8 Wege um Bitcoins zu verdienen

13.09.2017 12:18 385 mal gelesen Lesezeit: 5 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Teilnahme an Faucets, die kleine Mengen an Bitcoins für das Absolvieren von Aufgaben verschenken.
  • Minen von Bitcoins durch das Lösen komplexer mathematischer Probleme mit leistungsfähiger Hardware.
  • Bereitstellen von Rechenleistung für das Bitcoin-Netzwerk und Erhalt von Coins als Belohnung für bestätigte Transaktionen.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Wie kann man Bitcoins verdienen?

Immer mehr Menschen interessieren sich für die Kryptowährung. Natürlich stellt sich die Frage, wie man Bitcoins verdienen kann. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wobei es unterschiedliche Vor- und Nachteile gibt, die im Vorfeld berücksichtigt werden müssen. Ein paar Möglichkeiten sind zudem auch extrem riskant, sodass auch die Frage gestellt werden muss, welches Risiko man schlussendlich eingehen möchte.

1. Aufgaben auf Internetseiten lösen

Im Internet gibt es einige Seiten, die kostenlose Bitcoins anbieten. Damit man jedoch die Bitcoins kostenlos verdienen kann, müssen ein paar Aufgaben gelöst werden. In vielen Fällen muss man sich nur eine Werbung ansehen. Das Konzept ist legitim, jedoch nur bedingt erfolgversprechend. Die Entlohnung ist nämlich, verglichen mit der dafür benötigten Zeit, recht gering. Zu den bekanntesten Seiten gehören BitcoinPlus, BitVisitor, CoinWorker, FauceBTC, freedigitalmoney.com und auch Rugatu. Auf BitcoinPlus muss der User Rechenkapazitäten zur Verfügung stellen - diese werden mit Bitcoins entlohnt. Auf BitVisitor werden Videos und Werbeeinschaltungen eingespielt; wer sich diese Clips ansieht, erhält Bitcoins. CoinWorker stellt analytische Aufgaben zur Verfügung, während FauceBTC schon Bitcoins zur Verfügung stellt, wenn die Seite besucht wird. Auf Rugatu müssen Fragen in Foren beantwortet werden, damit man Bitcoins bekommt.

Pro und Contra: Verschiedene Methoden um Bitcoins zu verdienen

Methode Pro Contra
Mining Ermöglicht das Erzielen von Gewinnen durch den Anstieg des Bitcoin-Preises Erfordert teure und energieintensive Hardware
Handel Möglichkeit, hohe Gewinne zu erzielen, wenn man den Markt richtig liest Hohe Volatilität und Risiko von Verlusten
Arbeit gegen Bitcoin Verdienen Sie Bitcoins, indem Sie Jobs in Bitcoin erledigen Nicht alle Jobs bieten Bitcoin als Bezahlung an
Bitcoin Faucets Einfache Möglichkeit, kleine Mengen an Bitcoin zu verdienen Zeitaufwendig und geringe Auszahlungen
Tipps / Spenden Möglichkeit, Bitcoins für hilfreiche Beiträge im Internet zu erhalten Nicht alle Plattformen unterstützen Bitcoin Trinkgelder
Mikrojobs Schnelle und einfache Möglichkeit, kleine Mengen an Bitcoin zu verdienen Dies sind in der Regel Aufgaben mit geringem Lohn
Kredite Sie leihen Bitcoin aus und verdienen Zinsen Risiken von Ausfällen
Börsengeschäfte Möglichkeit, attraktive Renditen zu erzielen Hohe Volatilität und Finanzrisiken verbunden

2. Bitcoins aus Zinserträgen

2. Bitcoins aus Zinserträgen

Wer schon ein paar Bitcoins besitzt, kann diese natürlich auch arbeiten lassen. Wer Bitcoins verleiht, darf sich über Zinsen freuen. Die Bitcoins können an Bekannte, Freunde oder Fremde verliehen werden, wobei zu beachten ist, dass die klassischen Eckpfeiler - wie etwa Zinssatz und Laufzeit - im Vorfeld schriftlich festgehalten werden müssen. Zudem stehen im Internet verschiedene Peer-to-Peer-Plattformen zur Verfügung, die allesamt ein ähnliches Prinzip verfolgen: Man vergibt einen Bitcoin-Kredit oder investiert in Projekte - in weiterer Folge gibt es ebenfalls Zinszahlungen, sodass man mit den Bitcoins ein kleines Vermögen aufbauen kann. Jedoch müssen sich die Bitcoin-Besitzer bewusst sein, dass auch hier kein schneller Reichtum möglich ist. Der Aufwand ist gering - das Risiko ist, je nach Plattform, überschaubar. Diese Variante ist aber durchaus erfolgversprechend, wenn man Bitcoins kostenlos verdienen möchte.

