Feierabend! Binance stoppt Futures-Handel für deutsche Krypto-Investoren

30.07.2021 21:53 440 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Binance stellt den Futures-Handel für Nutzer aus Deutschland ein, um den lokalen Vorschriften zu entsprechen.
  • Deutsche Krypto-Investoren müssen bestehende Positionen in den Futures-Märkten bis zu einem festgelegten Termin schließen.
  • Betroffene Nutzer sollten ihre Strategien anpassen und Alternativen für das Trading mit Hebelwirkung prüfen.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Binance stellt den Handel von Futures und Derivaten in Deutschland ein

Nachdem die Major Exchange Binance erst vor einigen Tagen das Auszahlungslimit für bestimmte Nutzergruppen auf 0,06 BTC pro Tag gedrosselt hat, erreichen nun neue Einschränkungen das Krypto-Space. Diese betreffen in erster Linie europäische User. Zeitgleich erwischt die Nr.1-Kryptowährung einen verhaltenen Start in das bevorstehende Wochenende. Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Geschehnisse im Krypto-Space.

Bitcoin-Kurs am Freitag

Zum Zeitpunkt des Artikels steht BTC bei einem Kurs von 39.035 USD, was einem Downtrend in Höhe von – 1,9 % entspricht. Demnach stoßen sich die Bullen am Freitag erneut die Hörner an der magischen 40.000 USD-Marke ab. Zeitgleich deutet ein Handelsvolumen von 28 Mrd. USD darauf hin, dass es zum Wochenende hin ruhiger wird. Trotz des jüngsten Dämpfers blickt das „digitale Gold“ auf eine beeindruckende Wochenperformance zurück. In den vergangenen 7 Tagen katapultierten die Bullen den Branchenprimus um + 20,5 % gen Norden.

Vor- und Nachteile der Einstellung des Futures-Handels durch Binance für deutsche Krypto-Investoren

Feierabend! Binance stoppt Futures-Handel für deutsche Krypto-Investoren
Pro Contra
Schutz von Investoren vor hohen Verlusten Einschränkung der Handlungsfreiheit für Anleger
Stabilisierung des Krypto-Marktes in Deutschland Potenzial für Gewinne wird eingeschränkt
Verringertes Risiko von Marktmanipulation Möglicherweise weniger Innovation in der Branche

Wie geht es weiter?

Wie geht es weiter?

Aus der bullishen Perspektive könnte die Trendlinie bei 39.000 USD zu einer wichtigen Unterstützungslinie mutieren, von welcher die Bullen neue Attacken auf die Widerstände bei 39.800 USD und 40.000 USD vorbereiten können. Aktuell befinden sich 732,7 Mrd. USD der gesamten Marktkapitalisierung in BTC-Investments, diese Relation entspricht einem BTC Dominanz Index in Höhe von 46 %. Demnach können die alternativen Assets zum Wochenendstart zwar kleinere Marktanteile zurückerobern, jedoch richtet sich der Fokus der meisten Trader aktuell auf die Performance des First Movers. Zum wiederholten Male kommt es am Wochenende zum Showdown an der 40.000 USD-Marke.

Binance mit neuen Regulierungen

Binance reagiert auf den Druck der Aufsichtsbehörden mit neuen Regulierungen, die vor allem europäische User betreffen. In einem Statement äußert sich die Major-Exchange wie folgt:

Liebe Binancians,

Da sich das Krypto-Ökosystem weltweit weiterentwickelt, evaluieren wir kontinuierlich unsere Produkte und arbeiten mit unseren Partnern zusammen, um die Bedürfnisse unserer Nutzer zu erfüllen.

