Was ist Impact Coin?

12.04.2019 20:37 377 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Impact Coin ist eine Kryptowährung, die auf sozialen und ökologischen Einfluss abzielt.
  • Die Blockchain-Technologie ermöglicht es, mit Impact Coins transparente und nachvollziehbare Transaktionen für wohltätige Zwecke zu tätigen.
  • Beim Einsatz von Impact Coins werden oft Belohnungssysteme genutzt, um Investitionen in nachhaltige Projekte zu fördern.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Einleitung

Beim Impact Coin handelt es sich um eine klassische Peer-to-Peer-Kryptowährung, die auf der Blockchain-Technologie beruht. Hinsichtlich der zugrundeliegenden technischen Ideen und der Umsetzung sowie dem Einsatzzweck ähnelt IMX dem Bitcoin und vergleichbaren Kryptowährungen enorm.

Der IMX in Zahlen

Der seit April 2017 existierende Coin ist in der Kryptowelt weitgehend unbekannt. Sein Schattendasein spiegelt sich auch in den relevanten Zahlen. So beträgt die Marktkapitalisierung derzeit lediglich rund 230.000 Euro. Das tägliche Handelsvolumen liegt bei 174 Euro. Diese Zahlen sind recht eindeutig: Beim IMX handelt es sich um einen Coin, dem keinerlei Bedeutung zukommt. Die meisten anderen, ebenfalls unbekannten Altcoins erreichen ein deutlich höheres Handelsvolumen, das mitunter beim Zehnfachen des Handelsvolumens des IMX liegt. Momentan befinden sich insgesamt 109.537.681 IMX im Umlauf. Der IMX kann gemined werden.

Pros und Kontras von Impact Coin

Pro Contra
Fördert nachhaltige Entwicklungsziele Steckt noch in den Kinderschuhen
Treibt positive soziale Veränderungen voran Kann volatil sein, da es eine Kryptowährung ist
Ausgleich zwischen sozialer Wirkung und finanzieller Rendite Liquidität kann ein Problem sein
Demokratisiert den Zugang zu Wirkungsinvestitionen Regulatorische Unsicherheiten

Wer steht hinter dem Projekt?

Wer hinter dem Projekt steht, ist nicht bekannt. Laut eigener Aussage wurde IMX von drei Programmierern, die bereits seit 2012 in der Kryptoszene aktiv sind, entwickelt. Genauere Angaben zur Person, zum Hintergrund und zu den Erfahrungen der Entwickler ist nicht bekannt. Auch die Organisationsform des IMX ist nicht bekannt.

Welche Ziele sollen erreicht werden?

Die Beschreibung der Besonderheiten und Merkmale des IMX fällt sehr vage aus. Die Entwickler geben die Unzuverlässigkeit sowie die mangelnde Zukunftsfähigkeit der derzeit dominierenden Kryptowährungen als Grund für die Entwicklung des IMX an. Der Impact Coin wurde laut eigener Aussage als fortdauernde, langfristige und quantensichere Kryptowährung geschaffen. Während der Bitcoin und andere große Kryptowährungen nicht auf technische Neuerungen reagieren könnten und irgendwann veraltet wären, handele es sich beim Impact Coin um eine zukunftsfähige, fortdauernde Kryptowährung.

Als Beispiel wird der Algorithmus SHA256, der den derzeitigen Kryptowährungen zugrunde liegt, angegeben. Irgendwann sei dieser veraltet und nicht mehr sicher, was auch die Sicherheit der dominierenden Kryptowährungen gefährden bzw. zerstören würde. Als Horrorvision werden Quantencomputer beschrieben, die von NASA und Google bereits genutzt würden, und mit denen es möglich sei, den Bitcoin-Algorithmus zu knacken und somit die Bitcoins zu entwenden bzw. das System zu zerstören. IMX wird als „quantensichere“ Lösung beschrieben.

Image
Das ist die bisherige Kursentwicklung des Impact Coin.

Beim Quantencomputer handelt es sich um ein weitgehend theoretisches Konzept, das einen Computer beschreibt, der nicht auf den Gesetzen der Mathematik und Informatik, sondern auf denen der Quantenphysik beruht. Tatsächlich würde ein solcher Computer die Sicherheit herkömmlicher Algorithmen aufheben, da diese sich aus mathematischen Faktoren ergibt. NASA und Google gaben vor wenigen Jahren tatsächlich bekannt, einen Quantencomputer zu besitzen. Bei diesem handelt es sich jedoch keineswegs um ein in der Praxis einsatzfähiges Produkt, sondern lediglich um ein Testprojekt.

