Was ist Royal Kingdom Coin?

Einleitung

Bei der Royal Kingdom Coin handelt es sich um eine Kryptowährung, welche im Rahmen der des Zahlungsverkehrs mit dem Royal Kingdom Enterprise genutzt wird. Hierbei können verschiedene Dienstleistungen bezogen werden, welche sich auf das Thema Kryptowährung fokussieren. Insbesondere die Entwicklung von Schnittstellen zu etablierten Zahlungssystemen sowie die Entwicklung von Erweiterungen für die bestehende Blockchain gehören zu den bezahlbaren Leistungen.

Royal Kingdom Coin – Investitionen

Des Weiteren sehen die Entwickler jedoch auch Potenzial in der Kryptowährung und möchten Investoren davon überzeugen in das Royal Kingdom Token zu investieren. Einerseits heben die Entwickler hervor, dass es sich beim Royal Kingdom Enterprise um eine registrierte Firma handelt, weshalb die Entwickler keinerlei betrügerische Absichten verfolgen. Zudem erfolgt ein Support über mehrere Kanäle, sodass technische Probleme umgehend gelöst werden. Bei der Blockchain, welche auf der bekannten Ethereum-Blockchain basiert, kommt eine Open-Source-Software zum Einsatz, welche den Nutzern ein maximales Maß an Transparenz gewährt.

Des Weiteren steht es jedem Nutzer offen, eine eigene Kryptowährung zu entwickeln, welche auf diesem Quellcode basiert. Des Weiteren sehen die Entwickler auch einen inneren Wert in der Kryptowährung, welcher sich insbesondere in der Ausschüttung der Gewinne abzeichnet. Hierbei werden jeden Monat die Gewinne an die Investoren ausgeschüttet. Dabei werden 50 % direkt auf die Wallets der Investoren transferiert. Die weiteren 50 % werden genutzt, um Tokens zurückzukaufen. Hierdurch soll der Token-Preis kontinuierlich steigen, sodass die Investoren von der positiven Kursentwicklung profitieren können.

Welches Team entwickelt die Royal Kingdom Coin?

Die Royal Kingdom Coin wird durch das Royal Kingdom Enterprise entwickelt, welches ein Mitteleuropäisches Startup ist, mit dem Firmensitz in Dubai. Hierbei verfügt Royal Kingdom Enterprise über Mitarbeiter, welche über den gesamten Globus verteilt sind.

Dabei basiert die Firmengründung auf dem Verkauf Schnittstellen für Zahlungssysteme sowie von Handelsplätzen für verschiedene blockchain-basierte Produkte. Dabei hat das Royal Kingdom Enterprise eine eigene Kryptowährung geschaffen, welche im Rahmen eines Initial Coin Offerings veröffentlicht wurde. Durch die Veröffentlichung konnte ein Momentum geschaffen werden, welches einen positiven Einfluss auf die weitere Entwicklung hat. Zudem sollen alle Investoren an der Firmenentwicklung partizipieren, sodass monatliche Dividenden gezahlt werden. Diese Incentivierung soll ab Januar 2018 starten und weitere Investoren vom Royal Kingdom Enterprise überzeugen.

Wie hoch ist die derzeitige Marktkapitalisierung der Royal Kingdom Coin?

Das Royal Kingdom Token wird am Markt unter dem Kürzel RKC gehandelt. Die Platzierung erfolgte im Rahmen eines Initial Coin Offerings, welche am 16. Oktober 2017 stattfand. Hierbei konnte eine Marktkapitalisierung von 1,39 Millionen USD sowie ein Token-Preis von 0,51 USD erzielt werden. Anschließend legte RKC eine positive Entwicklung hin, welche am 12. November 2017 im bisherigen Höchststand resultierte. Dieser war mit einer Marktkapitalisierung von 8 Millionen USD und einem Preis je Token von 2,96 USD verbunden. Nachfolgend konsolidierte das Token, sodass zum aktuellen Zeitpunkt eine Marktkapitalisierung von 2,8 Millionen USD notiert werden kann, welche einen aktuellen Token-Preis von 1,05 USD aufweist. Des Weiteren befinden sich derzeitig 2,7 Millionen Tokens im Umlauf, jedoch ist die maximale Token-Menge bei 15 Millionen Stück festgelegt, sodass sich lediglich 18 % des gesamten Marktvolumens im Handel befinden. Das tägliche Handelsvolumen liegt bei durchschnittlich 5.500 USD und wird durch den Handel zwischen RKC und Bitcoin, Ethereum und Dogecoin realisiert.

Zusammenfassung
Datum
Review von:
Altcoin
Bewertung
51star1star1star1star1star
Weitere spannende Themen ...