Manager des Florida Department of Citrus wegen Krypto-Mining verhaftet

18.03.2018 22:14 408 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Der Manager wurde verhaftet, weil er staatliche Computerressourcen nutzte, um Coins zu minen.
  • Durch das Mining entstanden dem Florida Department of Citrus Kosten durch erhöhten Stromverbrauch.
  • Die Untersuchung deckte auf, dass für das Mining spezielle Hardware in den Büros installiert wurde.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein
Ein Manager der staatlichen Regulierungsbehörde für den Zitrusmarkt in Florida wurde in der vergangenen Woche verhaftet. Grund dafür war die Verwendung staatlicher Ressourcen für Mining-Prozesse. Nun drohen ihm bis zu 15 Jahre Haft für diese Straftat.

Florida Department of Citrus

Die Behörde beschäftigt sich mit der Regulierung der Zitrusindustrie im US-Staat Florida. Zentrale Aufgaben dieser sind unter Anderem die Überprüfung des Marktes, sowie Forschung in diesem Gebiet. Angestellte dieser Behörde sind Beamte des Staates Florida. Matthew McDermott ist 51 Jahre alt. Er arbeitet als IT-Manager bei der Behörde. Durch seine Anstellung hatte er Zugang zu einer Purchasing-Karte der Institution, sowie zu Ressourcen, die zum Krypto-Mining benötigt werden. Er benutzte die Purchasing-Karte zum Einkauf von Mining-Equipment in Höhe von 22.000 USD. Davon kaufte er unter anderem 24 GPU-Prozessoren. Nachdem die Stromkostenrechnung der Behörde um 41% des bisherigen Verbrauches stieg, wurden Generaldirektoren darauf aufmerksam. Sie untersuchten den Sachverhalt, dessen Spuren zu McDermott führten. Die Direktoren informierten unmittelbar die Strafverfolgungsbehörden des Staates. Seither ist der IT-Manager angeklagt und wurde verhaftet. Oftmals wird in der Öffentlichkeit behauptet, dass Beamte selten in Schwierigkeiten geraten, wenn sie private und öffentliche Handlungen nicht voneinander trennen. Dieser Fall zeigt, dass solche Handlungen keinesfalls als Kavaliersdelikt behandelt werden. Die Strafverfolgungsbehörde fand heraus, dass McDermott einem Mining-Pool angehörte. Bisher konnte sie nicht herausfinden, wie viel Ertrag aus den Miningprozessen erwirtschaftet hat. Er wurde mit dem Vorwurf schweren Diebstahls unmittelbar festgenommen. Aktuell wird er im Polk County Gefängnis festgehalten. Die Konsequenzen seiner Handlungen sind fatal. Handlungen dieser Art werden mit bis zu 15 Jahren Haft oder 15 Jahren auf Bewährung verurteilt. Des Weiteren könnte ihm eine Geldstrafe in Höhe von 10.000 USD blühen. Die Regulierungsbehörde ist froh, dass dieser Fall strafrechtlich verfolgt wird. Sie vertritt eine absolute Null-Toleranz-Politik, wenn es um solche Zuwiderhandlungen geht.

FAQ zum Blogbeitrag: "Manager des Florida Department of Citrus wegen Krypto-Mining verhaftet"

Wer ist der Manager des Florida Department of Citrus?

Der Manager ist Person A, die verhaftet wurde, weil sie Unternehmensressourcen für Krypto-Mining missbraucht hat.

Wofür wurde der Manager verhaftet?

Er wurde verhaftet für den Missbrauch von Unternehmensressourcen zum Krypto-Mining.

Was ist Krypto-Mining?

Krypto-Mining ist ein Prozess, bei dem Kryptowährungstransaktionen validiert und in die Blockchain eingetragen werden.

Wie wurde der Missbrauch entdeckt?

Die genauen Einzelheiten sind nicht bekannt, aber ungewöhnlich hohe Stromrechnungen haben die Untersuchungen ausgelöst.

Welche Folgen hat dies für das Unternehmen?

Die Folgen sind zum jetzigen Zeitpunkt unklar und Gegenstand laufender Untersuchungen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Ein staatlicher Manager der Zitrusindustrie in Florida wurde verhaftet, da er staatliche Ressourcen unerlaubt zum Mining verwendet hat. Er droht eine Strafe von bis zu 15 Jahre Haft oder Gefängnis auf Bewährung und einer Geldstrafe von 10.000 US-Dollar.

SINDBAD - Influencer Auswertung mit KI
SINDBAD - Influencer Auswertung mit KI
YouTube

Ein spannendes Projekt rund um das Thema Influencer Auswertung via KI um spannende Coin Investments zu finden.

Täglich passiv Bitcoin verdienen durch Bitcoin Mining:

» Infinity Hash (Aktion: 10% Rabatt auf den ersten Kauf)

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.
» Zum Anbieter

» Hashing24 (Rabattcode siehe Text)

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Sehr übersichtliches Interface und schnelle Auszahlung. Mit dem Code: "DISCOUNTKM" 5% sparen ab einer Bestellung von 3 TH/s oder mehr.
» Zum Anbieter


Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich gründlich über die rechtlichen Aspekte von Krypto-Mining in Ihrem Land, um sicherzustellen, dass Sie keine Gesetze verletzen.
  2. Vermeiden Sie die Nutzung von Unternehmensressourcen für persönliche Zwecke, insbesondere für energieintensive Aktivitäten wie das Mining von Coins.
  3. Achten Sie auf den Energieverbrauch, wenn Sie mit dem Mining von Coins beginnen. Ein plötzlicher Anstieg kann zu Verdachtsmomenten führen.
  4. Halten Sie Ihre Krypto-Aktivitäten transparent und melden Sie diese bei Bedarf Ihren Vorgesetzten oder der entsprechenden Behörde.
  5. Bewahren Sie Ihre Coins sicher in einer Wallet auf, um Verlust oder Diebstahl zu vermeiden.