Was ist Monero (XMR)?

Monero
✔ Anbieter des Monats - Passives Einkommen durch Masternodes
Der GetNode Club bietet seinen Mitgliedern eine Beteiligung am bislang einzigen Masternode Pool. zum Anbieter - (https://www.getnode.io).

Einleitung

Was ist Monero XMR: Hier zunächst die Monero XMR Erklärung in Kurzfassung. Es handelt sich hierbei ebenfalls um eine dezentrale Kryptowährung, die wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple & Co. funktioniert, aber die Privatsphäre durch höhere Anonymität noch viel besser schützt. Es gibt darüber hinaus einige wesentliche Unterschiede zum Bitcoin als der bekanntesten Kryptowährung. Monero ist stärker skalierbar und nicht so sehr von Deflation bedroht, weil es am Ende mehr Moneros als Bitcoins geben kann und das Mining andere Difficulty-Algorithmen aufweist. Was ist Monero XMR als Wort? Es stammt aus der Kunstsprache Esperanto und heißt Münze oder Währung. Die Entwickler des Monero sind ein siebenköpfiges Kernteam, fünf der Mitglieder möchten anonym bleiben. Wie bei anderen Kryptowährungen arbeiten viele freie Entwickler mit.

Monero XMR Erklärung zur Anonymität und zum Datenschutz

Aufgrund des verwendeten CryptoNight-Protokolls mit Stealth Addresses und Ring Signatures gewährt Monero praktisch vollkommene Anonymität. Bei Stealth Adressen sind in der Blockchain Geldflüsse absolut nicht öffentlich einsehbar. Nur wer den privaten Key zu einer Transaktion besitzt, kann diese auch verfolgen. Der Inhaber kann aber mit einem Viewkey, den er weitergibt, die Transaktion optional transparent machen. Durch die Ring-Signaturen werden Monero-Transaktionen immer verschleiert. Eine Blockchain-Analyse hilft beim Verfolgen des Geldstroms – anders als beim Bitcoin – praktisch nicht. Als Konsequenz sind Monero-Währungseinheiten fungibel, also echt handelbar. Miner können auch keine Guthaben sperren.

Programmierung von Monero XMR

Monero wurde neu programmiert und unterscheidet sich auch darin von Bitcoin-Derivaten wie dem Litecoin, der einen vom Bitcoin abgespaltenen, geringfügig veränderten Code verwendet. Das verwendete CryptoNote-Protokoll unterscheidet sich von anderen Kryptowährungen teilweise recht deutlich. Dadurch ist die starke Anonymität überhaupt nur möglich. Auch ist der Proof-of-Work-Algorithmus für CPUs optimiert. Die Mining Difficulty wird kontinuierlich angepasst (im Gegensatz zu abrupten Änderungen beim Bitcoin), die Blockgröße ist skalierbar. Die Marktkapitalisierung von Monero lag im Frühjahr 2017 bei über 730 Millionen US-Dollar, was zu diesem Zeitpunkt über 14 Millionen XMR entsprach.

Was ist Monero XMR: wesentliche Eigenschaften

Monero (XMR) ist stärker als Bitcoin teilbar, nämlich auf maximal 12 Nachkommastellen (Bitcoin: 8 Stellen). Der Algorithmus CryptoNight ist sehr speicherintensiv. Er eignet sich auch für die CPUs, den RAM und die GPUs von PCs, was auf die Bitcoin- und Litecoin-Algorithmen sha256 und scrypt nicht zutrifft. Die spezielle ASIC-Hardware wie beim Bitcoin ist daher nicht nötig und wird kaum angeboten. Der Mining-Algorithmus könnte gelegentlich via Hard Fork geändert werden, damit der Monero von ASICs unabhängig bleibt. Das hat auch Konsequenzen für das Mining privat vs. Cloud-Anbieter: Vermutlich werden Moneros auf Dauer von Privatleuten geschürft werden.

Blöcke werden aktuell (Sommer 2017) alle zwei Minuten generiert, beim Bitcoin sind es derzeit zehn Minuten. Zu beachten ist die kontinuierliche Anpassung der Mining-Difficulty, während es beim Bitcoin und anderen Kryptowährungen Sprünge gibt. Auch fällt der Mining Reward beim XMR kontinuierlich und nicht – wie beim Bitcoin – stufenweise. Etwa ab 2040 wird es mehr Moneros als Bitcoins geben. Im Jahr 2130 könnten es 35 Millionen XMR sein, im Jahr 2300 dann 62 Millionen XMR. Zur Monero XMR Erklärung gehört auch der Inflationsplan. Anders als der Bitcoin ist der Monero nicht von Deflation bedroht, da er seine Geldmenge ausweitet.

Die Inflation nach dem Emissionsplan soll 0,87 % jährlich betragen. Es dürften aber Moneros verschwinden, weil Menschen ihr Wallet oder ihre Keys verlieren. Außerdem werden immer mehr Moneros geschürft. Aus diesen beiden Gründen geht man davon aus, dass der XMR eine perfekt inflations- und deflationsfreie Währung werden könnte.

Hier finden Sie unsere Monero Kursrechner.


Passives Einkommen durch Masternodes
Empfehlung der Redaktion: Der Masternode Pool Club GetNode ist der einzige Anbieter seiner Art. GetNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt GetNode sehr gute Ergebnisse. Wer also schon immer mal ein passives Einkommen durch Masternodes wollte, hier ist die Change. Mit einer Mindestsumme von 1000 Euro oder 0.2 Bitcoin ist ein schneller Einstieg möglich. Die Einzahlung kann via Bitcoin oder Euro erfolgen. Die Auszahlung erfolgt automatisch alle zwei Wochen via Bitcoin. Wir sind selbst mit 1.2 Bitcoin in GetNode investiert und sind bislang sehr zufrieden mit den Ergebnissen.
Weitere spannende Themen ...

Die Kommentare sind geschlossen.