Chainlink feiert Comeback in Top 10

24.09.2020 22:14 400 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Chainlink überzeugt mit innovativen Smart Contract-Lösungen und sichert sich dadurch einen Platz in den Top 10 der Kryptowährungen.
  • Die Integration von Oracles in Chainlink ermöglicht zuverlässige und sichere Echtzeit-Daten für die Blockchain, wodurch das Vertrauen der Investoren steigt.
  • Partnerschaften mit großen Unternehmen und die Erweiterung der Use Cases treiben die Nachfrage nach Chainlink Coins und somit den Kurs nach oben.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Altcoin-Freunde atmen auf

Die Nachwehen des „Black Monday“ sind nur noch unterschwellig zu spüren, jedoch wurden die Krypto-Anleger erneut Zeuge einer bestimmten Kettenreaktion: Steigende Coronavirus-Neuinfektionen und das langsame Wirtschaftswachstum sorgten zum Wochenstart für Verunsicherung an der Wall Street. In der Folge stürzte der S&P 500 nach unten, was sich wiederum negativ auf den Bitcoin auswirkte. Zu guter Letzt erwischte der Downtrend die alternativen Assets mit voller Wucht. Coins wie Chainlink, Polkadot und Uniswap mussten Verluste im zweistelligen Prozentbereich hinnehmen und Altcoin-Freunde konnten sich von der Vision einer „Altcoin Season 2020“ verabschieden.

Eigenständige Kursausbrüche sind eine Rarität

Der BTC Dominanz Index stellt das Verhältnis zwischen dem Bitcoin-Marktanteil und dem Altcoin-Marktanteil dar. In der Vorwoche konnten die Altcoins 45 % der Gesamtmarktkapitalisierung für sich behaupten. Doch nach dem jüngsten Abwärtstrend richtet sich der Fokus der Anleger auf den First Mover. Zum Zeitpunkt des Artikels liegt der BTC Dominanz Index bei einem hohen Wert von 58,5 %. Demnach befinden sich ca. 197 Mrd. USD der gesamten Market Cap (ca. 337 Mrd. USD) in BTC-Investments. Doch wie konnte der Bitcoin den Dump vom Montag verkraften?

Pro Contra
Chainlink hat eine sehr aktive Community und ein starkes Team, welche kontinuierlich zur Entwicklung der Plattform beitragen. Die Kryptowährungsmärkte sind extrem volatil, und trotz Chainlink's aktueller Performance, könnte es jederzeit zu signifikanten Marktschwankungen kommen.
Chainlink bietet einzigartige Lösungen im Bereich der Smart Contracts, was es von anderen Kryptowährungen unterscheidet. Es gibt viele Konkurrenten in der Kryptowährungsbranche, die ähnliche oder bessere Technologien entwickeln könnten.
Chainlink's Wachstum zeigt seine Beliebtheit und Akzeptanz im Kryptowährungsmarkt. Es ist ungewiss, ob das derzeitige Wachstum von Chainlink langfristig anhalten wird.

Bitcoin-Bullen übernehmen das Kommando

Bitcoin-Bullen übernehmen das Kommando

Ein steigender S&P 500 kommt der führenden Kryptowährung am Donnerstag zugute. So können die Bullen den Widerstand bei 10600 USD durchbrechen und wichtige Unterstützungslinien sichern. Aktuell liegt der BTC-Kurs bei 10616 USD, was einem Tageszuwachs von 2,03 % entspricht.

Wo liegen die nächsten Grenzen?

Aus der bullishen Perspektive befinden sich die nächsten Widerstände bei 10800 USD und 11000 USD. An dieser Marke mussten die Bullen in der Vorwoche gleich mehrfach ihre Segel streichen. Nach unten mutiert die Trendlinie bei 10600 USD zu einer wichtigen Unterstützungslinie. Damit kann der Bitcoin den erneuten „Showdown“ an der magischen 10000 USD-Marke vorerst abwenden. Der aktuelle Aufwärtstrend lässt zudem viele Altcoins aufatmen.

