Was ist MarteXcoin?

18.03.2019 14:40 356 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • MarteXcoin ist eine Kryptowährung, die auf einem dezentralen Blockchain-System basiert.
  • Diese Coin zielt darauf ab, schnelle Transaktionen mit geringen Gebühren zu ermöglichen.
  • Benutzer können MarteXcoin in ihren Wallets aufbewahren und für verschiedene Online-Transaktionen nutzen.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Einleitung

Der MarteXCoin ist einer der wenigen Kryptowährungen aus Brasilien. Es verwendet die Peer-to-Peer-Technologie, um ohne zentrale Behörde oder Banken zu agieren und weltweite Transaktionen sicher und schnell abwickeln zu können. Dabei setzen sie auf ein einzigartiges System, dass es in dieser Form zuvor nicht gegeben hat.

Der MarteXCoin in Zahlen – Stand 07.12.2017

Das Marktkapital des Unternehmens beträgt 3.467.378 US$. Sie erzielen dabei ein tägliches Handelsvolumen von 2.072 US$. Die geplante Gesamtversorgung liegt bei 5.000.000.00 MarteXCoins, davon befinden sich bereits 2.815.230 im Umlauf. Coinmarketcap.com vergibt für den MarteXCoin im Mineable Coin Ranking den Platz 433.

Täglich passiv Bitcoin verdienen durch Bitcoin Mining:
» Infinity Hash (Aktion: 10% Rabatt auf den ersten Kauf)

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24 (Rabattcode siehe Text)

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Sehr übersichtliches Interface und schnelle Auszahlung. Mit dem Code: "DISCOUNTKM" 5% sparen ab einer Bestellung von 3 TH/s oder mehr.

Werbung

Vor- und Nachteile von MarteXcoin

Pro MarteXcoin Contra MarteXcoin
Decentralized: Keine zentrale Behörde kann die Währung kontrollieren Mangelnde Regulierung kann zu Preisvolatilität führen
Niedrige Transaktionsgebühren im Vergleich zu traditionellen Banken Unklare zukünftige Rechtslage
Schnelle und sichere Transaktionen Risiko von Hacks und Sicherheitsproblemen
Öffentliche und transparente Blockchain Mangel an Akzeptanz in vielen Unternehmen und Geschäften

Wer steckt hinter dem Projekt?

Wer steckt hinter dem Projekt?

Der MarteXCoin wurde von dem Entwickler Marciano Valverde im Mai 2014 erstmalig vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine der wenigen brasilianischen Kryptowährungen. Valverde startete das Projekt unter anderem wegen der unsicheren finanziellen Situation der Menschen in Brasilien, aber auch in den anderen von der Inflation bedrohten Ländern. Die Idee Transaktionen auf der ganzen Welt sicher abwickeln zu können, ohne auf Banken oder andere Firmen angewiesen zu sein hat ihn begeistert. Sein Ziel war es eine Währung zu schaffen, die schnell, sicher und dabei trotzdem kostengünstig ist, ohne von einer zentralen Macht abhängig zu sein.

Was bietet der MarteXCoin für die Nutzer?

Die Kryptowährung verwendet den X13 Algorithmus mit einer Blockzeit von 60 Sekunden. Es werden drei Bestätigungen für eine Transaktion und 5 für das Generieren eines Blocks benötigt. Dadurch schafft MarteX ein gutes Gleichgewicht zwischen Schnelligkeit und Sicherheit. Mit der Option FastTX können Nutzer sehr schnell Transaktionen abwickeln. Dies wird durch die Adaptive Block Size Technologie unterstützt. Sie stellt sicher, dass alle getätigten Transaktionen dem nächsten Block zugeordnet und bestätigt werden können. Durch die Blockchain des Systems können Nutzer außerdem sowohl anonyme Transaktionen als auch verschlüsselte Nachrichten, Smart Contracts und Assets versenden. Die Transaktionsgebühren sind zudem mit 0,0001 MartexCoins sehr erschwinglich.

https://www.youtube.com/watch?v=7MLMp3ih5sA

In Sachen Mining sticht MarteX ebenfalls besonders hervor. Die Kryptowährung war der erste X13-Hybrid. Das bedeutet er bietet Proof-of-Stake und Proof-of-Work Mining gleichzeitig. Andere Kryptowährungen beginnen häufig mit Proof-of-Work und wechseln dann zum Stake Modell. Mittlerweile haben auch andere Projekte, die Vorteile dieses Systems erkannt und verwenden ein ähnliches Modell.

MarteX benötigt zur Aufrechterhaltung seines Netzwerks Masternodes. Um einen solchen Masternode betreiben zu können, muss der Nutzer 5000 MarteXCoins und eine feste IP-Adresse besitzen. Im Gegenzug erhält er 50 % der über seinen Masternode abgewickelten Proof-of-Stake Blöcke.

Wie sieht die Roadmap des Unternehmens aus?

Wie sieht die Roadmap des Unternehmens aus?

