Veröffentlicht: 13.01.2019

Core Token, die Verschmelzung von Kryptowährungen und der Welt von Heute

Core Token, die Verschmelzung von Kryptowährungen und der Welt von Heute

Eine der wohl am Häufigsten missachteten Ressourcen auf dieser Welt ist Abfall. Jährlich fallen beispielsweise 2,12 Mrd Tonnen an Abfall an. Jeden Tag werden rd. 3,6 Mio Tonnen an Essen weggeworfen. Täglich gelangen 22.000 Tonnen an Plastik ins Meer.

Wir alle kennen diese schockierenden Bilder. Viele von uns denken beim Anblick von verschmutzten Sandstränden oder leidenden Meerestieren oder Vögeln die sich in Plastikabfall verfangen haben daran, dass wir etwas daran ändern müssen. Aber wer von uns tut dann wirklich etwas dagegen?

Wir bei Core Token tun etwas dagegen und jeder der uns unterstützt ebenso. Aber was ist Core Token?

Philosophie von Core Token

Wir haben nur einen Planeten! Deshalb haben wir alle die Verantwortung, seine Ressourcen sinnvoll einzusetzen und den Planeten in einem besseren Zustand zurück zu lassen, als wir ihn vorgefunden haben.  

Definition von Ressourcen

Core Token sieht Abfall als eine der wertvollsten Ressource die wir im Moment haben. Aber zu Abfall gehört nicht nur der Müll, sondern auch Daten und vor allem Zeit. Wir verschwenden sehr viel unserer kostbaren Zeit in Staus, in Warteschlangen, beim Suchen nach bestimmten Dingen usw. Zeit ist genauso ein wichtiges Gut wie unser Planet, da auch diese nur begrenzt ist. 

All diese Abfälle, Müll, Zeit, Daten sieht Core Token als eine wertvolle Ressource an und bringt diese wieder zurück in den Wirtschaftskreislauf und macht diese „Abfälle“ dadurch zu Geld. 

Digitalisierung

Bei Core Token ist man der Ansicht, dass alles digitalisiert werden kann, egal ob Güter, Ressourcen, Services, Personen usw. Durch den Aufbau der Core Token Plattform kann wirklich alles auf einfachste Art und Weise digitalisiert werden. Mittels Sidechains können Datenbanken von Unternehmen angebunden werden, sodass nicht alles erst auf die Blockchain hochgeladen werden muss. Durch sogenannte DAPP (Decentralized Applications) werden die essentiellen Daten von Datenbanken übernommen und auf die Core Coin Blockchain hochgeladen, verarbeitet und über die Replikatoren dann wieder auf die Datenbank übertragen. Auf der Blockchain werden stets nur kritische Daten gespeichert und gesichert. Somit können selbst die größten Datenmengen in Sekunden transferiert werden.

Tauschhandelsplattform

Core Token Plattform beinhaltet eine Handelsplattform, die es allen Beteiligten ermöglicht ihre Token (Daten usw.) gegeneinander auszutauschen. Dh jedes Unternehmen, sei es ein Einzelunternehmer oder Großkonzern kann sein Unternehmen und damit seine Produkte und Dienstleistungen digitalisieren und dann über die Plattform austauschen. Quasi wie in alten Zeiten der Tauschhandel mit Gütern funktionierte. Anstatt Waren gegen FIAT Geld zu tauschen, werden jetzt einfach digitalisierte Güter gegen digitalisierte Güter getauscht. 

Umsetzung

Durch die erwähnte Digitalisierung und den Austausch von Token über die Handelsplattform wird es möglich, Smart Contracts zum Einsatz zu bringen, die Abwicklungen von Geschäften, Prozessen usw. beschleunigen und effizienter machen. Es können dadurch Zwischenhändler und Drittparteien aus Geschäften komplett ausgeschlossen werden, weil diese Tätigkeiten nun von den Smart Contracts übernommen werden. Dies wiederum ermöglicht es Zeit und Geld zu sparen. Durch künstliche Intelligenz werden die Abwicklungsprozesse dann noch weiter optimiert, sodass Vieles in Bruchteilen einer Sekunde abgewickelt werden kann, was heutzutage beispielsweise noch Tage dauert.

