Bitcoin vs. Bitcoin Cash: Die Unterschiede im Vergleich

15.11.2023 10:26 484 mal gelesen Lesezeit: 10 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Bitcoin hat eine kleinere Blockgröße von 1MB, was die Transaktionskapazität limitiert, während Bitcoin Cash eine erhöhte Blockgröße von bis zu 32MB bietet, um mehr Transaktionen zu verarbeiten und die Skalierbarkeit zu verbessern.
  • Bitcoin Cash entstand 2017 durch eine Hard Fork von Bitcoin, um die Probleme langsamer Transaktionen und hoher Gebühren anzugehen, die durch die steigende Belastung des Bitcoin-Netzwerks entstanden waren.
  • Während Bitcoin weithin als Wertanlage und 'digitales Gold' betrachtet wird, zielt Bitcoin Cash darauf ab, als praktisches Zahlungsmittel für den täglichen Gebrauch zu dienen.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Einleitung: Bitcoin vs. Bitcoin Cash - Ein Vergleich für Einsteiger

Willkommen zu unserem Vergleich von Bitcoin vs. Bitcoin Cash. Kryptowährungen sind in der heutigen digitalen Welt ein heiß diskutiertes Thema. Sie haben die Art und Weise, wie wir über Geld denken und es nutzen, revolutioniert. Bitcoin, die erste und bekannteste Kryptowährung, hat viele Nachahmer gefunden, darunter auch Bitcoin Cash.

Aber was unterscheidet diese beiden digitalen Währungen eigentlich? Warum gibt es überhaupt zwei Versionen von Bitcoin und welche sollte man als Anfänger kaufen oder verwenden? Mit diesem Leitfaden möchten wir Licht ins Dunkel bringen und Ihnen dabei helfen, eine informierte Entscheidung zu treffen.

Täglich passiv Bitcoin verdienen durch Bitcoin Mining:
» Infinity Hash (Aktion: 10% Rabatt auf den ersten Kauf)

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24 (Rabattcode siehe Text)

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Sehr übersichtliches Interface und schnelle Auszahlung. Mit dem Code: "DISCOUNTKM" 5% sparen ab einer Bestellung von 3 TH/s oder mehr.

Werbung

Fangen wir also an und tauchen ein in die Welt der digitalen Währungen, während wir Bitcoin vs. Bitcoin Cash gegenüberstellen und die Unterschiede zwischen ihnen klar herausstellen.

Was ist Bitcoin? - Eine kurze Einführung

Lassen Sie uns zunächst mit einer kurzen Einführung in Bitcoin beginnen. Bitcoin, oft abgekürzt als BTC, ist die erste und bekannteste Kryptowährung. Sie wurde 2009 von einer Person oder Gruppe unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto erstellt, deren Identität bis heute ein Geheimnis bleibt.

Das Konzept von Bitcoin wurde durch ein sogenanntes Whitepaper vorgestellt, welches die Idee einer neuen Form von Geld–eine, die dezentralisiert, elektronisch und Peer-to-Peer ist–darlegte. Es wird nicht von einer zentralen Behörde kontrolliert und es gibt keine Notwendigkeit für einen Vermittler wie eine Bank.

Bitcoin-Transaktionen werden auf einer Technologie namens Blockchain aufgezeichnet, die ein öffentliches, transparentes und unveränderliches Register aller Bitcoin-Transaktionen darstellt.

Die Schaffung (oder "Mining") von Bitcoin ist ein energieintensiver Prozess, bei dem komplexe mathematische Probleme durch Computerhardware gelöst werden. Es gibt eine begrenzte Menge an Bitcoins, die je geschaffen werden können, nämlich 21 Millionen. Diese Begrenzung sowie die Tatsache, dass das Mining immer schwieriger und daher teurer wird, trägt zur Wertsteigerung von Bitcoin bei.

Aufgrund seiner Dezentralität, Sicherheit und Transparenz hat Bitcoin eine treue Anhängerschaft gewonnen und viele betrachten es als digitales Gold oder eine Absicherung gegen Inflation.