Aus diesem Grund wird Binance sein Angebot an Futures- und Derivatprodukten in Deutschland, Italien und den Niederlanden einstellen. Mit sofortiger Wirkung können Nutzer aus diesen Ländern keine neuen Konten für Futures oder Derivate eröffnen. Ab einem späteren Zeitpunkt, der in einer weiteren Mitteilung bekannt gegeben wird, haben Nutzer aus diesen Ländern 90 Tage Zeit, ihre offenen Positionen zu schließen.“

Binance listet FLOW

Binance listet FLOW

Binance erweitert sein NFT-Angebot! Mit Flow listet die Krypto-Börse ein vielversprechendes Layer 1-Protokoll, welches als Grundlage für eine neue Generation von Spielen, Apps und anderen Anwendungen entwickelt wurde. Die dezentrale Blockchain-Plattform der Firma Dapper Labs macht bereits seit mehreren Monaten mit Projekten wie NBA Top Shot auf sich aufmerksam. Zum Zeitpunkt des Artikels rangiert FLOW mit einer Market Cap von 1,24 Mrd. USD auf Position 73 der Krypto-Charts. Zur Redaktionszeit liegt der Token-Preis bei 22,83 %, was einem Tageszuwachs von + 26,7 % entspricht.


Häufig gestellte Fragen zum Binance Futures-Handelsstopp für deutsche Krypto-Investoren

Was bedeutet der Stopp des Futures-Handels für mich als Investor?

Wenn Sie in Deutschland ansässig sind und auf Binance Futures handeln, können Sie jetzt keine neuen Positionen mehr eingehen. Bestehende Positionen sind davon nicht betroffen und dürfen geschlossen werden.

Warum hat Binance diese Entscheidung getroffen?

Binance hat diese Maßnahme in Reaktion auf den erhöhten regulatorischen Druck in Deutschland und weltweit getroffen.

Kann ich noch andere Produkte auf Binance handeln?

Ja, der Spot-Handel und andere Finanzprodukte auf Binance sind davon nicht betroffen.

Wann wurde diese Änderung wirksam?

Die Änderung wurde sofort wirksam. Sie betrifft alle deutschen Kunden, unabhängig von der Art ihres Kontos oder ihrem Handelsvolumen.

Wie kann ich auf diese Änderung reagieren?

Sie können Ihre bestehenden Futures-Positionen bei Binance weiterhin handhaben, müssen jedoch Alternativen für zukünftige Futures-Trades in Erwägung ziehen.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Binance stellt den Handel von Futures und Derivaten in Deutschland, Italien und den Niederlanden ein und listet zudem das Krypto-Asset FLOW auf ihrer Plattform. Der BTC-Kurs erreicht zum Wochenende hin einen Stand von 39.035 USD, die Dominanz ist mit 46 % gestiegen.

xIHS Presale startet - Der erste echte Bitcoin Mining Coin
xIHS Presale startet - Der erste echte Bitcoin Mining Coin
YouTube

Entdecke xIHS: Das erste volltransparente Bitcoin-Mining-Projekt auf Solana | Jetzt beim Presale dabei sein!

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Versuchen Sie, alternative Plattformen für den Handel mit Krypto-Futures zu finden. Es gibt viele andere seriöse Handelsplattformen wie Coinbase, Kraken oder Bitfinex, die diesen Service anbieten.
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie die gesetzlichen Regelungen in Deutschland bezüglich des Handels mit Krypto-Futures verstehen. Es könnte hilfreich sein, einen Rechtsberater zu konsultieren, der sich auf Kryptowährungen spezialisiert hat.
  3. Bewahren Sie Ihre Coins sicher auf. Da Sie nicht mehr in Futures auf Binance investieren können, sollten Sie überlegen, Ihre Coins in sicheren Wallets zu lagern, anstatt sie auf der Börse zu lassen.
  4. Informieren Sie sich über alternative Investitionsmöglichkeiten in der Krypto-Welt. Neben Futures gibt es auch andere Formen der Investition wie Spot-Trading, ICOs oder das Staking von Coins.
  5. Behalten Sie die Nachrichten im Auge. Die Krypto-Welt ändert sich ständig und es ist wichtig, auf dem Laufenden zu bleiben, um informierte Entscheidungen treffen zu können.