Cake DeFi läutet neue Ära von DeFi Produkten ein: EARN überzeugt durch stabile Renditen bei geringer Volatilität

Veröffentlicht am: 20.09.2022
Cake Defi Test

Bei Cake DeFi können Anleger ab sofort den neuen, einseitigen Liquidity-Mining Service EARN nutzen. Er ermöglicht Kund:innen stabile und hohe Renditen auf ihr Bitcoin-Investment, während sie durch die Volatilitäts-Schutzfunktion bei gleichzeitiger Transparenz abgesichert sind. 

Mit EARN führt die Krypto-Plattform Cake DeFi ein neues hybrides Investmentprodukt ein, mit dem Anleger:innen stabile und hohe tägliche Renditen bei geringer Volatilität erzielen können. Dies passiert über den einseitigen Liquidity-Mining-Service: Nutzer:innen können Bitcoin (BTC) oder DeFiChain (DFI) investieren und alle 24 Stunden Rewards in Form des jeweils investierten Coins erhalten. Dies stellt eine Zäsur des traditionellen Liquidity Minings dar, bei dem bisher nie Bitcoin als Rendite ausbezahlt wurden. Die jährliche prozentuale Rendite liegt bei ca. zehn Prozent und ist abhängig von der Zusammensetzung des Liquidity Pools. Zudem können die Renditen in EARN automatisch reinvestiert werden, um noch höhere Renditen zu erzielen.

Volatilitäts-Schutz gegen Marktvolatilität 

Das Besondere: Durch die Volatilitäts-Schutzfunktion von EARN werden Nutzer:innen gegen Marktvolatilität und hier im Besonderen gegen sogenannte Impermanent Losses, also unrealisierte Verluste, geschützt. 

“Wir haben unser neuestes Produkt EARN eingeführt, um den heutigen Marktbedürfnissen gerecht zu werden. Mit dem Einsetzen des Krypto-Winters sind die Anleger zunehmend risikoscheuer geworden. Insbesondere da viele zentralisierte Finanzplattformen (CeFi) in die Insolvenz geschlittert sind oder mit gravierenden Liquiditätsprobleme zu kämpfen haben. Als Centralized Decentralized Finance (CeDeFi)-Plattform ist es unser höchstes Ziel, unseren Nutzer:innen bestmögliche Renditen auf ihre Krypto-Investitionen, bei vollständiger Transparenz, zu bieten”, so Dr. Julian Hosp, Mitbegründer und CEO von Cake DeFi. 

Renditen bis 10 Prozent – bei geringer Volatilität 

Mit EARN kombiniert die Krypto-Plattform die hohen Renditen von Liquidity Mining mit der geringen Volatilität, die traditionell mit Krypto-Lending verbunden ist. So können Nutzer:innen ihre Anlageportfolios in digitale Vermögenswerte diversifizieren und Cashflow im nativen Coin  generieren – ein Novum in diesem Bereich. Ohne Gegenparteirisiken und ohne Schutz vor Impermanent Loss und mit voller Transparenz über die Investitionen, denn diese werden direkt auf der DeFiChain-Blockchain durchgeführt.

Über Cake DeFi

Die Krypto-Plattform Cake DeFi wurde 2019 von Julian Hosp und U-Zyn Chua in Singapur gegründet und erfüllt alle regulatorischen Anforderungen der Monetary Authority of Singapore (MAS). Die All-in-One-Plattform ermöglicht User:innen Zugang zu dezentralen Finanzdienstleistungen, um damit Renditen aus ihren Krypto- und digitalen Vermögenswerten zu erzielen. Das Hauptaugenmerk liegt auf der intuitiven Benutzung, sodass auch Personen, die keine Erfahrung mit Kryptowährungen haben, sehr einfach in diese investieren können.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

Weitere Artikel zum Thema

Chronoswiss lanciert die erste Luxusuhr im Metaverse
Cake Defi Liquidity Mining
Cake DeFi bietet neuen Ethereum Staking-Service
News
Pfund Absturz treibt Anleger in Krypto

Bitcoin technische Analyse + Trading Chance

Pump and Dump – Strategie geht auf!

Bitcoin Breakout nachhaltig?