Was ist Pure Coin?

Datum: 30.04.2019 / 11 mal gelesen

Einleitung

Pure wirbt mit dem Spruch: „A Pure Blockchain.“ Eine einfache, pure Blockchain. Die Vision der Entwickler von Pure sieht vor eine wirklich faire und echt dezentralisierte Blockchain zu schaffen. Zum ersten Mal am Markt vorgestellt wurde die Kryptowährung Pure Coin am 4. November 2017 und ist damit eine der derzeit jüngsten Währungen dieser Art. Gehandelt werden kann die unter dem Kürzel PURE bekannte Währung an allen einschlägigen Börsen im Internet. Von den derzeit existenten 3.966.000 Einheiten der Währung Pure befinden sich 2.856.721 im Umlauf. Am Ende der Mining-Phase sollen 20.000.000 PURE zur Verfügung stehen.

Pure Coin - Die Masternode-Technologie

Node ist das englische Wort für Knoten. Jeder Teilnehmer in einem peer-to-peer-Netzwerk – zum Beispiel als Teilnehmer an einer Kryptowährung – ist ein solcher Knoten im System. Einfache Knoten können in einem Proof-of-Work-Netzwerk dazu beitragen neue Blöcke und damit neue Einheiten ein Kryptowährung zu generieren, was man Mining nennt. Andere Aufgaben sind die Sicherung der Blockchain und die Aufrechterhaltung der erwünschten Dezentralisierung.

Masternodes dagegen sind spezielle Teilnehmer, die dabei helfen Transaktionen zu verifizieren und weiterzuleiten. Im Pure-Netzwerk kann jeder Teilnehmer, der über mehr als 2.500 Einheiten der Kryptowährung in seiner Wallet verfügt ein Masternode werden. Dazu muss eine spezielle Software heruntergeladen werden. Als Ausgleich für die Arbeit, die die Masternodes aufwenden wird von den neu erhaltenen Pure-Coins aus jedem neu geschürften Block ein bestimmter Prozentsatz abgeführt, der an die Masternodes ausgezahlt wird. Im Moment liegt dieser Prozentsatz bei 65 % von den 20 PURE die pro neuem Block in der Blockchain generiert werden. Masternodes erhalten eine bestimmte Rendite für ihre Arbeit.

Technische Spezifikationen und Details von Pure Coin

Die PURE-Blockchain basiert auf dem X11-Algorithmus. Dieser unterstützt sowohl Proof-of-Work- (PoW), als auch Proof-of-Stake-Protokolle (PoS). PoW bezeichnet das klassische Mining, bei dem Rechenpower eingesetzt wird, um neue Einheiten einer Kryptowährung zu schürfen, indem die Aufgaben den Algorithmus gelöst werden. PoS dagegen bedeutet, dass auch Teilnehmer, die ein gewisses Guthaben in ihren Wallet halte, dafür belohnt werden. Die Dezentralisierung der Blockchain lebt von vielen Teilnehmern, PoS bietet daher einen guten Anreiz. Zurzeit wird alle drei Minuten ein neuer Block generiert. Damit ist Pure etwa dreimal so schnell wie Bitcoin. Die Wallets stehen für MacOS, Linux und Windows zum Download zur Verfügung.

Wie hoch ist die derzeitige Marktkapitalisierung von Pure Coin

Ihre Markteinführung erlebte die Kryptywährung PURE am 4. November 2017. Vom 14. November liegen die ersten Daten über die Marktkapitalisierung vor, die damals bei 990.178 US-Dollar (USD) lag. Dies wurde durch einen Coin-Wert von 0,377484 realisiert.

Die Währung war sehr schweren Schwankungen ausgesetzt, zeigte aber immer einen deutlichen Aufwärtstrend, der am 7. Dezember zu einem Höchststand führte. Die Marktkapitalisierung betrug 1.881.159 USD¸ der Pro-Coin-Wert lag bei 0,6798 USD. Weiterhin schwankt Pure mehr oder weniger stark, am 16. Dezember lag der Coin-Wert allerdings mit 0,455857 USD wieder etwas niedriger als in den Tagen vorher. Der Börsenwert beträgt zurzeit 1.302.256 USD.

Ähnliche Artikel

...
Was ist 0x Coin?

Was ist 0x? - Einführung In seinem Kern ist 0x (0x Coin) ein offenes und not-rentseeking Suchprotokoll, das einen vertrauensvollen, reibungsarmen Au...

...
Was ist Bitcoin?

Was ist Bitcoin? - die Mutter aller Kryptowährungen Was ist Bitcoin? Die Frage stellen sich zuletzt mehr und mehr Deutsche, nicht zuletzt, weil die...

...
Was ist CapriCoin?

Einleitung Die CapriCoin ist eine Kryptowährung, welche insbesondere im Rahmen von unmittelbaren Transaktionen angewandt werden soll. Hierbei bas...