3. Bitcoins durch Mining verdienen

Bei Bitcoin Mining handelt es sich um einen Prozess, bei dem neue Bitcoins geschaffen werden. Wer Mining durchführt, erweitert die Blockchain - der digitale "Kontoauszug" wird beschrieben, wobei der Verfasser, der auch die Richtigkeit der Transaktion bestätigt, Bitcoins bekommt. Derzeit erhält man 25 BTC/Block. Das klingt auf den ersten Blick verlockend, ist aber keinesfalls einfach. Am Ende muss nämlich eine detaillierte Kosten-Nutzen-Rechnung aufgestellt werden, sodass die Gewissheit erlangt wird, dass sich der Aufwand auch tatsächlich lohnt.

4. Trinkgeld

4. Trinkgeld

Täglich passiv Bitcoin verdienen durch Bitcoin Mining:

» Infinity Hash (Aktion: 10% Rabatt auf den ersten Kauf)

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier. » Zum Anbieter

» Hashing24 (Rabattcode siehe Text)

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Sehr übersichtliches Interface und schnelle Auszahlung. Mit dem Code: "DISCOUNTKM" 5% sparen ab einer Bestellung von 3 TH/s oder mehr. » Zum Anbieter

Wer Bitcoins aus Trinkgeldern lukrieren möchte, muss darauf achten, dass er die Kryptowährung auch als Zahlungsmittel akzeptiert. Man benötigt eine Wallet und auch einen QR-Code mit der jeweiligen Bitcoin-Adresse. All jene, die mit der Kryptowährung ihre Rechnung bezahlen wollen, müssen zudem wissen, dass der Bitcoin auch akzeptiert wird - man muss also auch Werbung machen! Trinkgeld wird, wie auch in der realen Welt, im Restaurant lukriert. Das Trinkgeld ist freiwillig, sodass man nicht automatisch davon ausgehen darf, dass man auch ein Bitcoin-Trinkgeld erhält. Bei Bestellungen gibt es ebenfalls die Möglichkeit, dass man Trinkgeld geben kann - auch hier besteht aber die "Gefahr", dass keiner der Käufer ein paar Bitcoins springen lässt. Am Ende muss man überzeugen und dafür sorgen, dass der Käufer auf den Gedanken kommt, die Dienstleistung oder den Service mit einem Trinkgeld zu honorieren.

5. Das Glücksspiel

Eine weitere Möglichkeit stellt das Glücksspiel dar. Wer Bitcoins kostenlos verdienen möchte, kann ja ein paar einschlägige Seiten besuchen, auf denen mit Bitcoins gespielt werden kann. Das Risiko ist, wie auch beim klassischen Glücksspiel, hoch. Zudem gibt es auch ein paar "schwarze Schafe", sodass im Vorfeld Informationen eingeholt werden sollten, ob die Plattform seriös ist. Derartige Informationen findet man auch in Bitcoin-Foren.

6. Das reguläre Gehalt

6. Das reguläre Gehalt

Das Gehalt kann auch in der Kryptowährung Bitcoin ausbezahlt werden - dabei handelt es sich um die wohl konstanteste Methode, wie man Bitcoins bekommen kann. Jedoch gibt es nur ganz wenige Unternehmen und Organisationen, die die Gehälter in der Kryptowährung auszahlen. Zu den bekanntesten Organisationen gehören BitGigs, Bitcoin Forum Services Bereich, Coinality, Jobs 4 Bitcoins (Reddit) und WorkForBitcoin.

7. Der Handel

Der Handel mit der Kryptowährung ist nur eine weitere Form des Glücksspiels? Nein. Auch wenn der Handel mit Finanzinstrumenten durchaus riskant ist, so können die unterschiedlichen Risiken im Vorfeld durchdacht und selbständig kalkuliert werden. Wer mit der Kryptowährung handelt, der geht natürlich ein Risiko ein, verfolgt jedoch - anders wie beim Glücksspiel - eine Strategie und kann auf diverse Ereignisse achten, sodass er in weiterer Folge einschätzen kann, wie sich die jeweiligen Positionen entwickeln. Bevor sich der Anleger für den Handel entscheidet, sollte er auch hier etwaige Erfahrungsberichte und Informationen einholen, sodass er die Gewissheit erlangt, dass es sich um einen seriösen Broker handelt. Wichtig ist, dass sich die Anleger mit der Materie befassen und sich nicht nur auf ihr Bauchgefühl verlassen - der Handel kann zwar erfolgversprechend sein, ist aber auch durchaus riskant, sodass auch Totalverluste möglich sind.