Kreislaufwirtschaft

Bisher haben wir in einem Linearen Wirtschaftssystem gelebt (siehe Grafik). Vor einigen Jahren haben wir begonnen gewisse Dinge zu recyceln. Um jedoch der Abfallproblematik wirklich Herr werden zu können, müssen wir alles einer Kreislaufwirtschaft zuführen. 

Die Plattform von Core Token ist genau dafür entwickelt worden eine derartige Kreislaufwirtschaft zu ermöglichen. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Blockchains die alle untereinander nicht oder kaum kompatibel sind. Bei Core Token ist es egal welche Blockchain oder Datenbank ein Unternehmen zur Digitalisierung seines Unternehmens verwendet, alle können sie mit Core Token integriert werden und dann problemlos untereinander „kommunizieren“ und Daten austauschen. Viele Kryptowährungsexperten nennen genau diese Fähigkeit der Interoperabilität zwischen den unterschiedlichen Blockchains als die wichtigste Eigenschaft, die es zu gewährleisten gilt, damit Kryptowährungen und Blockchains einen Durchbruch wie das Internet erfahren können.

Zusätzlich wird es durch die Digitalisierung erst möglich, Ineffizienzen zu beseitigen und eine Kreislaufwirtschaft aufzubauen.

Use Cases

Viele Tokens und Coins die als ICOs auf den Markt kommen oder bereits auf diversen Börsen gelistet sind und sich auf coinmarketcap.com finden, haben vielfach das Entwicklungsstadium noch nicht einmal begonnen und versuchen dann mittels Partnerschaften mit Großunternehmen Interesse bei Investoren zu wecken um zu zeigen, dass ihre Blockchain oder ihr Token auch einen Nutzen hat. 

Core Token geht hier einen völlig neuartigen Weg und hat bereits vor dem Start des ICOs eine Vielzahl an fertigen Projekten mit an Bord, die Teil des Core Token ICOs sind. Einige dieser Anwendungsgebiete (Use Cases) sind bereits seit längerem operativ und generieren bereits Einkommen, andere sind bereits fertig entwickelt und sollen mit den Investmentgeldern aus dem ICO auf den Markt gebracht werden. Einige Wenige befinden sich in der abschließenden Testphase und stehen kurz vor der Markteinführung.

Hier eine kurze Auflistung der Use Cases:

Bereits operativ tätig:

MetallumCR
Chrom-Verarbeitungsanlage in Süd Afrika. Soll mit dem investierten Kapital nach Europa expandieren.

CMiners
Kryptowährungs-Mining in Österreich. Soll mit dem investierten Kapital erweitert werden und anstatt Luftkühlung nur noch Ölkühlung einsetzen, um die Abwärme für andere Zwecke verwenden zu können, wie zum Beispiel unser Vertical Farming Projekt.

It’s My Honey
Honigproduktion mit Rückverfolgbarkeit und Nachhaltigkeit. Hier sollen neue Bienenzüchter gefunden und unterstützt werden die ebenfalls in die Honigproduktion einsteigen wollen, um so die Population der Bienenvölker auf der Welt wieder zu erhöhen.

Santiliana
Es handelt sich hier um ein Tankstellenvertriebsnetz, das bereits existiert und weiter ausgebaut werden soll. Ziel ist es im nächsten Schritt den Biodiesel im Dieselöl an den Zapfsäulen durch Pyrolysediesel zu ersetzen, um so keine Lebensmittel (Raps, Kokosöl,…) mehr für Treibstoffproduktion zu verschwenden.

Tonlo Renewables
Core Token ist im Besitz der neuesten Pyrolysetechnologie die es ermöglicht, aus Abfällen, allen voran Kunststoff, mittels eines speziellen Verfahrens, den Abfall in Öl umzuwandeln. Dieses Öl kann dann in verschiedenste Produkte weiterverarbeitet werden, so zum Beispiel in Füller für 3D-Drucker um wieder Kunststoff zu drucken oder aber auch in Diesel umzuwandeln, der dann den Biodiesel an den Zapfsäulen ersetzen soll.

