Was ist Quantum Coin?

20.10.2017 14:11 991 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare
  • Quantum Coin ist eine hypothetische Kryptowährung, die auf den Prinzipien der Quantencomputer basiert.
  • Diese Coin könnte potenziell extrem sichere Transaktionen durch den Einsatz quantenkryptographischer Techniken ermöglichen.
  • Quantum Coins sind noch weitgehend theoretisch und stehen vor technischen Herausforderungen wie der Speicherung von Quanteninformation in Wallets.

Einleitung

Quantum ist eine der ersten echten deflationären Kryptowährungen der Welt. Das Projekt möchte Liquidität im institutionellen Grad auf die Kryptowährungs- und Digital-Asset-Märkte bringen. Der Quantum Coin basiert auf dem Ethereum Protokoll.

Der Quantum Coin in Zahlen – Stand 20.10.2017

Das Marktkapital des Unternehmens beträgt derzeit 11.595.314 US$. Das tägliche Handelsvolumen beläuft sich auf 29.390 US$. Von den insgesamt 244.430.402 Quantum Coins befinden sich derzeit 79.522.355 im Umlauf. Im Token Ranking von coinmarketcap.com erreicht das Unternehmen Platz 209.

Pro und Contra von Quantum Coin

Pro Contra
Hohe Sicherheit durch Quantenkryptografie Komplexität der Quantentechnologie
Fälschungssicherheit durch die Gesetze der Quantenmechanik Schwierigkeiten bei der Massenanwendung aufgrund der neuen Technologie
Schnelle Transaktionen Aktuell noch eine begrenzte Akzeptanz

Wer steckt hinter dem Projekt?

Wer steckt hinter dem Projekt?

Das Kernteam besteht aus drei Mitgliedern. Für die Geschäftsentwicklung ist Nejc Bukovec verantwortlich. Er ist Business Analyst und hat viel Erfahrung im Finanz-Asset-Trading. Die Leitung des Liquiditätspools übernimmt Damian Merlak. Er kann über 10 Jahre Handelserfahrung vorweisen. Außerdem hat er 2011 das Unternehmen Bitstamp gegründet. Sebastjan Stucl ist der Community Manager des Unternehmens. Er hat ebenfalls langjährige Erfahrung in den Bereichen Wirtschaft und Marketing. Das Team wird von drei Experten zu den Themen Blockchain, Sicherheit und ICO Escrow (Treuhand) unterstützt.

Welches Problem möchte Quantum Coin lösen?

Einer der Hauptgründe, warum große Akteure bisher eher zögerlich reagieren, wenn es um die Investition in die Krypto-Bewegung geht, sind illiquide Auftragsbücher und breite Marktspreads. Dadurch ist es nicht möglich beträchtliche Geldflüsse effizient und kosteneffektiv in die Märkte ein- und auszuführen. Als Folge dessen stehen die traditionellen Geldmanager den Kryptowährungen mit Skepsis gegenüber. Die meisten Kryptowährungen erzeugen ständig neue Coins durch Mining. Da dieser Abbauprozess aber sehr teuer ist, verkaufen die viele Nutzer ständig ihre generierten Coins, um die Ausgaben zu decken. Das führt zu einem Abwärtsdruck auf den Preis und neues Geld muss ständig in den Markt fließen, um den Preis auf dem gleichen Niveau zu halten.

Welche Lösung bietet Quantum Coin?

Welche Lösung bietet Quantum Coin?