Vergleich zwischen Bitcoin und Bitcoin Cash

Eigenschaft Bitcoin Bitcoin Cash
Blockgröße 1 MB 8 MB
Transaktionszeit 10 Minuten 2 Minuten
Transaktionskosten Höhere Kosten Geringere Kosten
Adoption Breite Akzeptanz von Handelspartnern und Wallets Weniger weit verbreitet
Sicherheit Hohe Sicherheit Geringere Sicherheit aufgrund kleinerer Mining-Gemeinschaft

Was ist Bitcoin Cash? - Ein Überblick

Jetzt, da Sie ein Verständnis dafür haben, was Bitcoin ist, werfen wir einen Blick auf Bitcoin Cash. Bitcoin Cash, oft abgekürzt als BCH, ist eine abgespaltene Version von Bitcoin, die 2017 eingeführt wurde.

Der Hauptgrund für die Schaffung von Bitcoin Cash war die Skalierbarkeit. Da die Bitcoin-Blockchain auf eine bestimmte Größe pro Block begrenzt ist, führte die erhöhte Nutzung von Bitcoin zu langsameren Transaktionszeiten und höheren Gebühren. Bitcoin Cash wurde ins Leben gerufen, um diese Probleme zu beheben, indem es die Blockgröße erhöht, um mehr Transaktionen pro Block zulassen zu können.

Aufgrund der größeren Blockgröße kann Bitcoin Cash mehr Transaktionen pro Sekunde verarbeiten als Bitcoin. Dies bedeutet im Allgemeinen, dass Transaktionen auf der Bitcoin Cash-Blockchain schneller und kostengünstiger sind, insbesondere während Zeiten hoher Netzwerkauslastung.

Wie Bitcoin hat auch Bitcoin Cash eine begrenzte Menge an Coins, die jemals produziert werden können - auch hier beträgt die Grenze 21 Millionen. Die Schaffung oder das "Mining" von Bitcoin Cash erfolgt ähnlich wie bei Bitcoin durch die Lösung komplexer mathematischer Probleme.

Bitcoin Cash hat dank seiner niedrigeren Transaktionsgebühren und schnelleren Transaktionszeiten einige Anhänger gewonnen. Trotzdem hat es in Bezug auf Marktanteil, Akzeptanz und Wert immer noch einen erheblichen Rückstand auf Bitcoin.

Die Entstehung von Bitcoin Cash - Warum gibt es zwei Bitcoins?

Die Entstehung von Bitcoin Cash ist eng mit der Geschichte von Bitcoin selbst verbunden. Wie bereits erwähnt, wurde Bitcoin Cash 2017 als eine Fork oder Abspaltung von Bitcoin eingeführt. Aber warum gibt es überhaupt zwei Versionen von Bitcoin? Diese Frage führt uns zu einem wichtigen Abschnitt in der Geschichte der Kryptowährungen - dem sogenannten "Bitcoin-Scaling-Debate".

Im Laufe der Jahre wurde die Beliebtheit und Nutzung von Bitcoin immer größer. Das führte zu einer Erhöhung der Transaktionszeiten und –gebühren. Dies liegt daran, dass die Bitcoin-Blockchain auf eine bestimmte Menge an Daten pro Block begrenzt ist.

Mit steigender Nutzung erreichte diese Begrenzung rasch ihre Kapazität, weshalb es Vorschläge zur Erhöhung der Blockgröße gab. Doch diese Änderung war umstritten. Einige in der Bitcoin-Community waren besorgt, dass eine größere Blockgröße zu mehr Zentralisierung führen könnte, da ein größerer Blockspeicher mehr Ressourcen benötigt, um die Blockchain effektiv zu betreiben.

Nach viel Debatte und keiner Einigung entschied sich eine Gruppe von Entwicklern und Minern dazu, eine Hard Fork von Bitcoin zu erzeugen und die Blockgröße eigenmächtig zu erhöhen. Am 1. August 2017 wurde Bitcoin Cash geboren.

Bitcoin Cash erbt alle Transaktionen und Coins, die bis zu diesem Datum auf der Bitcoin-Blockchain existierten. Seitdem haben Bitcoin und Bitcoin Cash jedoch separate Blockchains und entwickeln sich unabhängig voneinander.