Das Unternehmen hat eine solide Roadmap aufgestellt, gibt jedoch keine konkreten Fristen für die einzelnen Punkte an. Aktuell arbeitet das Team an verschiedenen Verbesserungen bezüglich der Transaktionsgeschwindigkeit. Die Benutzerfreundlichkeit und die übersichtliche Oberflächengestaltung sind ebenfalls in Bearbeitung. Das Android Wallet befindet sich bereits in der Testphase. Ein IOS Wallet soll bald folgen.

Wenn die Gestaltung der verschiedenen Wallets abgeschlossen ist, möchte das Team eine Funktion einbauen, die es erlauben wird Smart Contracts und Tokens direkt aus dem Wallet heraus zu erstellen und zu verwalten.

Weitere wichtige Punkte auf der Roadmap sind zum einen die Einführung von Proof-of-Work-Belohnungen für die Masternode Betreiber. Bisher werden Belohnung an Masternodes nur für die Proof-of-Stake Blöcke erteilt. Generell soll auch die Erstellung eines Masternodes vereinfacht werden, sodass jeder auch ohne technisches Vorwissen in der Lage sein wird sie schnell und einfach einzurichten. Geplant ist zudem die Einführung eines Voting-Systems, mit dem die Betreiber von Masternodes mitentscheiden können wie sich die Währung weiterentwickeln soll.

Die Einführung der Atomic Swap Technologie wird außerdem den Nutzern die Möglichkeit bieten verschiedene Kryptowährungen in ihrem Wallet zu wechseln ohne dabei auf Exchange Börsen und Drittanbieter angewiesen zu sein. Alle genannten Ziele sollen bis 2019 erreicht werden.


Häufig gestellte Fragen zu MarteXcoin

Was ist MarteXcoin?

MarteXcoin ist eine dezentrale, open-source Kryptowährung, die im Jahr 2014 eingeführt wurde. Sie basiert auf dem Bitcoin-Protokoll, hat aber zusätzliche Funktionen und Verbesserungen.

Wie funktioniert MarteXcoin?

MarteXcoin funktioniert ähnlich wie Bitcoin. Transaktionen werden in einem öffentlichen Ledger, der Blockchain, aufgezeichnet. Neue Münzen werden durch einen Prozess namens Mining erzeugt.

Ist MarteXcoin sicher?

Ja, MarteXcoin verwendet dieselben Sicherheitsprotokolle wie Bitcoin, inklusive Sha-256 und Proof-of-Work. Allerdings ist wie bei allen Kryptowährungen eine sichere Aufbewahrung der Coins entscheidend.

Wo kann ich MarteXcoin kaufen?

MarteXcoin kann auf verschiedenen Online-Börsen gekauft werden, darunter auch auf einigen großen Plattformen, die Kryptowährungen handeln.

Wie kann ich MarteXcoin minen?

MarteXcoin verwendet das gleiche Mining-Verfahren wie Bitcoin, das sogenannte Proof-of-Work. Sie benötigen daher eine entsprechende Mining-Hardware und eine Verbindung zu einem MarteXcoin-Miningpool.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der MarteXCoin ist eine brasilianische Kryptowährung, die die PeertoPeer-Technologie nutzt, um sichere internationale Transaktionen ohne zentrale Behörde oder Bank abzuwickeln. Sie bietet einzigartige Features wie schnelle Transaktionen, Smart Contracts und Assets, sowie ein innovatives Mining-System.

10 Fragen und Antworten zu Bitcoin
10 Fragen und Antworten zu Bitcoin
YouTube

In diesem Video gehe ich auf 10 klassische Fragen rund um Bitcoin ein die mir in den letzten Wochen gestellt wurden.

Täglich passiv Bitcoin verdienen durch Bitcoin Mining:
» Infinity Hash (Aktion: 10% Rabatt auf den ersten Kauf)

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24 (Rabattcode siehe Text)

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Sehr übersichtliches Interface und schnelle Auszahlung. Mit dem Code: "DISCOUNTKM" 5% sparen ab einer Bestellung von 3 TH/s oder mehr.


Werbung

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Erfahren Sie mehr über den Ursprung und die Geschichte von MarteXcoin. Dies kann Ihnen helfen, die Ziele und Visionen hinter dem Coin zu verstehen.
  2. Informieren Sie sich über die technischen Aspekte von MarteXcoin. Das kann ein tieferes Verständnis für den Wert und das Potenzial des Coins bieten.
  3. Vergleichen Sie MarteXcoin mit anderen Kryptowährungen. Ein Vergleich kann dabei helfen, die Stärken und Schwächen von MarteXcoin zu erkennen.
  4. Prüfen Sie die Handelsplattformen, auf denen MarteXcoin gehandelt wird. Die Auswahl der richtigen Plattform kann Ihre Handelserfahrung verbessern und Ihre Investition sichern.
  5. Seien Sie vorsichtig mit Ihren Investments und investieren Sie nur, was Sie bereit sind zu verlieren. Kryptowährungen sind volatil und es besteht immer ein Risiko beim Handel.