Veröffentlicht: 19.11.2019

Bitcoin fällt unter wichtige Grenze

Bitcoin unter 8400 USD-Marke

Der Bitcoin startet mit Verlusten in die neue Woche und verliert dabei eine wichtige Unterstützungslinie. Viele Experten sehen die 8400 USD-Grenze als Wegweiser für den weiteren Verlauf. Währenddessen dumpen auch die Altcoins. Der November gilt als wichtiger Monat im Kryptospace. Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Ereignisse.

„Remember November“

Viele Anleger erinnern sich nur zu gerne an den November 2017 zurück. Der Bitcoin steuerte gen 20000 USD-Marke und viele Altcoins erreichten ihr Allzeit-Hoch. Es dauerte nicht lange, bis die ersten Experten einen BTC-Preis von über 100000 USD prognostizierten. Der Hype erreichte einen neuen Höhepunkt. Ein Jahr später kämpfte der BTC an der 6000 USD-Grenze, FUD sorgte für Panik und die „Bitcoin-Blase“ schien zu platzen. Der November gilt als wichtiger Monat im Kryptospace. Dies sollte man auch im Jahr 2020 beachten.

BTC-Kurs

Nachdem der BTC am 27. Oktober einen Pump von über 30 % erlebte, sah alles nach einem grünen Endquartal aus. Über die Gründe wurde fleißig diskutiert. Kryptoaffine Aussagen aus China und Whale-Bewegungen könnten den Pump ausgelöst haben. Knappe 3 Wochen später findet man einen anderen Bitcoin-Kurs vor. Aktuell steht der BTC bei einem Preis von 8122 USD. Die wichtige 8400 USD-Grenze wurde zu Wochenbeginn deutlich unterschritten. Sollte der BTC weiter fallen, würden die Hoffnungen auf einen BTC-Kurs von über 10000 USD zum Jahresende allmählich schwinden.

BTC-Dominanz weiter hoch

Der Fokus liegt weiterhin auf der Nr.1-Kryptowährung. Der Dominanz Index steht aktuell bei 66,2 %. Der Index zeigt, wie viel Geld der Gesamtmarktkapitalisierung im Bitcoin steckt. Um den Dominanz Index einer Kryptowährung zu bestimmen, benötigt man die jeweilige Marktkapitalisierung, welche man im nächsten Schritt mit der Gesamtmarktkapitalisierung in Beziehung setzt. Die Marktkapitalisierung ist das Produkt aus Börsenkurs, zu dem die Währung gehandelt wird, und der Gesamtzahl, der sich im Umlauf befindlichen Coins dieser Währung. Für viele Anleger ist der Index ein wichtiger Indikator.

Altcoins fallen weiter

Es ist nicht das Jahr der Altcoins. Auch zum Wochenstart fallen die meisten Altcoins im einstelligen Prozentbereich. Die Altcoin Season blieb bis dato aus und die Assets folgen dem Bitcoin. Ripple und Chainlink konnten in diesem Jahr vereinzelte Akzente setzen und sich vorübergehend vom BTC abkoppeln. Jedoch zählen diese beiden Coins schon zu den Ausnahmen. Trotzdem: Der November 2017 hat gezeigt, wie schnell der Dominanz Index drehen kann. Es wäre fahrlässig, wenn man die Altcoins aus den Augen verliert.

BTC Halving kommt

Das Bitcoin Halving wird mit Spannung erwartet. Aktuell ist das dritte Halvin Event auf den 14. Mai 2020 terminiert. Unter dem Begriff „Bitcoin Halving“ versteht man die Halbierung der Coin Rewards für die Miner. Das Halving ist fester Bestandteil des Bitcoin-Systems und im ersten Block, dem Genesis-Block, verankert. Demnach wird die Belohnung für den Miner nach 210000 geschürften Blöcken halbiert, um die Inflationsrate der Kryptowährung nachhaltig zu drosseln. Die aktuelle Belohnung für die Miner liegt bei 12,5 Bitcoin pro geschürften Block und wird bei dem anstehenden Halving auf 6,25 Bitcoin pro Block gesenkt. Die hohe BTC Dominanz könnte mit dem anstehenden Halving zusammenhängen.

Lotto meets Blockchain - Das Event am 25.04.2020 in Berlin!

Infoveranstaltung:
Lernen Sie auf der Hauptveranstaltung am 25. April 2020 in Berlin das Team der Firma Getnode und dem Projekt BitWin24 kennen. Auf diesem Event erhalten Sie Einblicke in das Thema Masternodes, Live Präsentationen und spannende Schulungen. Das Event dauert von 10:00-17:00 Uhr für normale Besucher, VIP Gäste erleben noch eine coole Abendveranstaltung. Jetzt hier Tickets sichern!* Werbung

Bitcoin verdienen mit Masternodes bereits ab 0.015 BTC - Für Einsteiger

Empfehlung für Einsteiger:
Der Masternode Pool Club PoolNode ist der kleine Bruder der Firma GetNode. PoolNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt PoolNode sehr gute Ergebnisse. Bei GetNode kann man ab einer Beteiligung von 0.2 Bitcoin mitmachen, bei PoolNode bereits ab 0.015 BTC. Weitere Informationen zu Poolnode finden Sie hier.

Bitcoin verdienen mit Masternodes

Empfehlung der Redaktion:
Der Masternode Pool Club GetNode ist der einzige Anbieter seiner Art. GetNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt GetNode sehr gute Ergebnisse. Hier findest du weitere Informationen zum Unternehmen und ein Erfahrungsbericht.

Der große Vergleich - Masternodes vs Mining

Was eignet sich besser zum Bitcoin verdienen?
Wir haben in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Bitcoin Mining vs. Masternodes die unterschiedlichen Arten der Bitcoin Gewinnung verglichen. Bitcoin Mining bzw. Cloud Mining lohnt sich nur zu ganz spezifischen Marktphasen. Erfahren Sie hierzu mehr in unserem Artikel Bitcoin Mining – Masternodes die bessere Alternative!

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 
Weitere Artikel zum Thema

Kryptos fallen vor dem Wochenende

Noch 200000 BTC bis zum nächsten Halving Event
Crypto.com Karte
Crypto.com endlich LIVE in Europa

BNB Token Burn erfolgreich durchgeführt!

Bitcoin SV startet mit Aufwärtstrend in die Woche

Wann endet die Bitcoin-Ralley?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.