Veröffentlicht: 17.04.2018

Pläne für Coincheck von der Monex Group

Bitcoin Volatilität

Am 16. April wurde die japanische Krypto-Börse Coincheck von der Monex Group für knapp 33 Millionen US-Dollar aufgekauft. Die Monex Group plant, Coincheck innerhalb von zwei Monaten wieder zu eröffnen. 

Coincheck wurde im Januar 2018 gehackt. Insgesamt wurden knapp 540 Millionen US-Dollar in der Kryptowährung NEM gestohlen. Seitdem entschädigte die Krypto-Börse ihre Kunden aus eigenen Gewinnen in Yen. Weil damit einige Kunden nicht einverstanden waren, klagten sie gegen die Entschädigung. Sie wollen ihr Vermögen wieder in Kryptowährungen ausgezahlt bekommen. Das stellt ein Risiko für die Wiedereröffnung der Krypto-Börse dar. Finanziell betrachtet, heißt das, dass bis zu 18,6 Millionen US-Dollar potenziell für Klagen verwendet werden müssen. Die Kosten der Klagen werden von Teilhabern von der Krypto-Börse getragen und stellen dadurch ein geringes Risiko für die Monex Group dar.

Zum Ende des Fiskaljahrs am 31. März 2018, gab Monex den Status von Coincheck bekannt. Für das Fiskaljahr betrug das Einkommen der Krypto-Börse 9,13 Millionen US-Dollar. Das Nettoeinkommen betrug knapp 6,7 Millionen US-Dollar. Weiterhin hat die Krypto-Börse 71 Angestellte und knapp 1,7 Millionen User-Accounts. Nach eigenen Angaben wird die Monex Group die Krypto-Börse innerhalb von zwei Monaten wieder eröffnen. Für die Wiedereröffnung müssen die Sicherheitsvorkehrungen der Krypto-Börse verbessert werden, um eine Lizenz von der Financial Services Agency (FSA) in Japan zu erhalten.

Coincheck wird in zwei Monaten wieder eröffnet

Außerdem wird es einen Personalwechsel in der Führungsetage geben. Der CEO von Coincheck, Koichiro Wada, und der COO, Yusuke Otsuka, müssen aus dem Vorstand zurücktreten. Stattdessen wird der CEO von Monex, Oki Matsumoto, wird eine direktive Funktion innerhalb der Krypto-Börse einnehmen. Der neue Präsident der Krypto-Börse ist der COO von Monex, Toshihiko Katsuya. Der CEO und der COO von Coincheck werden dennoch wichtige Positionen innerhalb von Coincheck einnehmen. Trotz der ausstehenden Klagen gegen die Krypto-Börse und die Anforderungen der FSA, könnte die Krypto-Börse tatsächlich wieder innerhalb von zwei Monaten an den Markt gehen.  Das könnte den Kurs einiger Kryptowährungen beeinflussen.

Quelle:

Bitcoin verdienen mit Masternodes bereits ab 0.015 BTC - Für Einsteiger

Empfehlung für Einsteiger: Der Masternode Pool Club PoolNode ist der kleine Bruder der Firma GetNode. PoolNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt PoolNode sehr gute Ergebnisse. Bei GetNode kann man ab einer Beteiligung von 0.2 Bitcoin mitmachen, bei PoolNode bereits ab 0.015 BTC.

Bitcoin verdienen mit Masternodes

Empfehlung der Redaktion Der Masternode Pool Club GetNode ist der einzige Anbieter seiner Art. GetNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt GetNode sehr gute Ergebnisse. Hier findest du weitere Informationen zum Unternehmen und ein Erfahrungsbericht.

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 

Weitere Artikel zum Thema
Die Millionäre fliehen, Enteignung durch Negativzins, Steuer auf Aktienkäufe
Die Millionäre fliehen, Enteignung durch Negativzins, Steuer auf Aktienkäufe
Bitcoin wieder über 9000 Dollar-Grenze
Bitcoin wieder über 9000 Dollar-Grenze

John McAfee geht mit eigener Kryptobörse an den Start

Der Kryptowochenrückblick – Coinbase launcht Debitkarte in 6 EU-Ländern

Krypto Magazin wird zur Suchmaschine
Bitcoin Code E-Mail
Achtung! Bitcoin Code E-Mail – Die Abzocke geht weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.