Was ist Bnrxt Coin?

Einleitung

Obwohl die Bnrxt Coin bereits im Juli 2017 gelauncht wurde, gibt es nur sehr wenig über sie in Erfahrung zu bringen. Auf der offiziellen Website werden die Informationen eher spärlich weitergegeben, dafür wird zumindest das Grundkonzept vermittelt, auf dem die Kryptowährung basiert.

Grundsätzlich handelt es sich hierbei um eine digitale Währung, die sich an Einzelunternehmer richtet. Allem voran jene, die noch kleine Betriebe führen und auf der Suche nach einer Investitionsmöglichkeit sind, um Geld zu sparen. Sparmaßnahmen können hierbei allem voran dadurch erfolgen, dass die Firmenwebsite über einen eigenen Server betrieben wird.

Wie funktioniert das Konzept dieses Servers?

Die Entwickler der Bnrxt Coin senden bei der Buchung ihrer Dienstleistung einen USB Stick aus. Auf diesem befindet sich eine Datei, die direkt gebootet werden kann. Hierbei handelt es sich um eine Open Source Software, die auf Linux basiert. Ihr Name ist OpenELEC. Sie lässt sich in ihrem Quellcode soweit bearbeiten, dass man als Nutzer das daraus formen kann, was für die eigenen Zwecke benötigt wird. Ob es sich nun dabei um einen Webserver handelt, oder doch eher einen Clouddienst in DropBox-Form, ist jedem selbst überlassen.

Nun ist es natürlich so, dass eine Open Source Software allgemein zugänglich ist. Der ein oder andere mag sich nun fragen, aus welchem Grund dafür bezahlt werden sollte. Beim Kauf von OpenELEC wird für 14,99 US-Dollar eine Dienstleistung in Anspruch genommen. Diese umfasst die Bearbeitung der Bestellung sowie die Zustellung des USB-Sticks. Für die Software an sich wird in dem Fall gar nicht bezahlt. Die wird im Grunde kostenlos weitergegeben.

Was hat das mit der BnrxtCoin zu tun?

Fürs erste agieren diese beiden Projekte völlig unabhängig voneinander. In unbestimmter Zukunft soll allerdings auf Basis von OpenELEC ein Minecraft-Server ins Leben gerufen werden, der durch In-App-Käufe auf die Bnrxt Coin setzt. Bereits jetzt kann die Coin gemint oder auch gehandelt werden.

Technische Spezifikationen der Bnrxt Coin

Sie basiert auf dem PoW-Schema und nebenher dem X11-Algorithmus. Insgesamt werden 210.000.000 Coins in Umlauf gebracht. Davon kamen bereits einige in Form von einem ICO ins Spiel. Eine Million BNX – so wird die Coin auch durch ihren Tracker genannt – werden im Rahmen der Website verwendet, auf der die Linuxdatei verkauft wird. Einige weitere Coins – es ist nicht genau klar, wie viele es insgesamt waren – wurden für verschiedene Hilfsleistungen als Belohnung eingesetzt. Etwa für die Übersetzung der Dateien.

Die bisherige Kursentwicklung der Bnrxt Coin.

Ein Block ist nach zehn Minuten abgeschürft. Danach werden 500 Coins dem Konto gutgeschrieben. Nach fünf Blöcken erfolgt die Maturity. Alle 210.000 Blöcke halbiert sich der Ertrag, den man während dem Mining erarbeitet. Dies kalkuliert sich anhand der gesamten Community-Aktivität und nicht nur am eigenen Nutzerverhalten.

Für das Mining stehen verschiedene Pools zur Verfügung. Eigene Wallets gibt es noch keine, die Coin muss im Moment noch zu anderen hinzugefügt werden. Auf Cryptopia wird sie bereits zum Tausch gegen Bitcoin gelistet.

So sieht die Zukunft der Coin aus

Grundsätzlich hat der Entwickler hier ein paar klare Ziele, aber er vernachlässigt sie derzeit sehr stark. Dies macht sich auch in Form von Unmut unter den Nutzern bemerkbar. Es ist sehr schwierig, Informationen zur Coin zu erhalten und dass weder ein Whitepaper, noch ein eigenes Wallet zur Verfügung stehen, macht es hier schwierig, dem Projekt von vornherein zu trauen. Einzig im BitcoinTalk-Forum ist ein bisschen mehr darüber zu erfahren. Auf nur acht Beitragsseiten tauchen immer wieder ein paar Fragen auf, die der Developer unbeantwortet lässt. Es würde definitiv Sinn machen, hier zunächst auf einen entsprechenden Auftritt zu setzen, um so das Vertrauen neuer Nutzer zu gewinnen und gleichzeitig nicht das der bereits bestehenden zu verlieren. Auf Twitter gibt es einen Account, welcher unter @bnrtx erreichbar ist. Dieser wurde im November 2017 das letzte Mal bespielt. Wie es mit der BNX weitergeht, bleibt daher zunächst abzuwarten.

Zusammenfassung
Datum
Review von:
Altcoin
Bewertung
51star1star1star1star1star
Weitere spannende Themen ...