Die technischen Unterschiede zwischen Bitcoin und Bitcoin Cash

Nun, da wir die Hintergründe von Bitcoin und Bitcoin Cash und die Gründe für ihre Trennung verstanden haben, ist es an der Zeit, die technischen Unterschiede zwischen diesen beiden Kryptowährungen zu untersuchen. Bei der Betrachtung von Bitcoin vs. Bitcoin Cash sind hier die Hauptunterschiede, die Sie berücksichtigen sollten:

Blockgröße: Der wohl signifikanteste Unterschied zwischen Bitcoin und Bitcoin Cash ist die Größe der Blöcke auf der Blockchain. Bitcoin-Blöcke sind auf 1 MB begrenzt, während Bitcoin Cash-Blöcke eine Größe von bis zu 32 MB haben können. Diese größere Blockgröße ist der Hauptgrund dafür, dass Bitcoin Cash mehr Transaktionen pro Block und somit überlegenere Skalierbarkeit aufweist.

Transaktionszeiten: Aufgrund der größeren Blockgröße hat Bitcoin Cash tendenziell schnellere Transaktionszeiten als Bitcoin. In Zeiten hoher Netzwerkauslastung können Bitcoin-Transaktionen langsam und teuer werden, während Bitcoin Cash-Transaktionen schnell und kostengünstig bleiben.

Transaktionsgebühren: Bitcoin Cash-Transaktionen sind in der Regel auch günstiger als Bitcoin-Transaktionen. Dies ist ein weiterer Vorteil der größeren Blockgröße von Bitcoin Cash, da mehr Transaktionen in einen einzelnen Block passen und somit der Wettbewerb um den begrenzten Blockplatz reduziert wird.

Sicherheit: Beide Blockchains nutzen den proof-of-work Konsensmechanismus, der sie vor Angriffen schützt. Allerdings, da Bitcoin die größere und etabliertere Kryptowährung ist, hat sie ein stärkeres Netzwerk von Minern und ist daher theoretisch sicherer. Bitcoin Cash hat jedoch bisher keine bedeutenden Sicherheitsprobleme erlebt.

Adressformat: Bitcoin Cash hat ein etwas anderes Adressformat als Bitcoin, um Verwechslungen zu vermeiden und sicherzustellen, dass Transaktionen nicht versehentlich an die falsche Blockchain gesendet werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass trotz dieser Unterschiede sowohl Bitcoin als auch Bitcoin Cash auf dem grundlegenden Prinzip der Blockchain-Technologie basieren und daher viele Gemeinsamkeiten haben. Beide sind dezentral, nutzen einen proof-of-work Konsensmechanismus und haben eine begrenzte Menge an Coins, die jemals produziert werden können.

Transaktionsgeschwindigkeit und Gebühren: Bitcoin vs. Bitcoin Cash

Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal von Bitcoin vs. Bitcoin Cash, das für viele Benutzer entscheidend sein kann, sind Transaktionsgeschwindigkeiten und Gebühren. Lassen Sie uns diese nun näher betrachten:

Transaktionsgeschwindigkeit: Aufgrund der größeren Blockgröße sind Bitcoin Cash-Transaktionen in der Regel schneller als Bitcoin-Transaktionen. Die Bitcoin-Blockchain kann nur eine begrenzte Anzahl von Transaktionen pro Block verarbeiten. In Zeiten hoher Nutzung kann dies dazu führen, dass Benutzer darauf warten müssen, dass Platz in einem Block verfügbar wird, wodurch die Transaktionszeiten erhöht werden. Da Bitcoin Cash mehr Transaktionen pro Block aufnehmen kann, werden Transaktionen schneller verarbeitet, was zu kürzeren Wartezeiten führt.

Transaktionsgebühren: Ein weiterer Vorteil der größeren Blockgröße von Bitcoin Cash sind die geringeren Transaktionsgebühren. Da es mehr Platz für Transaktionen in Bitcoin Cash-Blöcken gibt, ist der Wettbewerb um den Platz in einem Block weniger intensiv, was zu niedrigeren Gebühren führt. In Phasen intensiver Bitcoin-Nutzung können die Gebühren für Bitcoin-Transaktionen stark zunehmen.

Die genaue Geschwindigkeit und die genauen Gebühren einer Transaktion können je nach Netzwerkauslastung und anderen Faktoren variieren. Allgemein lässt sich jedoch sagen, dass unter den gleichen Umständen Bitcoin Cash-Transaktionen wahrscheinlich schneller und günstiger als Bitcoin-Transaktionen sind.

