Bitcoin bekommt Unterstützung bei 18000 USD

29.11.2020 23:25 380 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Bitcoin zeigt Widerstandsfähigkeit, da die Coin Unterstützung bei der Marke von 18000 USD gefunden hat.
  • Investoren könnten diesen Preis als günstigen Einstiegspunkt betrachten, was zu einer erhöhten Nachfrage führen kann.
  • Die Stabilisierung bei 18000 USD könnte ein Indiz für das Vertrauen der Marktakteure in die langfristige Wertentwicklung von Bitcoin sein.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Bitcoin wieder auf Kurs in Richtung All Time High

Die Nr.1-Kryptowährung kann sich am Wochenende von den Folgen des „OKEx Dumps“ erholen und die Bullen durchbrechen einen wichtigen Widerstand. Demnach stehen die Zeichen erneut auf Bull Run und viele Experten sehen eine neue Attacke auf das All Time High bevorstehen. Zeitgleich nähern sich die Altcoins einer wichtigen Woche. Mit dem Start der Beacon Chain dürfte Ethereum in den Fokus der Anleger geraten. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Marktsituation.

Bitcoin-Kurs am Sonntag

Zum Zeitpunkt des Artikels steht der First Mover bei einem Kurs von 18114 USD, was einem Tageszuwachs von 2,18 % entspricht. Die Bullen können am Sonntag erneut das Kommando an sich reißen und dabei die wichtige 18000 USD-Marke überwinden. In den vergangenen 24 Stunden wurden BTC-Einheiten im Wert von ca. 30 Mrd. USD gehandelt, an einem Desinteresse der Anleger sollte ein möglicher Bull Run demnach nicht scheitern. Doch welche Hürden stellen sich der Nr.1-Kryptowährung als nächstes in den Weg?

Pro und Contra von Bitcoin als Anlageklasse

Pro Contra
Zunehmender institutioneller Support Hohes Volatilitätsrisiko
Attraktiv als "digitales Gold" Unregulierte Natur
Gute Performance in den letzten Jahren Kann sich negativ auf andere Anlageklassen auswirken
Limitierte maximale Anzahl an Bitcoins Schwierigkeit der Integration in die bestehende Finanzinfrastruktur

Widerstände auf dem Weg zum Allzeithoch

Widerstände auf dem Weg zum Allzeithoch

Durch die hohe Volatilität sollten wir die Widerstände und Unterstützungen in einem größeren Rahmen betrachten. In dieser Woche konnten wir gleich mehrfach beobachten, wie zweistellige Kursschwankungen entweder zu hektischen Abverkäufen oder zu blitzartigen FOMO-Ausbrüchen führten. Aus der bullishen Perspektive befinden sich die nächsten Barrieren bei 18400 USD, 18700 USD und 19000 USD. Weiter oben liegt das aktuelle Jahreshoch bei einem Wert von 19391 USD. Jedoch müssten für eine anhaltende Kursrallye einige Faktoren zusammenspielen. In den vergangenen Tagen nutzten Wale die Panik rund um die OKEx-Auszahlungen, um eigene Interessen durchzusetzen. Auch in der kommenden Woche ist es durchaus wahrscheinlich, dass die Twitter Whale Alarme Hochtouren laufen.

Wichtige Woche für die Altcoins

Der Bitcoin Dominanz Index gilt als wichtiger Indikator, um die Stimmung der Anleger zu erfassen. Aktuell rückt der Fokus der Investoren logischerweise auf die Nr.1-Kryptowährung, die an der 18000 USD-Marke um eine langfristige Unterstützung kämpft. Jedoch gehen nicht wenige Experten davon aus, dass Ethereum in der kommenden Woche ins Rampenlicht rückt. Nachdem der Deposit Contract rechtzeitig mit 524.288 ETH-Einheiten aufgefüllt wurde, steht der erste Schritt zum lang ersehnten Wechsel von Proof of Work zu Proof of Stake unmittelbar bevor. Am Sonntag klettert der Smart Contract-Coin nach einem Kurszuwachs von 2,15 % auf einen Preis 553,69 USD.

