bitcoin investieren würde, könnte dies das Vertrauen in BTC stärken und zu einem Preisanstieg führen. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass Buffett in Bitcoin investiert, da er in der Vergangenheit seine skeptische Haltung gegenüber Kryptowährungen geäußert hat.
Durch den Aktienverkauf von Buffett könnten sich neue Gelegenheiten für Bitcoin-Investitionen ergeben, wenn Anleger nach alternativen Anlageoptionen suchen. Wenn andere große Investoren Buffetts Beispiel folgen und ebenfalls Aktien verkaufen, könnte dies zu einer generellen Marktschwäche führen, die sich negativ auf Bitcoin auswirkt.

Kommentar

Kommentar

In einem Kommentar äußert sich Buffett wie folgt: „Wir haben diese Entscheidung im Hinblick auf das Fluggeschäft getroffen. Wir haben Geld aus dem Geschäft genommen, im Grunde sogar mit einem erheblichen Verlust […] Wir werden kein Unternehmen finanzieren, [...] von dem wir glauben, dass es in Zukunft Geld fressen wird.“

Auswirkungen für die traditionellen Märkte?

Die traditionellen Märkte lassen sich auf den ersten Blick keine Auswirkungen anmerken. Der S&P 500 kann am Dienstag sogar einen Kurszuwachs von ca. 1 % verzeichnen. In den vergangenen Wochen wurde vermehrt über eine hohe Korrelation zwischen dem Krypto-Markt und den großen Aktienindizes berichtet. Von daher stellt sich die Frage, wie der BTC auf einen erneuten Kursrutsch reagieren würde.

Was macht der Bitcoin?

Was macht der Bitcoin?

Der Bitcoin befindet sich weiterhin in einer Seitwärtsbewegung unter der 9000 USD-Marke. Ein hohes Handelsvolumen von ca. 43 Mrd. USD ist ein gutes Zeichen dafür, dass die Bullen den Kurs in naher Zukunft über diesen Widerstand befördern. Einen noch größeren Hoffnungsschimmer stellt das anstehende BTC Halving Event dar. In einer knappen Woche werden die Coin Rewards zum dritten Mal halbiert und die Community streitet schon jetzt ausgiebig über die möglichen Folgen. Bei diesen Diskussionen sollte man die traditionellen Märkte jedoch nicht außer Acht lassen. Mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von ca. 250 Mrd. USD stellt das Krypto-Space weiterhin eine Randnische dar.

BTC vor Scheidepunkt

Das digitale Gold gerät ins Stocken. Wenige Tage vor dem BTC Halving Event blickt die Nr.1-Kryptowährung einem massiven Widerstand zwischen 9500 USD und der magischen 10000 USD-Grenze entgegen. Natürlich könnte den Bullen die Volatilität und der Halving Hype in den nächsten Tagen zugutekommen. Eine Garantie dafür gibt es jedoch nicht. Vielmehr richtet sich der Fokus in diesen Tagen auf die großen Handelsplätze und die Folgen der Coronavirus-Pandemie.


Häufig gestellte Fragen zu "Warren Buffett verkauft riesige Aktienpakete – Folgen für BTC?"

Häufig gestellte Fragen zu

Wer ist Warren Buffett?

Warren Buffett ist ein renommierter Investor und Geschäftsführer von Berkshire Hathaway. Er ist bekannt für seine langfristigen Investmentstrategien.

Was sind die Folgen des Verkaufs großer Aktienpakete durch Warren Buffett?

Die genauen Auswirkungen lassen sich nicht eindeutig bestimmen. Es kann jedoch zu einer Neubewertung der betroffenen Aktien führen.

Was bedeutet diese Aktivität für BTC (Bitcoin)?

Falls Buffett in Kryptowährungen investiert, könnte dies das Vertrauen in BTC stärken. Aber er hat bisher seine Skepsis gegenüber Kryptowährungen zum Ausdruck gebracht.

Was sind die möglichen Auswirkungen auf den Aktienmarkt?

Buffetts Investitionen haben oft einen Dominoeffekt auf dem Markt. Sein Verkauf von Aktienpaketen könnte also andere Anleger beeinflussen.

Hat Buffett irgendwelche Kryptowährungen gekauft?

Es gibt keine öffentlichen Aufzeichnungen, dass Buffett Kryptowährungen gekauft hat. Tatsächlich hat er Bitcoin als "Rattengift im Quadrat" bezeichnet.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Warren Buffett hat Delta Airlines-Aktien im Wert mehrerer Millionen US-Dollar verkauft, was ein defensives Signal von der Investmentlegende auslöst. Es ist noch nicht klar, wie der Bitcoin davon betroffen sein wird, da er trotz dem anstehenden Halving noch in einer Konsolidierungsphase ist und die traditionellen Märkte einen leichten Zuwachs aufweisen.

Infinity Hash erklärt + Investment Update
Infinity Hash erklärt + Investment Update
YouTube

In diesem Video geht es um den aktuellen Status bei Infinity Hash und um eine kurze Erklärung zum Projekt.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich über die Gründe für Buffetts Verkauf großer Aktienpakete und versuchen Sie, seine Anlagestrategie zu verstehen.
  2. Analysieren Sie, wie Buffetts Aktionen in der Vergangenheit den BTC-Preis beeinflusst haben. Dies könnte Hinweise auf mögliche zukünftige Bewegungen geben.
  3. Verfolgen Sie die Reaktion der Krypto-Community auf Buffetts Aktionen. Oft können die Stimmungen und Meinungen von Investoren und Experten in diesem Bereich hilfreiche Einblicke bieten.
  4. Behalten Sie die allgemeine Marktdynamik im Auge. Große Verkäufe von Aktien können das allgemeine Investorenvertrauen beeinflussen, was wiederum Auswirkungen auf den BTC-Preis haben könnte.
  5. Erwägen Sie, einen Teil Ihres Portfolios in BTC zu diversifizieren, wenn Sie glauben, dass dies aufgrund der aktuellen Marktsituation und Ihrer eigenen Risikobereitschaft sinnvoll ist.