Es gibt eine seit 5 Jahren bestehende und produzierende Testanlage. Diese soll mittels des investierten Kapitals in eine Großanlage umgewandelt werden.

Liberland Renewables
Bei Liberland Renewables sollen die Pyrolyseanlagen auf Schiffen installiert werden, um standortunabhängig arbeiten zu können und vor allem auch, um das Plastik aus den Meeren direkt vor Ort in Öl umwandeln zu können und nur mehr das Öl ans Festland bringen zu müssen.

TokToKey
Onlinehandelsplattform sowie Applikation für Güter aller Art. Mittels einfachem Scannen von Objekten, Bildern, Nachrichten usw. können Produkte erkannt und mit einem einzelnen Klick gekauft und bezahlt werden. Egal wieviele Produkte sich auf einem Bild befinden, es kann alles mit einem Klick gekauft werden.

WallMoney
Modernstes Online-Banking welches es einem erlaubt, nicht nur über seine Fiat-Bestände, Aktien, Fonds, Commodities usw. verfügen zu können, sondern auch um seine Kryptowährungen problemlos verwalten zu können. 

Weiters bietet WallMoney ein modernes Zahlterminal (POS-Device) an, welches die niedrigsten Gebühren bietet, die Händler je erhalten haben. Dieses Zahlterminal ermöglicht es Händlern nicht nur Kredit-, Debit- und Bankomatkarten zu akzeptieren, sondern sofort auch eine Vielzahl an Krytpowährungen. Zusätzlich wird somit jeder Händler der einen dieser Zahlterminals besitzt auch zu einer Tauschbörse wo auch gegen Bargeld Krytpowährungen ge- und verkauft werden können.

Im Vordergrund bei der Entwicklung dieses Pos-Devices stand die Anbindung an das Wirtschaftssystem von den Menschen, die bisher keinen Zugang zu Bankdienstleistungen hatten.

Ping Exchange
Ping Exchange ist die wohl modernste Exchange die es aktuell am Markt gibt. Durch Ping Exchange wird es erst möglich, beispielsweise direkt von Kryptowährungen in Aktien oder umgekehrt tauschen zu können.

Vertical Farming
Die Abwärme von CMiners wird bei Core Token für sein Vertical Farming verwendet. Hierbei werden teilweise alte Container in Gewächshäuser umgewandelt, aber auch simple kleine Gewächshäuser auf die Mining-Container von C-Miners oben aufgestellt. Somit können allerlei Kulturen (Obst, tropische Früchte, Gemüse, Heilpflanzen,…) an beliebigen Standorten produziert werden.

All diese Projekte sind Teil von Core Token. Ein Käufer bzw. Besitzer von Core Token partizipiert am Erfolg all dieser Projekte mit. Aber nicht nur das, es gibt auch Use Cases von Dritten wie zum Beispiel SAP, die die Core Token Plattform verwenden um ihr Unternehmen auf die Blockchain zu bringen. Auch bei diesen Use Cases profitieren die Core Token Besitzer mit, da jeder Use Case die Nachfrage nach Core Token erhöht, denn jeder Use Case hat seinen eigenen Token, benötigt aber wiederum Core Token um seinen eigenen Use Case Token erstellen zu können.

Zusammenfassung

Zusammenfassend kann man sagen, dass Core Token ein „grünes“ Projekt ist, welches die neueste Technologie anwendet, um eine Kreislaufwirtschaft zu schaffen, an der jeder teilhaben kann. Core Token spielt hier die zentrale Rolle der Schnittstelle zwischen der analogen zu der digitalen Welt.  Nur so kann erreicht werden, dass in Zukunft wirklich keine Ressourcen mehr verschwendet werden und ganz nach dem Motto von Core Token aus Abfall wieder Reichtum geschaffen wird – „Waste to Wealth“.

Das ICO läuft noch bis Ende September und ist ab USD 25 für Jeden leistbar. Anders als bei vielen ICOs kann auch mittels Überweisung und nicht ausschließlich mittels Kryptowährung investiert werden. 

Es wird mit einer jährlichen Wertsteigerung von 30 % gerechnet. 

