Goldener Oktober? Bitcoin + 10 %!

01.10.2021 16:44 286 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Bitcoin verzeichnete im Oktober einen Anstieg von 10 %, was auf erhöhte Investorenaktivität hindeutet.
  • Der Preisanstieg könnte durch positive Marktstimmung und institutionelles Interesse getrieben sein.
  • Analysten spekulieren über anhaltende Trends, die diesen "goldenen Oktober" für Bitcoin-Investoren möglich machten.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Die Nr.1-Kryptowährung erwischt einen Traumstart in den bevorstehenden Oktober-Monat. Mit einer ansehnlichen Kursrallye hieven die Bullen den Branchenprimus auf ein neues Wochenhoch und auch die alternativen Assets können im Windschatten des First Movers profitieren. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Marktsituation.

Bitcoin-Bullen übernehmen das Kommando

Bitcoin meldet sich pünktlich zum Wochenende mit einer Kursexplosion in Höhe von + 10,4 % zurück. Zum Zeitpunkt des Artikels steht das „digitale Gold“ bei einem Kurs von 47.651 USD und einer Market Cap von 897,3 Mrd. USD. Zeitgleich deutet ein steigendes Handelsvolumen (24 Stunden-Volumen BTC: 38,5 Mrd. USD) und ein sich erholender Fear & Greed Index (25) auf ein steigendes Interesse der Investoren hin. Nachdem FED-Präsident Jerome Powell erklärte, dass er keine Absichten habe, Kryptowährungen zu verbieten, könnte BTC in den kommenden Stunden erneut auf die magische 50.000 USD-Marke zulaufen. Aus der bullishen Perspektive richtet sich der Fokus der Investoren jedoch zunächst auf den Widerstandsbereich bei 48.000 USD.

BTC Dominanz Index steigt deutlich

Der BTC Dominanz Index ist ein beliebtes Hilfsmittel, um die Relation zwischen BTC und den alternativen Assets zu bestimmen. Aktuell befinden sich 897,3 Mrd. USD der gesamten Marktkapitalisierung (2,16 Billionen USD) in BTC-Investments. Demnach beansprucht der Marktprimus eine Marktkapitalisierungsdominanz von nunmehr 41,5 %.

Pro und Contra von Kryptowährungen: Fokus auf Bitcoin

Pro Contra
10% Preiszuwachs bei Bitcoin im Oktober Viel Volatilität in Kryptowährungen
Erhöhte Marktaktivität Risiko von schnellen Preisstürzen
Mögliche positive zukünftige Trends Rechtliche und regulatorische Unsicherheiten

Ethereum nutzt Windschatten

Ethereum nutzt Windschatten

Ethereum springt nach einem Uptrend von + 9,2 % deutlich über die wegweisende 3.000 USD-Barriere. Zum Zeitpunkt des Artikels steht der Smart Contract-Coin bei einem Kurs von 3.265 USD und einer Market Cap von 385,4 Mrd. USD.

Cardano zurück auf Krypto-Podium

Cardano, die „Blockchain der 3. Generation“ kann am Freitag das Comeback auf Position 3 in den Krypto-Charts feiern. Aktuell steht ADA bei einem Kurs von 2,25 USD und einer Market Cap von 72,2 Mrd. USD. Trotz des jüngsten Aufwärtstrends rennt der „Ethereum-Killer“ kurstechnisch, auch wenige Wochen nach dem lang ersehnten „Alonzo“-Update, alter Stärke hinterher. Zum Vergleich: Vor 29 Tagen erreichte ADA das bisherige All Time-High bei 3,09 USD.

BNB mit starker Performance

BNB mit starker Performance

Binance Coin BNB katapultiert sich mit einem Uptrend von + 10,9 % zurück über die wichtige 400 USD-Marke und bestätigt die starke Performance der vergangenen Tage. Aktuell wird der Exchange-Coin bei einem Kurs von 416 USD gehandelt. In den Krypto-Charts rangiert BNB mit einer Market Cap von 64,4 Mrd. USD auf Position 5.