Quantum hat diesen Prozess umgekehrt. Quantum Coin werden regelmäßig zerstört. Dadurch reduziert sich die Anzahl der vorhandenen Einheiten mit der Zeit. Dieser Prozess wird dazu führen, dass der Wert von Quantum-Tokens im Laufe der Zeit ansteigt, ohne dass frisches Geld auf den Markt fließt. Die Quantum Coins werden dabei wie folgt vernichtet: Das aus den Verkäufen des Quantum Coins erzielten Bitcoins werden in einen Liquiditätspool eingespeist.Diese überschüssigen Mittel, die aus dem Geschäft mit dem Liquiditätspool generiert wurden, werden dann verwendet, um andere Quantum Coins auf dem Markt zu kaufen. Das Unternehmen möchte den Erwerb so effektiv wie möglich gestalten. Dafür werden Mittel für den Margin-Handel an Börsen bereitgestellt. Außerdem wird die Verbindung verschiedener Märkte unter Einbeziehung von Preisunterschieden und die Herstellung von preisneutralen Märkten sowie eines Algorithmus für den Handel genutzt. Das Unternehmen möchte die Methoden in regelmäßigen Abständen anpassen und weiter auszubauen, bis das optimale Ergebnis erzielt wird. Am Ende eines Monats werden die durch den Liquiditätspool finanzierten Coins an eine sogenannte Black-Hole-Adresse gesendet. Durch Smart Contracts werden die Coins kryptografisch und damit endgültig vernichtet. Dieser Prozess wird transparent und in Echtzeit mithilfe der Blockchain von Ethereum kontrolliert. Dieser Prozess macht Quantum zu einer der wenigen echten deflationären Währungen der Welt, denn je mehr Einheiten zerstört werden, desto wertvoller werden die verbleibenden Coins der Investoren.

Alles rund um Quantum Coin

Was ist Quantum Coin?

Quantum Coin ist eine Kryptowährung, die auf den Prinzipien der Quanten-Computing-Technologie basiert. Sie nutzt die Vorteile der Quantenphysik zur Verbesserung der Sicherheit und Effizienz von Transaktionen.

Wie funktioniert Quantum Coin?

Quantum Coin nutzt die Quantenverschränkung und Superposition, um Transaktionen zu verschlüsseln. Diese können dann nur mit der passenden Quantenschlüssel entschlüsselt werden, wodurch die Sicherheit erhöht wird.

Wie sicher ist Quantum Coin?

Durch die Nutzung von Quanten-Computing-Technologien ist Quantum Coin sehr sicher. Versuche, eine Quantentransaktion zu manipulieren, werden durch die Gesetze der Quantenphysik selbst praktisch unmöglich gemacht.

Wo kann man Quantum Coin kaufen?

Quantum Coin kann auf verschiedenen Kryptowährungs-Handelsplattformen gekauft werden. Es ist wichtig, eine seriöse Plattform zu wählen und sicherzustellen, dass man eine sichere Brieftasche zum Speichern der Coins hat.

Was unterscheidet Quantum Coin von anderen Kryptowährungen?

Der wesentliche Unterschied von Quantum Coin zu anderen Kryptowährungen ist die Nutzung von Quanten-Computing-Technologien. Sie ermöglichen eine höhere Sicherheit und Effizienz als herkömmliche Verschlüsselungsmethoden.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Quantum ist ein Projekt, welches versucht Liquidität auf dem Krypto- und Digital Asset Markt zu bringen und verteilt selbst deflationäre Coins. Der Wert der Coins wird durch das Zerstören überschüssiger Coins erhöht.

10 wichtige Fragen zu Ethereum
10 wichtige Fragen zu Ethereum
YouTube

Willkommen zu unserem neuesten Video, in dem wir uns tiefgehend mit Ethereum befassen, einer der führenden Kryptowährungen und Plattformen für dezentralisierte Anwendungen.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Versuchen Sie, grundlegende Informationen über Quantum Coin zu sammeln, wie z.B. wer die Entwickler sind, wann es eingeführt wurde, usw.
  2. Forschen Sie über die Technologie hinter Quantum Coin. Ist es eine eigene Blockchain oder basiert es auf einer bestehenden wie Ethereum oder Bitcoin?
  3. Vergleichen Sie Quantum Coin mit anderen ähnlichen Kryptowährungen, um ein besseres Verständnis für seinen Platz im Markt zu bekommen.
  4. Überprüfen Sie die Preisentwicklung von Quantum Coin. Hat es eine stabile Wertentwicklung oder ist es sehr volatil?
  5. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten, Quantum Coin zu kaufen, zu speichern und zu verkaufen. Was sind die besten Börsen, Wallets und Handelsstrategien für diese Kryptowährung?