Chainlink zurück in Top 10

Chainlink katapultiert sich mit einem Kurszuwachs von 12,64 % zurück auf Position 8 in den Krypto-Charts. Damit verzeichnet der Oracle-Coin am Donnerstag den größten pump in den Top 50. Zum Zeitpunkt des Artikels liegt LINK bei einem Kurs von 9,27 USD und einer Market Cap von ca. 3,2 Mrd. USD. Der heutige Aufwärtstrend ist ein wichtiges Statement in Richtung Konkurrenz. Nach dem Erreichen des Allzeithochs (16. August, 19,85 USD) ging es für Chainlink etappenweise nach unten, bis in den einstelligen USD-Bereich.

Was machen die anderen Altcoins?

Ethereum nähert sich mit einem Tagesplus in Höhe von 2,16 % der wichtigen 350 USD-Grenze (aktueller Kurs: 346,54 USD). Nachdem die ETH-Transaktionsgebühren in den vergangenen Wochen in die Höhe geschossen sind, gibt es nun Hoffnung, dass Ethereum das Problem mit dem Verbesserungsvorschlag EIP 1559 in den Griff bekommt. Weiter hinten platziert sich Polkadot mit einem Kurssprung von 3,92 % auf Position 6 in den Krypto-Charts. Uniswap konsolidiert dagegen bei einem Kurs von 4,99 USD. Die meisten Altcoins können sich am Donnerstag von den Strapazen der Vortage erholen und kleinere Korrekturen vornehmen. Allerdings ist die nur möglich, da der BTC-Kurs steigt. Für unabhängige Kursausbrüche fehlt den Altcoins weiterhin die Kapitalkraft.


FAQ zum Thema

Was ist Chainlink?

Chainlink ist ein dezentralisiertes Orakel-Netzwerk, das es Smart Contracts auf Ethereum ermöglicht, sicher mit externen Datenfeeds, Ereignissen und Zahlungsmethoden zu interagieren.

Warum ist Chainlink in den Top 10?

Chainlink hat aufgrund seiner einzigartigen Fähigkeiten und seines starken Nutzungszuwachses eine hohe Marktkapitalisierung erreicht, was zu seiner Platzierung in den Top 10 geführt hat.

Was bedeutet Chainlink's Comeback für den Markt?

Chainlink's Comeback in den Top 10 zeigt das anhaltende Interesse und Vertrauen der Investoren in das Projekt, was positive Auswirkungen auf den gesamten Krypto-Markt haben kann.

Was macht Chainlink einzigartig?

Was Chainlink einzigartig macht, ist seine Fähigkeit, externe Daten sicher in die Blockchain zu bringen. Dies ermöglicht eine größere Interoperabilität zwischen den existierenden Systemen und der Blockchain.

Ist Chainlink eine gute Investition?

Ob Chainlink eine gute Investition ist oder nicht, hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich des Risikoprofils des Anlegers, seiner Anlageziele und des Marktzustands. Es ist immer ratsam, gründliche Recherchen durchzuführen und eventuell professionelle Finanzberatung einzuholen, bevor man in Kryptowährungen investiert.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

AltcoinFreunde konnten sich aufgrund eines positiven Wochenstarts vom Vision einer Altcoin Season 2020 verabschieden. Der Bitcoin dominierte den Markt weiterhin, doch einige Altcoins konnten leichte Kurszuwächse verzeichnen.

Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
YouTube

In der aktuellen Folge geht es im Schwerpunkt um die Entwicklungen bei der Kryptowährung Ethereum (EHT).

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Verstehen Sie, was Chainlink ist und warum es ein Comeback in der Top 10 hat. Es ist wichtig, die Technologie und das Team hinter dem Coin zu kennen, bevor Sie investieren.
  2. Betrachten Sie das Marktumfeld. Ist der gesamte Kryptomarkt im Aufschwung oder ist es speziell Chainlink, der steigt?
  3. Überprüfen Sie Ihre Wallets. Stellen Sie sicher, dass Sie eine sichere und zuverlässige Wallet haben, um Ihre Chainlink Coins zu speichern.
  4. Folgen Sie den Nachrichten rund um Chainlink. Kryptowährungen können stark auf Nachrichten und Entwicklungen reagieren, also ist es wichtig, immer auf dem Laufenden zu bleiben.
  5. Überlegen Sie sich eine langfristige Strategie. Während Chainlink derzeit ein Comeback feiert, ist es wichtig, eine Strategie für die Zukunft zu haben. Überlegen Sie, wann und unter welchen Umständen Sie bereit wären, Ihre Chainlink Coins zu verkaufen.