Solana-Kurs im Aufwärtstrend

Solana kann mit einem Kursanstieg von + 12,4 % den höchsten Aufwärtstrend aller Top 20-Coins verzeichnen. Zum Zeitpunkt des Artikels steht der „Proof of History“-Coin bei einem Kurs von 154 USD. Hohe Transaktionskosten im ETH-Ökosystem spielen der schnellen SOL-Blockchain noch immer in die Karten. Weiter hinten machen am Freitag Projekte wie VET (+ 25,9 %), MIOTA (+ 15,5 %), AR (+ 15,6 %), ICX (+ 27,1 %) und AUDIO (+ 13 %) auf sich aufmerksam.


Häufig gestellte Fragen zum Blogbeitrag 'Goldener Oktober? Bitcoin + 10 %!'

Häufig gestellte Fragen zum Blogbeitrag 'Goldener Oktober? Bitcoin + 10 %!'

Warum ist der Oktober für Bitcoin golden?

Der Oktober ist für Bitcoin gold-wert, weil die Kryptowährung normalerweise während dieses Monats an Wert gewinnt. Dies liegt an einer Vielzahl von Faktoren, darunter die steigende Akzeptanz von Bitcoin durch Unternehmen und Verbraucher.

Was bedeutet "+10 %" bei Bitcoin?

"+10 %" bedeutet, dass der Wert von Bitcoin im Oktober um 10 % gestiegen ist. Dies zeigt, dass sich die Investition in Bitcoin für einige Anleger als rentabel erwiesen hat.

Ist es eine gute Zeit, in Bitcoin zu investieren?

Ob es eine gute Zeit ist, in Bitcoin zu investieren, hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich Ihrer persönlichen finanziellen Situation und Ihrer Risikobereitschaft. Einige Anleger betrachten den "Goldenen Oktober" als günstige Zeit für Investitionen in Bitcoin.

Wie wird der Preis von Bitcoin bestimmt?

Der Preis von Bitcoin wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Wenn mehr Menschen Bitcoin kaufen wollen, als es verfügbar ist, steigt der Preis. Wenn weniger Menschen Bitcoin kaufen wollen, fällt der Preis.

Kann der Bitcoin-Preis fallen?

Ja, der Preis für Bitcoin kann fallen. Die Kryptowährung ist für ihre Volatilität bekannt, was bedeutet, dass der Preis schnell steigen und fallen kann. Anleger sollten sich dieser Risiken bewusst sein, bevor sie in Bitcoin investieren.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin lieferte einen Traumstart in den bevorstehenden Oktobermonat ab, indem er starke Kursgewinne erzielte, welche auch an den alternativen digitalen Assets Gewinne mit sich brachten.

Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
YouTube

In der aktuellen Folge geht es im Schwerpunkt um die Entwicklungen bei der Kryptowährung Ethereum (EHT).

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Betrachten Sie die Prozentsätze: Eine Erhöhung von 10% mag viel erscheinen, aber es ist wichtig zu bedenken, dass Bitcoin sehr volatil ist. Ein Anstieg von 10% könnte leicht durch einen gleich großen oder größeren Rückgang ausgeglichen werden.
  2. Überlegen Sie, ob Sie kaufen, verkaufen oder halten möchten: Wenn Sie bereits Bitcoin besitzen, könnte ein Anstieg von 10% eine gute Gelegenheit sein, Gewinne mitzunehmen. Wenn Sie darüber nachdenken, Bitcoin zu kaufen, könnte es besser sein, zu warten und zu sehen, ob der Preis weiter steigt oder zurückgeht.
  3. Behalten Sie die Nachrichten im Auge: Preisänderungen bei Bitcoin können oft auf Nachrichtenereignisse zurückgeführt werden. Es ist wichtig, auf dem Laufenden zu bleiben, um zu verstehen, was den Preis beeinflusst.
  4. Schützen Sie Ihre Coins: Wenn Sie Bitcoin besitzen, ist es wichtig, dass Sie Ihre Coins sicher aufbewahren. Nutzen Sie sichere Wallets und schützen Sie Ihre privaten Schlüssel.
  5. Betrachten Sie andere Kryptowährungen: Bitcoin ist die bekannteste und wertvollste Kryptowährung, aber es gibt viele andere, die es wert sein könnten, betrachtet zu werden. Ein Anstieg des Bitcoin-Preises könnte auch andere Kryptowährungen beeinflussen.