8. Das Zahlungsmittel

Die wohl einfachste Methode? Bitcoin als Zahlungsmittel zu akzeptieren. So kann man die Bitcoins kostenlos bekommen! Wer also die Kryptowährung als Zahlungsmittel akzeptiert, kann sich immer wieder über Bitcoins freuen. Wobei hier natürlich die Frage berechtigt ist, ob es sich tatsächlich um eine kostenlose Möglichkeit handelt. Schlussendlich werden wohl Dienstleistungen erbracht werden müssen, wenn man Beträge in Rechnung stellen will. Wer Bitcoins kostenlos bekommen will, muss im Vorfeld Informationen einholen Auch wenn die Kryptowährung recht bekannt und zudem auch erfolgreich ist, so sind noch viele Menschen unsicher, ob sie sich tatsächlich auf die neue "Währung" einlassen sollen. Das ist mitunter auch der Grund, warum nur wenige Unternehmen die Kryptowährung als Zahlungsmittel akzeptieren. Wer also Bitcoins verdienen will, der sollte ein paar Informationen einholen und auch Erfahrungsberichte studieren, sodass im Vorfeld alle Vor- und Nachteile bekannt sind. Es gibt durchaus lukrative Möglichkeiten, jedoch auch riskante Varianten, sodass sich jeder Bitcoin-Besitzer die Frage stellen muss, welches Risiko er tatsächlich eingehen will.

Wie kann man Bitcoins verdienen: 5 strategien

Was ist Bitcoin Mining?

Bitcoin Mining ist ein Prozess, bei dem leistungsstarke Computer komplexe mathematische Probleme lösen, um Transaktionen zu validieren und neue Bitcoins zu erzeugen.

Kann man Bitcoins durch Handel verdienen?

Ja, man kann durch Kauf und Verkauf von Bitcoins auf Bitcoin-Börsen Gewinne erzielen. Dies erfordert jedoch Marktkenntnisse und eine gute Timing-Strategie.

Was sind Bitcoin Faucets?

Bitcoin Faucets sind Websites, die kleine Mengen von Bitcoins an ihre Nutzer weitergeben. Man muss in der Regel einfache Aufgaben erfüllen oder an Umfragen teilnehmen.

Kann man durch Investitionen in Bitcoin-Unternehmen Bitcoins verdienen?

Ja, durch Investitionen in Bitcoin-bezogene Unternehmen oder Start-ups können Sie potenziell hohe Renditen erzielen. Dies ist jedoch mit Risiken verbunden und erfordert eine gründliche Recherche.

Können Spenden in Bitcoin eine Einnahmequelle sein?

Ja, es gibt Plattformen, die es Künstlern, Bloggern und ähnlichen Kreativen ermöglichen, Spenden in Bitcoin zu akzeptieren. Dies kann eine zusätzliche Einnahmequelle sein.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Artikel behandelt die Probleme des aktuellen Schulsystems, über die viele Eltern und Schüler sich beschweren. Es wird auch erörtert, wie man diese Probleme angehen kann, um ein effektiveres und effizienteres Schulsystem zu schaffen.

SINDBAD - Influencer Auswertung mit KI
SINDBAD - Influencer Auswertung mit KI
YouTube

Ein spannendes Projekt rund um das Thema Influencer Auswertung via KI um spannende Coin Investments zu finden.

Täglich passiv Bitcoin verdienen durch Bitcoin Mining:

» Infinity Hash (Aktion: 10% Rabatt auf den ersten Kauf)

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.
» Zum Anbieter

» Hashing24 (Rabattcode siehe Text)

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Sehr übersichtliches Interface und schnelle Auszahlung. Mit dem Code: "DISCOUNTKM" 5% sparen ab einer Bestellung von 3 TH/s oder mehr.
» Zum Anbieter


Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Untersuche die verschiedenen Methoden, um Bitcoins zu verdienen, um zu sehen, welche am besten zu deinen Fähigkeiten und deinem Zeitplan passt.
  2. Überlege, ob du bereit bist, in Bitcoin zu investieren, oder ob du lieber versuchst, sie durch Aufgaben oder Dienstleistungen zu verdienen.
  3. Betrachte Mining als eine Möglichkeit, Bitcoins zu verdienen, aber sei dir bewusst, dass dies teure Ausrüstung und viel Strom benötigt.
  4. Sei vorsichtig bei Angeboten, die zu gut klingen, um wahr zu sein, da es viele Betrügereien gibt, die sich auf unerfahrene Bitcoin-Benutzer abzielen.
  5. Behalte die Bitcoin-Preise im Auge, da der Wert stark schwanken kann, was sich auf deinen potenziellen Verdienst auswirkt.