Weitere Details auf https://coretoken.net

3 Kommentare

  • Avatar Marc Gubau schreibt:

    Nach 30.000 ICOs, die alle schoen dahereden und trotzdem nichts weiter als Absichten sind (90% gescheitert) darf man doch erwarten, dass sich die „Medien“ etwas serioeser geben und keine heisse Luft verbreiten. Das Konzept des hier vorgestellten und vollmundig als Kreislaufwirtschaft dargestellten „etwas“ muss sich erstmal fertigstellen und dann beweisen, bis dahin ist es gleichgestellt mit zig tausenden an Versuchen aus der Garage. Obendrein wird so getan, als ob es das nicht schon laengst gaebe. Der groesste und erfolgreichste Umwelt-Coin ist My Gold Coin, der schon vor 2 Jahren 8 Milliarden Euro als Wirtschaftspotential ausrief. Die entsorgen die schlimmste Umweltbelastung von der kaum jemand redet und daran sieht man gleich mit welchen Leuten man es zutun hat. Nun gut, wer da lautes Gebleche sucht muss seinen Grund haben aber angeblich abgesicherte token werden gleich von vorne herein von der Investitionsbranche aufgesaugt und erscheinen erst gar nicht im Tuempel der Exchange Spieler. Wozu auch, erarbeiten sie doch Resultate im eigenen Kreisauf wie die 140%pa des MyGoldCoin, der von einem deutschen Oekonom entwickelt wurde und bereits 400.000 Anteilseigner hat. STOs sind gedeckte Geschaeftsanteile, ICOs kann jeder daherluegen und wird auch weiterhin gemacht. Danke

    • Vielen Dank für deine Meinung. Dieser Artikel ist ein Pressebericht des Token. Jede Perspektive und Meinung ist bei uns willkommen.

    • Avatar Alfred schreibt:

      @Marc Gubau
      Es ist schon richtig, dass 90 % der ICOs gescheitert sind oder erst gar nicht mit der Arbeit begonnen haben, sondern die Investoren nur abgezockt haben. Aber in den letzten Monaten hat sich gezeigt, dass sich hier die Situation wieder beruhigt. Wir hatten bei Core Token lange überlegt es als STO zu starten. Jedoch gibt es für STOs keinerlei Rahmenbedingungen. Diese allgemeine Meinung, dass in Zukunft alles nur mehr in Form von STOs passieren wird, ist schlichtweg nicht korrekt. Vielmehr werden sich Equity Token durchsetzen, weil es hierzu einfacher ist die bestehenden gesetzlichen Bestimmungen anzupassen, ohne jeden einzelnen Token an Kapitalmarktprospekte und Kapitalmarktgesetze der einzelnen Länder zu binden. Das führt ja auch an der Grundidee des weltweiten Handelns von Tokens vorbei.
      Bis es jedoch so weit ist, wird noch etwas Zeit vergehen und wir wollten nicht länger warten, weshalb wir Core Token als Utility Token gestaltet haben.
      Wie im Artikel bereits erwähnt, gibt es bereits laufende Projekte bei Core Token, die auch schon Erträge erwirtschaften, also überhaupt nicht mit anderen ICOs vergleichbar ist.
      Wenn Du schon von MyGoldCoin sprichst, möchte ich auch hervorheben, dass bei Core Token die Wallets, Smart Contracts usw. alle schon laufen. Wir waren also vor dem Start des ICOs schon weiter als MyGoldCoin.
      Generell soll aber Core Token jetzt nicht als Konkurrent zu MyGoldCoin zu sehen sein. Im Gegenteil! Gerade im Bereich des Umweltschutzes und der Bildung einer Kreislaufwirtschaft bedarf es nicht nur die Anstrengungen eines Unternehmens sondern Vieler! Core Tokens Plattform ermöglicht ja wie im Artikel beschrieben die Verknüpfung mit jeder anderen Blockchain und Datenbank. Nur so kann es gelingen rasch eine Kreislaufwirtschaft zu schaffen. Denn was bringt es wenn es bald tausende Blockchains da draussen gibt, aber die alle miteinander nicht kommunizieren können. Diese Schnittstelle bietet Core Token. Aber nicht nur das, Core Token baut auf der Core Coin Blockchain auf.
      Für weitere Infos, einfach bei coretoken.net registrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.