Veröffentlicht: 18.10.2019

18 Millionen Bitcoin bald geschürft!

50$ geschenkt - bis zu 8% Zinsen auf Ihre Bitcoin jetzt App downloaden

3 Millionen BTC stehen noch aus

Im Verlauf dieser Woche wird die 18 Millionen-Grenze geknackt. Danach stehen lediglich 3 Millionen BTC zum Mining aus. Allerdings sorgen Reward Halvings dafür, dass noch lange weiter geschürft wird. Zudem könnte das anstehende Reward Halving direkte Auswirkungen auf den Bitcoin Kurs haben. Wir werfen einen Blick auf die Geschehnisse.

18 Millionen abgebaut

Bei der aktuellen Geschwindigkeit ist davon auszugehen, dass der 18-millionste Bitcoin an diesem Wochenende geschürft wird. Somit befinden sich mehr als 85 % aller BTC´s im Umlauf. Unklar ist jedoch, wie viele Bitcoins durch den Verlust von Private Keys für immer verloren sind. Sathoshi Nakamoto hatte die Gesamtmenge vor über 10 Jahren in dem Bitcoin White Paper festgelegt. Insgesamt wird die Menge von 21 Millionen BTC aller Voraussicht nach nicht überschritten. Hierzu müsste eine 51 %-Mehrheit der Netzwerkteilnehmer einstimmig dafür stimmen. Ein Szenario, welches als überaus unwahrscheinlich gilt.

Mining bis 2140

Nach dem Wochenende verbleiben noch 3 Mio. BTC als ungemined. Obwohl sich die Miningrewards durch die asymptotische Wachstumsrate bereits im Jahr 2040 einem Nullwachstum annähern, werden alle Bitcoin-Einheiten erst im Jahr 2140 vollständig gemined sein. Die Block Time von 10 Minuten pro Block bleibt unverändert. Doch worum geht es überhaupt beim Bitcoin Halving?

Bitcoin Halving Event

Unter dem Begriff „Bitcoin Halving“ versteht man die Halbierung der Coin Rewards für die Miner. Das Halving ist fester Bestandteil des Bitcoin-Systems und im ersten Block, dem Genesis-Block, verankert. Demnach wird die Belohnung für den Miner nach 210000 geschürften Blöcken halbiert, um die Inflationsrate der Kryptowährung nachhaltig in Schach zu halten.

Das nächste Bitcoin Halving kommt 2020

Das Bitcoin Halving Event ist aktuell auf den 14. Mai 2020 terminiert. Damit steht nach 2012 und 2016 bereits das dritte BTC Halving Event in der Geschichte des Bitcoins an. Die aktuelle Belohnung für die Miner liegt bei 12,5 Bitcoin pro geschürften Block und wird bei dem anstehenden Halving auf 6,25 Bitcoin pro Block halbiert.

Gründe für das Halving

Satoshi Nakamotos Hintergedanke beim Reward Halving bestand darin, die Inflationsrate des Bitcoins zu drosseln. Durch die feste Obergrenze von 21 Millionen Bitcoins ist das Vorkommen der Digitalwährung begrenzt und kann, im Gegensatz zu FIAT-Währungen und anderen Gütern, nicht endlos reproduziert werden. Zusätzlich wird die Inflationsrate des Bitcoins durch die zyklische Halbierung der Miningrewards niedrig gehalten. Nach dem anstehenden Halving Event soll diese bei unter 2 % pro Jahr liegen. Dadurch würde der Bitcoin sogar die jährliche Inflationsrate von Gold unterbieten.

Der Einfluss auf den Bitcoin-Preis

Viele Anleger beschäftigen sich mit der Frage, welche Auswirkungen das Bitcoin Halving auf den Kurs der Kryptowährung haben könnte. Bei dem letzten Halving Event 2016 konnte der Bitcoin-Chart in der Folgewoche zwar lediglich einen kleinen Anstieg von 650 Dollar auf 675 Dollar verzeichnen, jedoch sehen viele Experten den Haupteinfluss Reward-Halbierung auf den Kurs bereits 3-12 Monate vor dem eigentlichen Event. So konnte der Bitcoin vor dem letzten Halving einen Kurszuwachs über 30 % verzeichnen. Demnach befinden wir uns bereits jetzt in einer Akkumulierungsphase vor der anstehenden Verknappung der Bitcoin Rewards.

Ein Blick auf den Kurs

Aktuell steht der BTC bei einem Preis von 7981 USD und kämpft um die wichtige Supportlinie an der 8k-Grenze.

  • - 50$ MCO Token geschenkt
  • - bis zu 8% Zinsen auf Kryptowährungen
  • - bis zu 12% Zinsen auf Stable Coins
  • - seit über einem Jahr am Markt
  • - automatisches Portfolio Management
  • - für iOS und Android
50$ geschenkt mit unserem Promocode:
64cxjnzk8j

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 
Weitere Artikel zum Thema

Facebook Pay kommt!

„Zentralbanken müssen Libra als Verbesserung ihrer Kryptowährungen betrachten“

China will 2 Milliarden USD in Blockchain-Technologie investieren!

Der Kryptowochenrückblick – Kryptobörse Binance unterstützt neue Fiatwährungen

Tether verteidigt sich gegen die jüngsten Vorwürfe

Xfers kooperiert mit Zilliqa! Straits X Stablecoin kommt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.