Quantencomputer werden derzeit wissenschaftlich erforscht. Ein Einsatz in der Praxis ist bisher kaum möglich. Darüber hinaus beschränkt sich die Gefahr für Sicherheitsalgorithmen durch Quantencomputer nicht auf Kryptowährungen: Jeder derzeit verwendete Sicherungsalgorithmus könnte von einem Quantencomputer problemlos geknackt werden. Sollten Quantencomputer eingesetzt werden, müssten also generell neue Sicherheitsalgorithmen gefunden werden - nicht nur in der Kryptowelt.

Darüber hinaus wird mit keinem Wort erwähnt, welche technischen Spezifikationen IMX vor Quantenalgorithmen und Quantencomputern absichern soll. Die Entwickler beschränken sich darauf, IMX als sicherste Kryptowährung der Welt anzupreisen. Insgesamt wirkt der gesamte Auftritt des IMX wenig seriös. Handfeste Vorteile oder Alleinstellungsmerkmale der neuen Kryptowährung lassen sich nicht finden. Das Vermarktungskonzept des IMX scheint auf Panikmache und Diskreditierung des Bitcoins zu beruhen.

Fazit

Tatsächlich stellen Quantencomputer derzeitige digitale Sicherheitskonzepte vor große Probleme. Bis Quantencomputer jedoch praktisch eingesetzt werden können, wird noch einige Zeit vergehen. Bis dahin werden sich für sämtliche rechnerbasierte Programme neue Sicherheitslösungen finden müssen. Die Entwickler des IMX machen also durchaus auf ein Problem aufmerksam, das sich in der Zukunft stellen wird. Die Vermarktung ihrer Kryptowährung als „quantensicher“ ist jedoch absolut unseriös, zumal nicht erwähnt wird, wie diese Sicherheit technisch gewährleistet werden soll. Von einem Investment in den Impact Coin ist also dringend abzuraten.


FAQ: Was ist Impact Coin?

Was ist Impact Coin?

Impact Coin ist eine neue Art von Kryptowährung, die entwickelt wurde, um positive soziale und ökologische Veränderungen zu fördern.

Wie funktioniert Impact Coin?

Die Funktion von Impact Coin basiert auf dem Prinzip der Blockchain-Technologie. Jede Transaktion wird auf einer dezentralen Plattform aufgezeichnet, die vollständig transparent und sicher ist.

Was ist der Unterschied zwischen Impact Coin und anderen Kryptowährungen?

Der Unterschied liegt in der Mission: Während die meisten Kryptowährungen auf finanziellen Gewinn ausgerichtet sind, zielt Impact Coin darauf ab, soziale und ökologische Veränderungen herbeizuführen.

Wie kann ich Impact Coin erwerben?

Impact Coin kann auf verschiedenen Krypto-Börsen erworben werden, die diese Währung unterstützen. Es ist auch möglich, Impact Coin gegen anderere Kryptowährungen zu handeln.

Ist Impact Coin sicher?

Ja, Impact Coin nutzt die Sicherheitsvorkehrungen der Blockchain-Technologie, um sicherzustellen, dass alle Transaktionen sicher und transparent sind.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Impact Coin ist eine klassische PeerToPeer-Kryptowährung mit schlechten Zahlen und einem unsicheren Hintergrund, die als zukunftsfähige, quantensichere Kryptowährung angepriesen wird. Allerdings fehlt es an handfesten Vorteilen gegenüber vergleichbaren Kryptowährungen, weshalb ein Investment in den Coin nicht empfohlen wird.

Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
YouTube

In der aktuellen Folge geht es im Schwerpunkt um die Entwicklungen bei der Kryptowährung Ethereum (EHT).

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informiere dich über die spezifischen Ziele und Werte von Impact Coin. Jede Kryptowährung hat einzigartige Ziele und es ist wichtig, diese zu verstehen, bevor du investierst.
  2. Analysiere den Markt. Bevor du in Impact Coins investierst, solltest du den aktuellen Kurs und die Marktbedingungen sorgfältig prüfen.
  3. Speichere deine Coins sicher. Investiere in eine sichere Wallet, um deine Impact Coins zu schützen.
  4. Sei dir des Risikos bewusst. Wie bei jeder Investition, ist auch das Investieren in Kryptowährungen mit Risiken verbunden. Investiere nur, was du bereit bist zu verlieren.
  5. Bleibe auf dem Laufenden. Die Kryptowährungswelt ändert sich ständig. Halte dich also über Neuigkeiten und Updates zu Impact Coin auf dem Laufenden.