Es ist jedoch zu beachten, dass Geschwindigkeit und Gebühren nicht die einzigen Faktoren sind, die bei der Auswahl einer Kryptowährung zu berücksichtigen sind. Andere Aspekte wie Sicherheit, Akzeptanz und Investitionspotenzial spielen ebenfalls eine wichtige Rolle.

Sicherheit und Anonymität: Bitcoin und Bitcoin Cash im Vergleich

Sowohl Bitcoin als auch Bitcoin Cash bemühen sich, ihren Benutzern Sicherheit und Anonymität zu bieten, aber es gibt einige Unterschiede in der Art und Weise, wie sie dies erreichen. Hier sind einige wichtige Punkte, die es zu beachten gilt:

Sicherheit: Beide Kryptowährungen basieren auf der Blockchain-Technologie, welche für ihre Sicherheit und Unveränderbarkeit bekannt ist. Allerdings kann die Sicherheit eines Blockchain-Netzwerks durch die Anzahl der aktiven Miner beeinflusst werden. Mehr Miner bedeutet mehr Rechenleistung, was die Sicherheit des Netzwerks erhöht. Da Bitcoin weitaus mehr Miner hat als Bitcoin Cash, wird es im Allgemeinen als sicherer angesehen. Bitcoin Cash hat jedoch bisher keine großen Sicherheitsprobleme erlebt.

Private Transaktionen: Sowohl Bitcoin als auch Bitcoin Cash bieten eine gewisse Anonymität, da Transaktionen an pseudonyme Adressen und nicht an individuelle Identitäten gebunden sind. Jedoch sind alle Transaktionen auf beiden Blockchain-Netzwerken öffentlich sichtbar, was es theoretisch ermöglichen kann, Transaktionen zurück zu verfolgen und mit genügend Informationen eine Adresse zu de-anonymisieren. Es ist zu beachten, dass es andere Kryptowährungen gibt, die sich stärker auf Privatsphäre und Anonymität fokussieren, wie zum Beispiel Monero.

Regressionsprüfung: Eine Methode zur Verbesserung der Sicherheit, die Bitcoin implementiert hat, ist die Regressionsprüfung. Diese testet, ob Änderungen im Code unbeabsichtigte Nebeneffekte haben. Bitcoin Cash hat angegeben, dass es ebenfalls Regressionsprüfungen durchführt, aber es ist unklar, ob es den gleichen Testumfang wie Bitcoin hat.

Sowohl Bitcoin als auch Bitcoin Cash sind bemüht, ein sicheres und anonymes Zahlungssystem zu bieten. Es ist jedoch immer wichtig, dass Benutzer ihre eigenen Sicherheitsvorkehrungen treffen, wie zum Beispiel die Verwendung sicherer Wallets und die regelmäßige Überprüfung von Transaktionen.

Akzeptanz und Verbreitung: Wo kann man Bitcoin und Bitcoin Cash nutzen?

Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Vergleich von Bitcoin und Bitcoin Cash ist die Akzeptanz und Verbreitung dieser beiden Kryptowährungen. Tatsächlich ist das Nutzen von Kryptowährungen als Zahlungsmittel ein entscheidender Faktor für ihre Nützlichkeit und ihren Wert. Lassen Sie uns daher einen Blick darauf werfen, wo und wie Bitcoin und Bitcoin Cash genutzt werden können.

Bitcoin: Als die älteste und bekannteste Kryptowährung wird Bitcoin von vielen Unternehmen und Dienstleistern weltweit akzeptiert. Sie können Bitcoin für eine Vielzahl von Waren und Dienstleistungen verwenden, einschließlich Online-Shopping, Reisedienstleistungen und sogar Essenbestellungen in einigen Restaurants. Außerdem bieten viele Kryptowährungs-Börsen und Broker den Handel mit Bitcoin an.

