Was ist Verge Coin?

Einleitung

Verge Coin ist eine Kryptowährung, welche dezentralisiert und Blockchain basiert ist. Sie gilt als sehr sicher, anonym nutzbar und stellt das Thema Datensicherheit in ihren Mittelpunkt. Die Entwickler von Verge haben sich zum Ziel gesetzt, die Bitcoin-Technologie zu verbessern, indem es Netzwerke einsetzt, die das gesamte System sicherer macht.
Das aktuelle Marktkapital von Verge Coin beträgt 88.184.981 USD. Täglich werden Coins im Wert von 1.974.610 USD gehandelt. Der Kurs beträgt 0,006576 USD für einen Verge Coin (Stand 20.09.2017). Erhältlich ist die Kryptowährung auf den digitalen Börsen Bittrex, BitSquare.io, SouthXchange, NovaExchange, CoinSpot, Blocknet, ExchangeD.I2P, Cryptopia, CoinGather, C-Cex und Litebit.eu.

Verge Coin – Kryptowährung

Bei Verge dreht sich alles um die Privatsphäre der Nutzer. Verge verwendet die Netzwerke „TOR“ und „I2P“, um diese stets zu gewährleisten. Damit hebt sich das Unternehmen im Bereich Datenschutz deutlich von Bitcoin ab. Diese Netzwerke sorgen vor allem dafür, dass Transaktionen für Außenstehende nicht lesbar oder nachvollziehbar sind, außerdem werden die genutzten IP-Adressen verschlüsselt. Alle über Verge getätigten Transaktionen werden in maximal 5 Sekunden abgewickelt. Dies wird gewährleistet durch den Einsatz von der „Simple Payment Verification“ Technologie.

Miner können über die Plattformen wie beispielsweise CCMiner.org, prohashing.com oder den Verge Blockchain Explorer Arbeiten. Die Algorithmen sind Scrypt, x17, groestl, blake2s sowie lyra2rev2. Verge ermöglicht Multi-Algorithmen-Mining, was die Coins gleichmäßig unter den Minern verteilt. Es gibt folgende digitale Brieftaschen, sogenannte Wallets: Verge Windows Electrum, Verge Linux Electrum, Verge ArchLinux, Verge Fedora, Verge TOR Windows Electrum, Verge TOR Linux Electrum, Verge CentOS, Verge Windows, Verge Max OSX und Verge Debian. Für mobile Advices gibt es außerdem Coinpouch iOS, Coinomi Multi Währung Android und Verge Android. Durch die enorme Anzahl von Wallets hat Verge Coins sich bereits eine breite Community geschaffen.

Verge Coin – Das Unternehmen

Verge wurde ursprünglich 2014 unter dem Namen DogecoinDark entwickelt, jedoch dann im Jahr 2016 unter dem Namen Verge völlig neu auf den Markt gebracht. Von Anfang an spielte die Dezentralisierung für die Entwickler eine wichtige Rolle: von etwa 16,5 Mrd. Coins wurden rund 9 Mrd. im ersten Jahr, 2014, released und seitdem jährlich eine weitere Milliarde. Dies wird so lange gehen, bis alle Coins auf dem Markt verteilt sind. Das hat für den Nutzer den Vorteil, dass er bei einem Investment in die Kryptowährung nur geringe Preisschwankungen zu erwarten hat, da die Coins gleichmäßiger auf viele Nutzer verteilt sind. Sprich: Der Kurs der Währung ist möglicherweise stabiler als der Kurs anderer Kryptowährungen. Die Entwicklung und Verbesserung von Verge hängt nicht nur von dem Entwicklerteam des Unternehmens, sondern vor allem von der Community rund um Verge ab. Verge ist stets bemüht mit seinen Usern in Kontakt zu sein und das System mithilfe des Feedbacks zu verbessern.

Fazit

Privatsphäre ist ein Bedürfnis, was in der Natur des Menschen liegt. Gerade, weil die digitale Welt immer ungreifbarer wird, streben viele Menschen nach diesem besonderen Sicherheitsbedürfnis. Verge hat es geschafft eine Plattform zu erschaffen, die sich durch drei Dinge auszeichnet: Transparenz, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit. Transparenz durch die Mitarbeit der Nutzer am System. Benutzerfreundlichkeit durch die unzähligen Wallets, die sogar auf portablen Geräten verfügbar sind und Sicherheit durch den gezielten Einsatz von Netzwerken, um die Privatsphäre der Nutzer stets zu bewahren.

Weitere spannende Themen ...

Die Kommentare sind geschlossen.