On-Ledger Currency

Veröffentlicht am: 09.11.2017
On-Ledger Currency

On-Ledger Currency

Eine On-Ledger Currency ist eine digitale Währung, die auf einem Wallet gespeichert wird. Diese Währung existiert nicht in physischer Form, das heißt, dass keine Münzen oder Banktoten existieren. Es gibt auch keine Garantien, wie Gold oder staatliche Bürgschaften oder Bankbürgschaften. Dafür haben aber auch keine Bank und kein Staat die Kontrolle darüber. Der Wert wird allein im freien Handel nach Angebot und Nachfrage bestimmt.

Derzeit ist die bekannteste On-Ledger Currency die Kryptowährung Bitcoin. Die Weitergabe dieser Währung kann nur digital erfolgen. Deshalb kann sie auch nur digital, auf einem Ledger, gespeichert werden. Von diesem Ledger erfolgen dann alle Finanztransaktionen direkt ohne eine Bank. Banken sind für den Zahlungsverkehr vollkommen überflüssig.

Alternativ ist zum Beispiel PayPal eine Off-Ledger Currency, da die Währung zwar auf einem Ledger gespeichert werden kann, aber nur über eine Bank ausgezahlt oder überwiesen wird. Sie kann auch jederzeit in bare Münze gewandelt werden.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

Weitere Artikel zum Thema

Chronoswiss lanciert die erste Luxusuhr im Metaverse
Cake Defi Liquidity Mining
Cake DeFi bietet neuen Ethereum Staking-Service
News
Pfund Absturz treibt Anleger in Krypto

Bitcoin technische Analyse + Trading Chance

Pump and Dump – Strategie geht auf!

Bitcoin Breakout nachhaltig?