Bitcoin Cash: Obwohl Bitcoin Cash jünger und weniger bekannt ist als Bitcoin, wird es ebenfalls von einer wachsenden Anzahl von Unternehmen und Dienstleistern akzeptiert. Da Bitcoin Cash-Transaktionen tendenziell schneller und günstiger sind als Bitcoin-Transaktionen, bevorzugen einige Unternehmen und Benutzer es für kleinere und häufigere Transaktionen. Darüber hinaus ist Bitcoin Cash auf den meisten Kryptowährungs-Börsen und bei vielen Brokern verfügbar.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Akzeptanz von Bitcoin und Bitcoin Cash von Land zu Land stark variieren kann. In einigen Ländern sind Kryptowährungen weit verbreitet und akzeptiert, während sie in anderen Ländern kaum genutzt werden oder sogar auf Widerstand oder gesetzliche Beschränkungen stoßen. Daher sollten Sie immer Ihre lokalen Bedingungen und Gesetze berücksichtigen, wenn Sie planen, Kryptowährungen zu nutzen.

Investitionsmöglichkeiten: Bitcoin oder Bitcoin Cash?

Neben der Nutzung von Bitcoin und Bitcoin Cash für Transaktionen und Einkäufe, betrachten viele Menschen diese Kryptowährungen auch als Investitionsmöglichkeit. Aber welcher Coin ist die bessere Investition? Das hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab:

Marktkapitalisierung und Preis: Bitcoin hat eine wesentlich größere Marktkapitalisierung als Bitcoin Cash, was teilweise auf seinen höheren Preis und seine größere Menge an Coins zurückzuführen ist. Bitcoin Cash ist jedoch in der Regel günstiger zu kaufen, was es für Einsteiger und kleinere Investoren attraktiver machen könnte.

Risiko und Volatilität: Kryptowährungen sind bekannt für ihre hohe Volatilität und das Risiko, das mit der Investition in sie verbunden ist. Bitcoin, als die etabliertere und weithin anerkannte Kryptowährung, wird oft als das "sicherere" Investment angesehen. Bitcoin Cash, obwohl potenziell rentabler aufgrund seiner geringeren Größe, kann als das riskantere Investment angesehen werden.

Zukünftige Aussichten: Die Zukunft von Bitcoin und Bitcoin Cash ist ungewiss und hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich technologischer Entwicklungen, regulatorischer Entscheidungen und Änderungen in der Marktstimmung. Einige glauben, dass Bitcoin aufgrund seiner Größe und Anerkennung bleiben wird, während andere glauben, dass Bitcoin Cash aufgrund seiner höheren Skalierbarkeit das Potenzial hat, Bitcoin zu überholen.

Letztendlich hängt die Entscheidung, in Bitcoin oder Bitcoin Cash zu investieren, von Ihrer persönlichen Risikotoleranz, Ihren Investitionszielen und Ihrer Überzeugung in die Zukunft beider Kryptowährungen ab. Es ist wichtig, Ihre eigene Forschung zu betreiben, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen, und möglicherweise den Rat eines Finanzberaters einzuholen.

Fazit: Bitcoin vs. Bitcoin Cash - Welche Kryptowährung hat die Nase vorn?

Nachdem wir einen Blick auf die verschiedenen Aspekte von Bitcoin und Bitcoin Cash geworfen haben, bleibt die Frage: Welche Kryptowährung hat die Nase vorn? Die Antwort auf diese Frage ist alles andere als eindeutig und hängt stark von Ihren individuellen Bedürfnissen und Präferenzen ab.

Bitcoin, als die erste Kryptowährung, hat den Vorteil der größeren Bekanntheit, Akzeptanz und einer robusteren Infrastruktur. Es wird oft als digitales Gold betrachtet, eine Wertspeicherung in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit. Trotz höherer Transaktionsgebühren und möglicher Skalierungsprobleme ist sein Wert unbestritten hoch und stabil.

Bitcoin Cash, hingegen, wurde geboren aus dem Wunsch, die Skalierbarkeit von Bitcoin zu verbessern und ist in dieser Hinsicht äußerst erfolgreich. Mit schnelleren Transaktionsgeschwindigkeiten und niedrigeren Gebühren kann es für einige Benutzer und Anwendungen attraktiver sein. Seine geringere Marktkapitalisierung und Akzeptanz im Vergleich zu Bitcoin, jedoch, sollte beachtet werden, wenn eine potenzielle Investition in Betracht gezogen wird.