Kampf um Position 5

Kampf um Position 5

Mit Litecoin (+ 8,52 %), Bitcoin Cash (+ 0,18 %), Chainlink (- 1,58 %) und Cardano (- 0,30 %) konkurrieren gleich 4 Altcoins auf Augenhöhe um die fünfte Position in den Krypto-Charts. Es geht um die Frage, welches Projekt den drittstärksten Altcoin aufstellt. Aktuell hat das „digitale Silber“ die Nase vorn.


Häufig gestellte Fragen zu "Bitcoin bekommt Unterstützung bei 18000 USD"

Was ist der Bitcoin-Preis bei 18000 USD?

Der Preis von Bitcoin bei 18000 USD ist ein wichtiger psychologischer Meilenstein und zugleich eine starke Unterstützungsebene für die Kryptowährung.

Warum ist der 18000-USD-Grenzwert für Bitcoin wichtig?

Der Wert von 18000 USD markiert einen bedeutenden Widerstandspunkt aus dem letzten Bullenlauf von Bitcoin. Er dient als wichtiger Indikator für das Marktsentiment.

Könnte Bitcoin wieder unter 18000 USD fallen?

Es ist durchaus möglich, dass Bitcoin wieder unter 18000 USD fällt, da Kryptowährungen sehr volatil sind. Es hängt von vielen Faktoren ab, darunter Marktbedingungen und Investorenstimmung.

Was bedeutet "Unterstützung" in diesem Kontext?

Eine Unterstützungsebene ist der Punkt, an dem der Preis einer Kryptowährung dazu neigt, aufgrund von Kaufinteresse zu stoppen und potenziell zu steigen. Es ist im Grunde ein Preisniveau, bei dem eine Kryptowährung Schwierigkeiten hat, darunter zu fallen.

Wie funktioniert Bitcoin?

Bitcoin ist eine digitale Währung, die ohne zentrale Behörde oder Bank läuft. Sie werden erstellt, als Belohnung für ein Verfahren, dass Mining genannt wird und können gegen andere Währungen, Produkte und Dienstleistungen eingetauscht werden.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Allerdings können BCH und LINK in der kommenden Woche mit einem beachtlichen Kursanstieg punkten. Der Bitcoin-Kurs ist am Wochenende wieder auf einem Rekordhoch und Alcoins wie Ethereum stehen vor einer wichtigen Woche. Kursführende Kryptowährungen wie Litecoin, Bitcoin Cash, Chainlink und Cardano konkurrieren um die 5. Position in den Krypto-Charts.

10 Fragen und Antworten zu Bitcoin
10 Fragen und Antworten zu Bitcoin
YouTube

In diesem Video gehe ich auf 10 klassische Fragen rund um Bitcoin ein die mir in den letzten Wochen gestellt wurden.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Beschäftige dich mit den Grundlagen von Bitcoin, bevor du in die Coin investierst. Verstehen, was Bitcoin ist und wie es funktioniert, ist entscheidend für einen sicheren Umgang mit der Coin.
  2. Behalte die Bitcoin Preise und Markt Trends ständig im Auge. Es ist wichtig, die Marktbedingungen zu verstehen und auf potenzielle Veränderungen vorbereitet zu sein.
  3. Investiere nur so viel in Bitcoin, wie du bereit bist zu verlieren. Kryptowährungen sind bekannt für ihre Volatilität und es besteht immer das Risiko eines Wertverlustes.
  4. Bewahre deine Bitcoins sicher in einer Wallet auf. Es ist wichtig, eine sichere Wallet zu wählen und sicherzustellen, dass du alle notwendigen Sicherheitsmaßnahmen triffst, um deine Coins zu schützen.
  5. Führe gründliche Recherchen durch, bevor du eine Kaufentscheidung triffst. Es ist wichtig, sich nicht nur auf den aktuellen Preis zu konzentrieren, sondern auch auf andere Faktoren wie das Gesamtangebot und die Nachfrage nach Bitcoins zu achten.