Letztlich liegt die Entscheidung, ob man Bitcoin oder Bitcoin Cash bevorzugt, beim Einzelnen. Beide Kryptowährungen haben ihre Vorteile und Nachteile, und beide können in einer ausgewogenen Krypto-Portfolio ihren Platz finden. Wie bei jeder Investition, ist es wichtig, sorgfältige Recherchen zu betreiben und eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Ob Sie sich für Bitcoin oder Bitcoin Cash entscheiden - oder sogar beide - wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen bei Ihrer Entscheidungsfindung geholfen hat. Für weitere Informationen und aktuelle Nachrichten über Kryptowährungen, bleiben Sie an unsere Seite dran!


FAQ zu Bitcoin und Bitcoin Cash: Ein Vergleich

Was ist der Hauptunterschied zwischen Bitcoin und Bitcoin Cash?

Bitcoin Cash wurde aus dem ursprünglichen Bitcoin Netzwerk abgespalten, um größere Blöcke und damit schnellere und mehr Transaktionen zu unterstützen.

Gibt es Unterschiede in der Blockgröße bei Bitcoin und Bitcoin Cash?

Ja, der Hauptunterschied liegt in der Blockgröße. Bitcoin hat eine Blockgröße von 1 MB, während Bitcoin Cash eine maximale Blockgröße von 32 MB unterstützt.

Ist Bitcoin oder Bitcoin Cash mehr wert?

Bisher hat Bitcoin eine höhere Marktkapitalisierung und ist somit mehr wert als Bitcoin Cash. Ob sich das in Zukunft ändert, kann nicht gesagt werden.

Ist Bitcoin Cash schneller als Bitcoin?

Aufgrund der größeren Blockgröße kann Bitcoin Cash mehr Transaktionen schneller verarbeiten als Bitcoin.

Kann ich Bitcoin Cash in meiner Bitcoin Wallet speichern?

Nein, für Bitcoin und Bitcoin Cash werden unterschiedliche Wallets benötigt.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Bitcoin und Bitcoin Cash sind beide Kryptowährungen, wobei letztere 2017 als Abspaltung von ersterer entstand. Der Hauptunterschied liegt in der Blockgröße auf der Blockchain: Während Bitcoin-Blöcke auf 1 MB begrenzt sind, können Bitcoin Cash-Blöcke bis zu 32 MB groß sein, was schnellere Transaktionszeiten und geringere Gebühren ermöglicht.

10 wichtige Fragen zu Ethereum
10 wichtige Fragen zu Ethereum
YouTube

Willkommen zu unserem neuesten Video, in dem wir uns tiefgehend mit Ethereum befassen, einer der führenden Kryptowährungen und Plattformen für dezentralisierte Anwendungen.

Täglich passiv Bitcoin verdienen durch Bitcoin Mining:
» Infinity Hash (Aktion: 10% Rabatt auf den ersten Kauf)

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24 (Rabattcode siehe Text)

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Sehr übersichtliches Interface und schnelle Auszahlung. Mit dem Code: "DISCOUNTKM" 5% sparen ab einer Bestellung von 3 TH/s oder mehr.


Werbung

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Um die Unterschiede zwischen Bitcoin und Bitcoin Cash vollständig zu verstehen, ist es hilfreich, sich mit der Geschichte und den Gründen für die Aufspaltung der ursprünglichen Bitcoin-Blockchain vertraut zu machen.
  2. Beachten Sie die Unterschiede in den Transaktionsgebühren zwischen Bitcoin und Bitcoin Cash. Dies kann entscheidend sein, wenn Sie häufig Transaktionen durchführen.
  3. Erkunden Sie die Unterschiede in der Blockgröße zwischen Bitcoin und Bitcoin Cash. Eine größere Blockgröße kann zu schnelleren Transaktionszeiten führen, hat aber auch Nachteile.
  4. Beachten Sie, dass nicht alle Wallets und Handelsplattformen sowohl Bitcoin als auch Bitcoin Cash unterstützen. Stellen Sie sicher, dass Ihre bevorzugte Plattform die Coin unterstützt, die Sie verwenden möchten.
  5. Vergleichen Sie die Investitionsaussichten von Bitcoin und Bitcoin Cash. Beide haben unterschiedliche Preishistorien und mögliche zukünftige Szenarien, die in Ihre Investitionsentscheidungen einfließen sollten.